Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 30827420, Beitragsdatum: 21.05.2012
(0)
Bewerten

Wichtiger Hinweis zum Microsoft Patch KB 943459 und KB 971468

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung
Bei Einsatz des Microsoft Betriebssystems Windows Server 2003 SP1 oder SP2 kann es vorkommen, dass es in seltenen Fällen zu Blockaden auf den OS Clients kommt, wenn von zwei Clients aus (zeitlich hintereinander) auf dasselbe Runtime Bild (*.pdl) zugegriffen wird. Während dieser Blockade ist die Bedienung der OS Clients gestört (Sanduhr).
Der Fehler, der zu diesem Verhalten führt, liegt in der Kerberos Ticketbehandlung des Microsoft Betriebssystems Windows Server 2003.

Der KB 943459 wurde von Microsoft für Windows Server 2003 SP2 mit dem KB 971468 (wird auch über WSUS bereitgestellt) aktualisiert.

Weitere detaillierte Informationen zu Microsoft Patches finden unter den Beiträgen:

  • "Welche Microsoft Security Patches sind mit SIMATIC WinCC auf Verträglichkeit getestet?" unter der Beitrags-ID: 18752994
  • "Welche Microsoft Security Patches sind bei SIMATIC PCS 7 auf Verträglichkeit getestet?" unter der Beitrags-ID: 18490004

 Unter den nachfolgend bereitgestellten Links wird von Microsoft eine Korrektur im KB 943459 und KB 971468 bereitgestellt.

Wir empfehlen Ihnen daher bei nächster Gelegenheit den Microsoft Patch KB 943459 bzw. KB971468 zu installieren.

Link Deutsch
http://support.microsoft.com/kb/943459/de

http://support.microsoft.com/kb/971468/de

Link Englisch
http://support.microsoft.com/kb/943459/en-us

http://support.microsoft.com/kb/971468/en-us

Hinweise zur Installation
Nach der Installation dieses Hotfix müssen Sie den Computer neu starten!
Beenden Sie deshalb zuvor alle SIMATIC Applikationen.

Hinweis
Mit dem Patch KB 943459 wird in der Registry der Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters OplockBreakWait modifiziert. Die im Parameter OplockBreakWait standardmäßig eingestellte Zeit von 35 Sekunden müssen Sie nicht ändern.