×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 32008921, Beitragsdatum: 15.10.2008
(0)
Bewerten

Wie kann ich Einzelantriebe der Produktfamilien "MICROMASTER" und "SINAMICS" mit der in "S7-Technology" und "SIMOTION SCOUT" integrierten Parametriersoftware "STARTER" parametrieren?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung
Die Engineering Tools "S7-Technology" und "SIMOTION SCOUT" beinhalten beide die Parametriersoftware "STARTER".
Die nicht integrierte (stand-alone) Version des "Starter" kann daher nicht zusätzlich installiert werden, um Einzelantriebe der Produktfamilien "MICROMASTER" und "SINAMICS" parametrieren zu können, z.B. um diese Einzelantriebe an einer Standard-S7-CPU zu betreiben.

Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie auch Einzelantriebe der Produktfamilien "MICROMASTER" und "SINAMICS" mit der in die Engineering Tools "S7-Technology" und "SIMOTION SCOUT"  integrierten "STARTER" Version parametrieren können.

Anleitung:
 

Nr. Aktion
1 Legen Sie ein STEP 7-Projekt an:
  • SIMATIC Manager öffnen
  • mit rechter Maustaste ins rechte Fenster klicken
  • Mit Neues Objekt einfügen  und SINAMICS kann ein Umrichter eingefügt werden (gilt auch für MICROMASTER und COMBIMASTER)


Bild 01

2 Wählen Sie den von Ihnen verwendeten Umrichter (Typ und Version) aus und klicken Sie den Button "OK".

Beispiel SINAMICS:

Bild 02

Beispiel MICROMASTER:

Bild 03

3 Markieren Sie mit rechter Maustaste den entsprechenden Antrieb und klicken Objekt öffnen.


Bild 04

Ergebnis:
Nach einige Sekunden öffnet sich nun S7T Konfig mit der integrierten "STARTER"-Funktionalität:

4 Ab hier können Sie die Antriebe analog zu der nichtintegrierten "STARTER"-Funktionalität parametrieren:


Bild 05

Hinweis:
Wollen Sie DCC Pläne in der Version 4.1 von "S7-Technology" verwenden, wenden Sie sich bitte zuvor an unseren Technischer Support (geben Sie "S7 Technology" in der Produktauswahl des Support Request ein).

Suchbegriffe:
Standard-CPU, standalone, stand alone, antrieb, PROFIBUS, CPU 31x

Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
mySupport Cockpit