×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 3001075, Beitragsdatum: 07.09.2000
(0)
Bewerten

Kennung für Bausteine ändern bei CPU 943/944

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:
Wie kann ich die Kennung eines Bausteins in einem S5-Programm ändern, damit die Datenbausteine nicht aus dem EPROM in das interne RAM kopiert werden?

ANTWORT:
Damit nach "Netz ein" die Datenbausteine nicht aus dem EPROM in das interne RAM kopiert werden, wird im ANLAUF die Kennung von "Baustein im EPROM gültig" nach "Baustein im RAM gültig" geändert. Das bedeutet, dass nur nach Urlöschen der CPU und während des ersten Anlaufs die Datenbausteine in das interne RAM kopiert werden. Die Kennung wird für alle vorhandenen Bausteine geändert. Die Kennung wird im linken Teil des 2.Wortes des Bausteinkopfes geändert.

Die Änderung der Kennung ist oft nur notwendig, um aktuelle Daten in Datenbausteinen beizubehalten, da Datenbausteine mit der Kennung"Baustein im EPROM gültig" nach "Netz ein" aus dem internen RAM gelöscht werden.

Aufbau Bausteinkopf:
 

Wort 1

Synchronisationsmuster KH = 7070 

Wort 2

Bausteinart

Bausteinnummer 

Wort 3

Programmiergerätenummer 

Bib.-Nr.

Wort 4

Bib.-Nr.

Bib.-Nr. 

Wort 5

Bausteinlänge in Worten (inkl. Kopf) 

Bausteinart:
 

 

Kennungen für 

Bit

15

14

13

12

11

10 

9

8

 

 

 

 

0

0

0

0

1

Datenbaustein DB 

 

 

 

0

0

0

1

0

Schrittbaustein 

 

 

 

0

0

1

0

0

Programmbaustein 

 

 

 

0

0

1

0

1

Funktionsbaustein FX 

 

 

 

0

1

0

0

0

Funktionsbaustein FB 

 

 

 

0

1

1

0

0

Datenbaustein DX 

 

 

 

1

0

0

0

0

Organisationsbaustein 

 

0

0

 

 

 

 

 

 

Baustein ist ungültig 

 

0

1

 

 

 

 

 

 

Baustein ist im RAM gültig 

 

1

0

 

 

 

 

 

 

Baustein für EPROM vorgesehen 

 

1

1

 

 

 

 

 

 

Baustein im EPROM gültig 

Hexformat:
 

 

Kennungen für 

Hex

DB

SB 

PB

FB

FX

DX

OB

Ungültig

01

02 

04

08

05

0C

10

RAM

41

42 

44

48

45

4C

50

EPROM

C1

C2 

C4

C8

C5

CC

D0

EPROM vorgesehen

81

82 

84

88

85

8C

90

chang_eids.exe

Kopieren Sie die Datei "chang_eids.exe" auf ein separates Verzeichnis und starten sie anschließend per Doppelklick. Das S5-Projekt wird jetzt mit allen dazugehörigen Dateien entpackt. Anschließend können Sie das entpackte Projekt mit STEP 5 öffnen und bearbeiten.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.