×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 28044589, Beitragsdatum: 01.02.2008
(1)
Bewerten

Lieferfreigabe für Drive ES PCS7 V7.0

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Das Produkt Drive ES PCS7 V7.0 wird mit der vorliegenden Information für Vertrieb und
Lieferung freigegeben.
Gründe für die Überarbeitung und Weiterentwicklung sind der Markteintritt von SIMATIC PCS7 V7.0
und V7.0 SP1.

Lieferfreigabe: 30. Januar 2008

MLFBs:

Bestellnummer Produkt      Verfügbarkeit
6SW1700-7JD00-0AA0 Drive ES PCS7 V7.0, Einzellizenz     ab sofort
6SW1700-7JD00-0AA4 Upgrade Drive ES PCS7 V5.x/V6.x nach V7.0 für Einzellizenz     ab sofort
6SW1700-0JD00-0AB2 Software-Pflegeservice zu
Drive ES PCS7 Einzellizenz

 

 

ab sofort
6SW1700-5JD00-1AC0 Runtimelizenz zu Drive ES PCS7 Vx.y     ab sofort

Überblick:

  • Kompatibel zu den SIMATIC PCS7 Versionen V7.0 und V7.0 SP1
  • Zertifiziert gegen SIMATIC PCS7 V7.0 SP1
     
  • Es wurden Simulationsbausteine für die Antriebe in die Bibliothek integriert.
    Es stehen Simulationsbausteine für die Antriebe MICROMASTER 4xx, MASTERDRIVES, SIMOREG DC Master und SINAMICS G/S
    (incl. ALM und G120) zur Verfügung.
    Diese Simulationsbausteine enthalten eine den realen Antrieben nachgebildete, vereinfachte Statemaschine, womit das Verhalten
    der Faceplates und der prozessseitigen Bausteinbedienung simuliert, d.h. ohne real vorhandenen Antrieb getestet werden kann.
    Die Simulationsbausteine sind nicht know-how geschützt und können somit anwenderseitig bei Bedarf bzgl. der Simulation auch verfeinert bzw.
    um anlagenspezifische Komponenten ergänzt werden.
     
  • Die Funktion "LoopIn_Alarm" wird jetzt SIMATIC PCS7 V7.0 konform untertstützt

 

Hinweise:

·         Die Bausteine sind für Antriebe hinter einem Y-Link verwendbar, wenn die Antriebe
über GSD – Datei eingebunden werden.
Es ist nur PZD - Kommunikation zum Steuern der Antriebe möglich, azyklische Kommunikationsfunktionen zum Auslesen des Störspeichers sind bei Betrieb hinter dem Y-Link deaktiviert. Ein Zugriff mit den Engineering Tools aus Drive ES Basic auf die Antriebe hinter dem Y-Link ist nicht möglich.

 

Kompatibilität:

SIMATIC PCS7 V7.0 und V7.0 SP1, Windows XP Prof. und  Windows Server 2003
Detaillierte Informationen zur Kompatibilität finden sie in der ID 18495518

 

Wie bekommt man die neue Version?

Wenn Sie noch keine Version von Drive ES PCS7 besitzen so können Sie es neu bestellen.

Bestellnummer: 6SW1700-7JD00-0AA0

Für Benutzer die schon eine Drive ES PCS7 Version V5.x oder V6.x besitzen!

Es steht eine Upgrade-Version zur Verfügung, die zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten wird als die Vollversion.
Bestellnummer: 6SW1700-7JD00-0AA4

Für Besitzer des Software Update Service 6SW1700-0JD00-0AB2!
Die Besitzer eines Software Update Service bekommen die neue Version automatisch zugesandt.
Detaillierte Informationen zur Abwicklung des Software Update Service finden Sie in der ID 13532008

 

Verfügbarkeit bisheriger Versionen:
Die bestehenden Versionen von Drive ES PCS7 Version V5.1, V5.2, V6.0 und Version V6.1 bleiben aus
Kompatibilitätsgründen zu den korrespondierenden SIMATIC PCS7 Versionen V5.1, V5.2, V6.0 und V6.1 weiterhin verfügbar.

 

Die Einzellizenz ist die bekannte Form der Engineeringlizenz die pro Engineeringstation erworben werden muss. Die Engineeringlizenz beinhaltet automatisch auch eine Runtimelizenz, die zum Laden der Software auf eine AS-Station berechtigt. Für weitere AS-Stationen müssen zusätzliche Runtimelizenzen erworben werden.

Die Upgradeversion für Drive ES PCS7 von V5.X und V6.x auf V7.0 ist für diejenigen Kunden bestimmt, die schon eine oder mehrere Lizenzen besitzen.
Die Kunden werden in die Lage versetzt mit stark verringertem Preis die neue Version zu erhalten.
Achtung! Das Upgrade überprüft die Existenz der Vorgängerversion und lässt sich nur dann installieren.

Der Pflegeservice versetzt den Kunden in die Lage für ein Jahr lang automatisch mit allen Servicepacks und Vollversionen beliefert zu werden. Der Kunde verfügt damit immer über die aktuelle Software. Dieser Service ist kostenpflichtig.
Hinweis! Anwender die den Pflegeservice bestellt haben bekommen automatisch die neue Version zugesandt

Die Runtimelizenz für Drive ES PCS7 V7.0
Mit dem Erwerb dieser Lizenz (besteht aus einem Softwareschein mit Lizenz und Klebeetikett) ist das Downloaden unserer Bausteine und der Einsatz auf 1 AS-Station lizensiert. Zum Nachweis der Runtimelizenz kann das gelieferte Etikett auf/an die AS-Station oder in die entsprechende Dokumentation ( z.B. Maschinenlogbuch ) geklebt werden.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.