×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Download Beitrags-ID: 31674577, Beitragsdatum: 13.08.2018
(8)
Bewerten

Firmware Update Multifunktionsmessgerät PAC3200

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Firmware Update Multifunktionsmessgerät PAC3200

Beschreibung:

Wenn ein Update der Gerätefirmware durchgeführt wird, ist immer auf die neueste Version upzudaten, die für das PAC3200 zur Verfügung steht.
Bitte beachten Sie, dass bei einem Firmware-Update ggf. auch das Sprachpaket aktualisiert werden muss.

Das Update kann mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen oder im Internet verfügbaren Konfigurationssoftware SENTRON powerconfig vorgenommen werden. Die Beschreibung zur Durchführung des Updates finden Sie in der Online-Hilfe der Software.

Aktuelle Version:

Update V2.4.5
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.4.5 wurden folgende Optimierungen durchgeführt:

  • Unterstützung für Baudraten bis z 115200 für die Modulstckplatzkommunikation
  • Uterstützung für 3 gleichzeitige Modbus / TCP-Verbindungen
  • Zufällige Anfanssequenznummer für TCP

 
Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.4.5 ist kein Update auf ein neues Sprachpaket erforderlich. Die Gültigkeit des Sprachpakets Version V2.4.3 bleibt erhalten
  • Die Nutzung der neuesten Powerconfig Version wird empfohlen

DOWNLOAD:

Applikationsfirmware Version: V2.4.5 (07/2018)
7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0

 Registrierung notwendig  pac3200fw_V2_4_5.zip (100,7 KB)

SHA-256 Checksumme:

 Registrierung notwendig  pac3200fw_V2.4.5-0.0.9.0.bin.txt (1 KB)
Information zu SHA-256

Readme Open Source Software (OSS)

 Registrierung notwendig  7KM_PAC3200_Readme_OSS.zip (152,7 KB)

Ältere Versionen:

Update V2.4.4
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.4.4 wurden nur geringe Optimierungen durchgeführt:

 
Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.4.4 ist ein Update des Sprachpaketes auf die Version 2.4.3 zwingend erforderlich! Das zugehörige Sprachpaket finden Sie ebenfalls auf der Downloadseite des PAC3200.
  • Nach einem Update auf die Firmwareversion V2.4.4 ist das Einspielen einer älteren Version (<2.4.4) unzulässig, da dies zu einer irreversiblen Fehlfunktion des Gerätes führen kann.
Update V2.4.3
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.4.3 wurden nur geringe Optimierungen durchgeführt:

 
Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.4.3 ist ein Update des Sprachpaketes auf die Version 2.4.3 zwingend erforderlich! Das zugehörige Sprachpaket finden Sie ebenfalls auf der Downloadseite des PAC3200.
  • Nach einem Update auf die Firmwareversion V2.4.3 ist das Einspielen einer älteren Version (<2.4.3) unzulässig, da dies zu einer irreversiblen Fehlfunktion des Gerätes führen kann.
Update V2.4.2
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.4.2 wurden nur geringe Optimierungen durchgeführt:

Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.4.2 ist kein Update auf ein neues Sprachpaket erforderlich. Die Gültigkeit des Sprachpakets Version V2.3.0 bleibt erhalten.
  • Die Nutzung der neuesten Powerconfig Version wird empfohlen.


Update V2.4.1
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.4.1 wurden nur geringe Optimierungen durchgeführt:

Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.4.1 ist kein Update auf ein neues Sprachpaket erforderlich. Die Gültigkeit des Sprachpakets Version V2.3.0 bleibt erhalten.
  • Die Nutzung der neuesten Powerconfig Version wird empfohlen.


Update V2.4.0
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.4.0 wurden nur geringe Optimierungen durchgeführt:

Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.4.0 ist kein Update auf ein neues Sprachpaket erforderlich. Die Gültigkeit des Sprachpakets Version V2.3.0 bleibt erhalten.
  • Die Nutzung der neuesten Powerconfig Version wird empfohlen.


