×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 29699000, Beitragsdatum: 19.06.2008
(0)
Bewerten

Wie lassen sich mit Hilfe von SINAUT MICRO SC Probleme beim GPRS Verbindungsaufbau diagnostizieren?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

1. Einleitung
Bei der Verbindung zwischen einem Modem und SINAUT MICRO SC kommt es gelegentlich zu Störungen. Entweder wird die Verbindung zu SINAUT MICRO SC nicht aufgebaut oder eine bestehende Verbindung wird abgebrochen. Dieser Beitrag beschreibt, wie Sie mit Hilfe von SINAUT MICRO SC die Verbindungsstörungen diagnostizieren können.

2. SINAUT MICRO SC Log-Datei
Im Installationspfad von SINAUT MICRO SC (default: C:\Program Files\Siemens\SINAUT MICRO SC) befindet sich die Datei "m2mopc.log". In dieser Datei werden alle Verbindungsanfragen und Verbindungsabbrüche mitgeschrieben, die von SINAUT MICRO SC erfasst werden. Jeder Eintrag enthält folgende Informationen:

  • Zeitstempel
  • Art des Eintrages (Info, Error, Warning)
  • Aktion (listen, send, recv, read, Testconnection)
  • Fehlerbeschreibung oder weiterführende Informationen (Modemname, IP-Adresse, Grund des Eintrages)

3. Auswertung der Log-Datei
Die Log-Datei lässt sich mit dem Standard Editor öffnen und einsehen. Eine Auswertung lohnt immer dann, wenn

  • sich das Modem am Server nicht anmeldet, aber eine GSM- (Q-LED leuchtet) und GPRS -Verbindung (S-LED leuchtet) des Modems besteht
  • es zu Verbindungsabbrüchen im laufenden Betrieb kommt

3.1 Wie lässt sich ein erfolgreicher Verbindungsaufbau bzw. Abbau erkennen?
Ein erfolgreicher Verbindungsaufbau besteht immer aus 3 zusammengehörigen Einträgen (an SINAUT MICRO SC anmelden, Modemname und Passwort übertragen, Login bestätigen). Wenn sich das Modem ordnungsgemäß von SINAUT MICRO SC abmeldet, wird dies ebenfalls aufgezeichnet.
 

Art des Eintrages Aktion Text Beschreibung
INFO (listen)  New Client on <IP-Adresse> SINAUT MICRO SC erhält die Information, dass sich ein Modem mit der <IP-Adresse> einloggen möchte
INFO (recv) <Modemname> SINAUT MICRO SC empfängt den <Modemname>
INFO (send) login successfull SINAUT MICRO SC bestätigt den erfolgreichen Login an das Modem
INFO (read) Session gracefully closed Erfolgreicher Verbindungsabbau

3.2 Wie lässt sich ein erfolglosen/fehlerhaften Verbindungsaufbau erkennen?
Folgende Log-Datei Einträge geben Aufschluss über einen erfolglosen Verbindungsaufbau zwischen Modem und SINAUT MICRO SC oder einem fehlerhaften Verbindungsaufbau ohne die Möglichkeit Daten auszutauschen.
 

Art des Eintrages Aktion Text Beschreibung Mögliche Ursache / Lösung
INFO (send) wrong password kein Verbindungsaufbau, weil die Passwort im Modem nicht mit dem Passwort in SINAUT MICRO SC übereinstimmt Falsches Passwort eingetragen / Überprüfen Sie das Passwort
INFO (send) username wrong kein Verbindungsaufbau, weil der Modemname im Modem nicht mit dem Modemnamen in SINAUT MICRO SC übereinstimmt Falscher Modemname eingetragen / Überprüfen Sie den Modemnamen
WARNING (OnDataReceived) Wrong Sequence Number received Verbindung wird aufgebaut, aber Datenaustausch nicht möglich, weil die Stationsnummer im Modem nicht mit der Stationsnummer in SINAUT MICRO SC übereinstimmt Falsche Stationsnummer eingetragen / Überprüfen Sie die Stationsnummer

3.3 Wie lässt sich ein Verbindungsabbruch erkennen?
Folgende Log-Datei Einträge geben Aufschluss über einen Verbindungsabbruch zwischen Modem und SINAUT MICRO SC.
 

Art des Eintrages Aktion Text Beschreibung
WARNING Testconnection()  ("modemname") Device not responding! Closing session. SINAUT MICRO SC hat Daten zur Statusüberwachung gesendet und keine Antwort vom Modem erhalten. Verbindung wurde abgebrochen
ERROR Read() ("modemname") Reading on socket failed! Closing Session. SINAUT MICRO SC erwartet Daten vom Modem. Daten wurden nicht empfangen oder ein fehlerhaftes Datenpaket wurde empfangen. Verbindung wurde abgebrochen.

Für einen Verbindungsabbruch gibt es mehrere mögliche Ursachen. Zum Diagnostizieren überprüfen Sie in der Log-Datei, ob sich das Modem nach Verbindungsabbruch erneut einwählt und welche IP-Adresse es vor und nach dem Abbruch besitzt.
 

Nr. Diagnose Mögliche Ursache Mögliche Lösung
1. Erneutes einloggen des Modems mit einer anderen IP-Adresse als beim Login vor dem Verbindungsabbruch Provider hat die GPRS Verbindung getrennt, Modem musste sich im GPRS-Netz neu anmelden
  • GPRS-Signalstärke am Modemstandort kontrollieren, ggf. Provider kontaktieren oder Provider wechseln
  • Es fand längere Zeit kein Datenverkehr zwischen Modem und SINAUT MICRO SC statt. Intervall der Statusüberwachung in SINAUT MICRO SC verkürzen
2. Erneutes einloggen des Modems mit der selben IP-Adresse wie beim Login vor dem Verbindungsabbruch
  • Es kam zur Datenkollision zwischen Modem und CPU, die Antwort an SINAUT MICRO SC wurde nicht gesendet. --> Timeout an SINAUT MICRO SC
  •  Datenpaket fehlerhaft
  • GPRS-Provider und Internet-Provider kontrollieren. Provider kontaktieren und bei häufigem Auftreten anderen Provider versuchen
  • Eigene IT-Infrastruktur kontrollieren und SINAUT MICRO SC Server direkt an DSL-Router anschließen, um Einfluss des Netzwerktraffics zu reduzieren
3. Keine erneute Einwahl des Modems Modem defekt bzw. SINAUT MICRO SC ausgefallen Modem tauschen

Wichtig!
Bei den genannten Einträgen handelt es sich um exemplarische Lösungsansätze. In der Praxis können die möglichen Ursachen und Lösungen durchaus variieren.

Hinweis
Weiterführende Informationen zum Thema GPRS mit SINAUT MICRO SC finden Sie in folgenden Systemhandbüchern:

  • Systemhandbuch GPRS/GSM-Modem SINAUT MD720-3 Beitrags-ID: 23117745
  • SINAUT MICRO SC Systemhandbuch Beitrags-ID: 23119827

Suchbegriffe:
Kommunikation, Kommunikationsprobleme, Verbindungsprobleme, MD720-3,  Datenübertragung, Server, Verbindungsfehler

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.