×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel, Beitrags-ID: 29430270, Beitragsdatum: 16.03.2017
(25)
Bewerten

Variantenmanagement mit SIMATIC S7

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Überbegriff für ein innovatives Maschinenkonzept für die Serienfertigung modularer Maschinen.

Definition

Das Variantenmangement ist er Überbegriff für ein innovatives Maschinenkonzept für die Serienfertigung modularer Maschinen, das möglichst einfach an Kundenanforderungen angepasst werden kann. Voraussetzung dafür sind aber ebenso flexible Möglichkeiten. Eine einmal festgelegte Adressierung aller Anlagen- bzw. Maschinenteile muss aufwandsarm ohne Änderung im Engineering-Projekt anpassbar sein.


Konfigurationssteuerung auf modularer Ebene

Die Konfigurationssteuerung auf modularer Ebene ermöglicht flexible Ausbaustufen für die dezentrale und zentrale Peripherie innerhalb eines Projekts zu liefern. Ein einziges STEP 7-Projekt (Maximalausbau) kann also für mehrere Ausbaustufen von Peripherie-Stationen verwendet werden.


Die folgenden Beispiele erläutern die Konfigurationssteuerung auf Device-Ebene:

Anwendungsbeispiel für ET 200SP und PROFINET (mit CPU 315)
  Dokumentation (1,1 MB)
  Projekt für STEP 7 V11 (1,8 MB)

Bibliothek für S7-1200/1500 (zentral) und ET 200PN (dezentral)
  Dokumentation (1,1 MB)
 Registrierung notwendig  Bibliothek für STEP 7 V14 (447,4 KB)

Anwendungsbeispiel für ET 200SP (PROFINET) und S7-1500 (mit Diagnose) auf Basis der BIbliothek
  Dokumentation (1,4 MB)
 Registrierung notwendig  Projekt für STEP 7 V14 (8,2 MB)

Anwendungsbeispiel für Diagnose bei aktivierter Konfigurationssteuerung mit S7-1500 und ET200SP
  Dokumentation (1,3 MB)
  Projekt für STEP 7 V14 (21,9 MB)
  Gerätekonfiguration als Datei für TIA Selection Tool (8,4 KB)

Konfigurationssteuerung für IO-Systeme

Die Konfigurationssteuerung für IO-Systeme ermöglicht flexible Ausbaustufen und Verschaltungen von Stationen innerhalb eines IO-Systems. Ein einziges STEP 7-Projekt kann also für mehrere konkrete Ausprägungen von IO-Systemen verwendet werden, solange man sie vom Maximalausbau ableiten kann.
 




Das folgenden Beispiele zeigen die Konfigurationssteuerung für IO-Systeme:

Projektierung von Konfigurationssteuerung für IO-Systeme
  Dokumentation (4,1 MB)
    
Anwendungsbeispiel über mehrfach einsetzbare IO-Systemen mit Konfigurationssteuerung für IO-Systeme
  Dokumentation (4,4 MB)
  Projekt für STEP 7 V14 (4,8 MB)

Mehrfach einsetzbare IO-Systeme

Mehrfach einsetzbare IO-Systeme ermöglichen die Verwendung eines IO-Systems für mehrere Maschinen. Ein in einem STEP 7-Projekt erstelltes PROFINET IO-System kann somit für mehrere IO-Systeme verwendet werden, da die IP-Adressen und die Gerätenamen durch den IO-Controller und nicht durch das STEP 7-Projekt direkt festgelegt werden.



Das folgenden Beispiele zeigen die mehrfach einsetzbaren IO-Systeme:

Projektierung und Inbetriebnahme von Mehrfach einsetzbaren IO-Systemen
  Dokumentation (3,1 MB)
  Projekt für STEP 7 V14 (8,0 MB)

Anwendungsbeispiel über mehrfach einsetzbare IO-Systemen mit Konfigurationssteuerung für IO-Systeme
  Dokumentation (4,4 MB)
  Projekt für STEP 7 V14 (4,8 MB)

Archiv
Die STEP 7 Klassik und ältere TIA Portal Projekte und Dokumentationen sind in folgenden Archiven zusammengefasst.
  Archiv für STEP 7 Classic (3,7 MB)
  Archiv für Projekte mit STEP 7 V13 SP1 (40,5 MB)

Weitere Informationen 
Modulare Maschinenkonzepte mit PROFINET (Video)

Letzte Änderung 
Fehlerbehebung in der Bibliothek für S7-1200/1500 (zentral) und ET 200PN (dezentral): Positionszeiger von Serialize wird nun bei erfolgreichem Schreiben zurückgesetzt.


Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
mySupport Cockpit