Update V2.3.5
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.3.5 werden folgenden Änderungen wirksam: 

  • Erkennung der Ethernet Verbindung und Neuinitialisierung nach Änderung des Verbindungsstatus hinzugefügt.
  • Ethernet Performance optimiert


Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.3.5 ist kein Update auf ein neues Sprachpaket erforderlich. Die Gültigkeit des Sprachpakets Version V2.3.0 bleibt erhalten.


Update V2.3.3
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Mit dem Firmware-Update V2.3.3 werden folgenden Änderungen wirksam: 

  • Erkennung der Ethernet Verbindung und Neuinitialisierung nach Änderung des Verbindungsstatus hinzugefügt.
  • Ethernet Performance optimiert


Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.3.3 ist kein Update auf ein neues Sprachpaket erforderlich. Die Gültigkeit des Sprachpakets Version V2.3.0 bleibt erhalten.


Update V2.3.0
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionale Neuerungen.
 
Firmware-Version V2.3.0 ist in Verbindung mit dem PAC Erweiterungsmodul PROFIBUS DPV1 V4.0 (7KM9300-0AB01-0AA0) zusammen mit powerconfig ≥V3.1 erforderlich, um über PROFIBUS DP zu parametrieren und die Messgrößen anzeigen zu können.


Update V2.2.2
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionale Neuerungen:

Mit dem Firmware-Update V2.2.2 werden die folgenden Änderungen wirksam:

  • optimierte Modulanbindung
  • I&M1-4 wird bei "return to factory settings" zurückgesetzt (PNO Anf.)
  • I&M0 = 0x001E (PNO Anf.)


Die PAC3200 FW V2.2.2 wird insbesondere beim Einsatz eines Modbus-RTU Moduls empfohlen.


Update V2.2.1
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionale Neuerungen:

Mit dem Firmware-Update V2.2.1 werden die folgenden Änderungen wirksam:

  • Optimierung für S7 OpenModbus/TCP

Die PAC3200 FW V2.2.1 wird insbesondere bei dem Einsatz der S7 OpenModbus/TCP Bausteine empfohlen.


Update V2.2.0
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet folgende funktionale Neuerungen:

  • Vollständige Unterstützung des Moduls „Switched Ethernet PROFINET“ (7KM9300-0AE00-0AA0).
  • Neuer Parameter „Systemwinkel“ mit Auswahl der Einstelllungen 120° (default), 180° oder AUTO.


Mit dem Firmware-Update V2.2.0 werden die folgenden Änderungen wirksam:

  • Erweiterte Anzeige der Nachkommastellen bei Strom- und Leistungsmessung über Parameter „Anzeigebereich“.
  • Defaultanzeige des Displays entsprechend der parametrierten Netzform.


Achtung:

  • Nach dem Update des PAC3200 auf die Firmware V2.2.0 ist ein Update des Sprachpaketes auf die Version V2.2.0 zwingend erforderlich! Das zugehörige Sprachpaket finden Sie ebenfalls auf dieser Downloadseite.
  • Nach einem Update auf die Firmwareversion V2.2.0 ist das Einspielen einer älteren Version (≤1.1.x) unzulässig, da dies zu einer irreversiblen Fehlfunktion des Gerätes führt.


Update V2.1.0
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet folgende funktionale Neuerungen:

  • Die Energiezähler stehen nun auch via Modbus TCP oder Modbus RTU (in Verbindung mit dem PAC RS485 Erweiterungsmodul) als 32Bit Werte zur Verfügung. Mit Hilfe der Funktionscodes 0x03 und 0x04 können diese Daten aus folgenden Registern ausgelesen werden:
    Offset  Anzahl Register NameFormat Einheit Wertebereich Zugriff 
     2801 2Wirkarbeit Bezug Tarif 1FloatWhÜberlauf 1.0e+12 R
     2803 2Wirkarbeit Bezug Tarif 2FloatWhÜberlauf 1.0e+12 R
     2805 2Wirkarbeit Lieferung Tarif 1 FloatWhÜberlauf 1.0e+12 R
     2807 2Wirkarbeit Lieferung Tarif 2FloatWhÜberlauf 1.0e+12 R
     2809 2Blindarbeit Bezug Tarif 1 FloatvarhÜberlauf 1.0e+12 R
     2811 2Blindarbeit Bezug Tarif 2FloatvarhÜberlauf 1.0e+12 R
     2813 2Blindarbeit Lieferung Tarif 1 FloatvarhÜberlauf 1.0e+12 R
     2815 2Blindarbeit Lieferung Tarif 2FloatvarhÜberlauf 1.0e+12 R
     2817 2Scheinarbeit Tarif 1 FloatVAhÜberlauf 1.0e+12 R
     2819 2Scheinarbeit Tarif 2FloatVAh Überlauf 1.0e+12 R


