×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 31764170, Beitragsdatum: 13.10.2008
(0)
Bewerten

Neue Firmware Version S7-400 CPUs V5.2 verfügbar

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Ab sofort werden die S7-400 CPUs mit der neuen Firmware V5.2 ausgeliefert.  Mit der neuen Firmware V5.2 erhalten die CPUs neue Funktionalitäten wie PROFINET IO mit IRT, Priorisierter Hochlauf für IO-Devices, Erweiterung des Webservers um Baugruppenzustand und Topologieanzeige. Die neue Firmw...

Ab sofort werden die S7-400 CPUs mit der neuen Firmware V5.2 ausgeliefert.  Mit der neuen Firmware V5.2 erhalten die CPUs neue Funktionalitäten wie PROFINET IO mit IRT, Priorisierter Hochlauf für IO-Devices, Erweiterung des Webservers um Baugruppenzustand und Topologieanzeige. Die neue Firmware V5.2 steht als kostenloses Download im Internet zur Verfügung.

Betroffene Baugruppen:

CPU-TypBestellnummernotwendige Step 7 Version für FW V5.2FW-Download
CPU412-16ES7412-1XJ05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update109474827
CPU412-26ES7412-2XJ05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update
CPU414-26ES7414-2XK05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update
CPU414-36ES7414-3XM05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update
CPU414-3 PN/DP6ES7414-3EM05-0AB0ab V5.4 SP4
CPU416-26ES7416-2XN05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update
CPU416F-26ES7416-2FN05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update, Distributed Safety V5.4
CPU416-36ES7416-3XR05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update
CPU416-3 PN/DP6ES7416-3ER05-0AB0ab V5.4 SP4
CPU416F-3 PN/DP6ES7416-3FR05-0AB0ab V5.4 SP4, Distributed Safety V5.4
CPU417-46ES7417-4XT05-0AB0ab V5.3 SP2 + Hardware-Update

Neue Eigenschaften der CPUs:

  • Erhöhung der maximalen Anzahl von gleichzeitig aktiven Alarm_S/SQ-Bausteinen bzw. Alarm_D/DQ-Bausteinen
  • Erhöhung der maximalen Anzahl Kommunikationsaufträge für Alarm_8-Bausteine und Bausteine für S7-Kommunikation
  • Aufnahme der SFC 101 "RTM" zur Hantierung der Betriebsstundenzähler
  • Kleinster Wecktakt von 500 μs parametrierbar (Wertebereich von 500 μs bis 60.000ms)
    Hinweis: ab STEP 7 V5.4 SP4 projektierbar

Neue Eigenschaften der CPU 414-3 PN/DP, CPU 416-3 PN/DP und CPU 416F-3 PN/DP:

  • PROFINET IO mit IRT (Isochronous Real Time) mit der Option "Hohe Flexibilität"
  • Priorisierter Hochlauf für IO-Devices
  • Gerätetausch von PROFINET IO Geräten ohne Wechsel des Speichermediums oder ohne PG
  • Docking Station - Im Betrieb wechselnde IO-Devices (Werkzeugwechsel)
  • CBA-Erweiterungen (Unterstützung weiterer Datenstrukturen)
  • innerhalb der Offenen Kommunikation über Industrial Ethernet:
    • Erweiterung des Portnummernbandes (Port 1-  49.151) 
    • Verwendung von ASCII-TSAP
    • Erweiterung der Return Values der T-Bausteine (zur verbesserten Diagnose am Baustein)
  • Erweiterung der Webserver-Funktionalität:
    • Baugruppenzustand
    • Topologie
    • Aktualisierung der Anzeige

èweitere Informationen siehe SIMATIC Aktuell PROFINET Lieferstufe 2008: Beitrag 31626107

STEP 7
PROFINET-CPUs:

Die S7-400 PROFINET-CPUs mit der Firmwareversion 5.2 können ab der STEP 7 Version 5.4 Service Pack 4 projektiert werden. Die Projektierung der PROFINET-CPUs mit älteren STEP7-Versionen ist nicht möglich.

SIMATIC iMap
Die S7-400 PROFINET-CPUs mit der Firmware V5.2 können ab der iMap Version 3.0 SP1 projektiert werden. Die Projektierung der V5.2 mit älteren iMap-Versionen ist nicht möglich

Standard-CPUs:

Die neuen S7-400 Standard-CPUs mit der Firmwareversion 5.2 können ab der STEP 7 Version 5.3 Service Pack 2 und Hardware Update (HSP, Hardware Support Package) projektiert werden. Das Hardware Update können Sie mit STEP7 über das Internet laden. Führen Sie hierzu unter STEP7 -> "Hardware konfigurieren" den Menübefehl "Extras" -> "HW-Updates installieren" aus.

Hinweise zur Dokumentation:

Ab sofort stehen folgende überarbeitete Handbücher für SIMATIC S7-400 zur Verfügung

  • das Referenzhandbuch SIMATIC Automatisierungssystem S7-400 CPU-Daten, Ausgabe: 09/2008; siehe Beitrag 23904550
  • die Operationsliste SIMATIC S7-400, CPU412-417, Ausgabe: 09/2008; siehe Beitrag: 23904435

 

Weitere Informationen zu S7-400 finden Sie

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.