  • Siehe auch Kapitel “Modbus TCP“ im SENTRON PAC3200 Handbuch


Mit dem Firmware-Update V2.1.0 werden die folgenden Änderungen wirksam:

  • Bei Änderung der Anzeigenhelligkeit via Schnittstelle wird diese auch im Einstellmenü sofort übernommen.
  • Das Modbus Kommando 0x06 (Reset) setzt die Kommunikationsparameter für Modbus RTU nicht mehr zurück.
  • Wählt man im Gerätemenü < RÜCKSETZEN > den Eintrag „WERKSEINSTELLUNGEN“ werden die Modbus Kommunikationsparameter nicht zurückgesetzt. Dies gilt sowohl für die Modbus TCP Parameter auf der integrierten Ethernet-Schnittstelle, als auch für die Modbus RTU Parameter in Verbindung mit dem Erweiterungsmodul PAC RS485.


Erfordert die Installation eines Sprachpakets ab Version V1.1.x


Update V2.0.12
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionalen Neuerungen.


Mit dem Firmware-Update V2.0.12 werden die folgenden Änderungen wirksam:

  • Der Berechnungsfehler für die Gesamtleistungen bei den Schaltungsvarianten 3P3WB und 3P4WB (Messung an symmetrischen Verbrauchern mit nur einem Stromwandler) wurde behoben. Für die Gesamtleistung des Systems wird jetzt der 3-fache Wert der Einphasenleistung angezeigt.
  • Die fehlerhafte Impulsausgabe von Arbeitsimpulsen am digitalen Ausgang bei Energierückspeisung wurde korrigiert.
  • Das Gerätepasswort zum Schutz gegen unzulässige Parameteränderungen am Gerät kann von 0000 bis 9999 via Kommunikationsschnittstellen gesetzt werden.


Erfordert die Installation eines Sprachpakets ab Version V1.1.x



Update V2.0.8
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionalen Neuerungen.

Mit dem Firmware-Update V2.0.8 werden die folgenden Änderungen wirksam:

  • Die Sicherheitsüberwachung der Spannungsseingänge (Meldung: „Spannung übersteuert“) für Geräte mit Kleinspannungsnetzteil (22…65V DC) wurde angepasst. Die maximale Sekundär-Nennspannung bei Direktmessung kann via Kommunikationsschnittstellen nicht größer als 500V gesetzt werden.


Update V2.0.6
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionalen Neuerungen.

Mit dem Firmware-Update V2.0.6 werden die folgenden Änderungen wirksam:

  • Stabilisierung der TCP Kommunikation bei Inaktivität auf der Ethernetschnittstelle über ~120 Sekunden.
  • Die Auswahlbox „Stromwandlermessung Ja/Nein“ im Menü „Stromeingang 23.1“ wurde entfernt.



Update V2.0.4
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionalen Neuerungen:

  • Einführung nachladbarer Sprachpakete.
  • Erweiterung der Anzeigentexte um die Sprachen: Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Türkisch, Russisch, Chinesisch.
  • Erweiterung der Ethernetschnittstelle um die Protokolle Modbus TCP und SEAbus TCP.



Update V1.0.0
(7KM2111-1BA00-3AA0, 7KM2112-0BA00-2AA0, 7KM2112-0BA00-3AA0)

Der obige Ausgabestand beinhaltet keine funktionalen Neuerungen:

  • Erstausgabe der Applikationssoftware.
  • Anzeigentexte in Deutsch oder Englisch.
  • Ethernetschnittstelle mit proprietärem Protokoll zur Kommunikation zwischen PAC3200 und der Konfigurationssoftware SENTRON powerconfig.



Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.