×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 33414377, Beitragsdatum: 30.07.2012
(1)
Bewerten

Welche Kommandos (CMD) des FC10 "AG_CNTRL" können mit den IE CPs umgesetzt werden?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Der FC10 "AG_CNTRL" bietet die Möglichkeit, Verbindungen zu diagnostizieren.

Bei Bedarf können Sie über den FC10 einen neuen Verbindungsaufbau initialisieren.


Bild 1

Folgende Aktionen können über parametrierbare Kommandos ausgeführt werden:

  • Auslesen von Verbindungsinformationen
    Sie können anhand von Status-Informationen für alle oder einzelne Verbindungen des IE CPs entscheiden, ob ein Rücksetzen von Verbindungen sinnvoll ist.
  • Rücksetzen von projektierten Verbindungen
    Sie können einzelne Verbindungen oder alle Verbindungen eines IE CPs zurücksetzen.

Die Kommandos des FC10 "AG_CNTRL" sind nur für die offenen Kommunikationsdienste mit folgenden Protokollen zulässig:
ISO-Transport, ISO-on-TCP (RFC1006), TCP und UDP

Weitere Informationen zu den Kommandos des FC10 "AG_CNTRL" finden Sie im Handbuch "SIMATIC NET Programmbausteine für SIMATIC NET S7-CPs - Programmierhandbuch" unter der Beitrags-ID 62543517.

Folgende Kommandos für den Verbindungsaufbau und Verbindungsabbau werden nicht von allen IE CPs unterstützt:
 

Kommando Beschreibung
CMD 6
"CN_DISCON"
connection disconnect:
Dieses Kommando setzt die Verbindung zurück, die mit ID und LADDR ausgewählt wurde. Das Rücksetzen der Verbindung wird durch einen Verbindungsabbruch bewerkstelligt. Eventuell im Stack gespeicherte Daten gehen ohne Hinweis verloren. Im Anschluss erfolgt kein automatischer Aufbau der Verbindung. Die Verbindung kann durch den Control-Auftrag "CON_STARTCON" wieder aufgebaut werden. Es wird ein Diagnosepuffereintrag erzeugt, dem Sie das Auftragsergebnis entnehmen können.
CMD 7
"CN_STARTCON"
start connection:
Dieses Kommando baut eine Verbindung auf, die mit ID und LADDR ausgewählt und zuvor mit dem Control-Auftrag "CON_DISCON" abgebrochen wurde. Es wird ein Diagnosepuffereintrag erzeugt, dem Sie das Auftragsergebnis entnehmen können.

Tabelle 1

In der folgenden Übersicht finden Sie Informationen dazu, welche Kommandos auf den IE CPs umgesetzt sind, die den FC10 "AG_CNTRL" unterstützen.
 

CMD Typ Artikelnummer ab Firmware-Version
0-5 CP343-1 Lean 6GK7343-1CX10-0XE0 2.1
0-5 CP343-1 6GK7343-1EX21-0XE0 1.0.17
0-5 CP343-1 6GK7343-1EX30-0XE0 2.0.16
0-5 CP343-1 Advanced 6GK7343-1GX21-0XE0 1.0.24
0-5 CP443-1 Advanced 6GK7443-1EX40-0XE0 2.2.35
0-5 CP443-1 Advanced 6GK7443-1EX41-0XE0 1.0.24
0-7 CP343-1 Lean 6GK7343-1CX10-0XE0 2.2
0-7 CP343-1 6GK7343-1EX30-0XE0 2.2
0-7 CP343-1 Advanced 6GK7343-1GX30-0XE0 1.0.23
0-7 CP343-1 Advanced 6GK7343-1GX31-0XE0 3.0
0-7 CP443-1 6GK7443-1EX20-0XE0 1.0.26
0-7 CP443-1 6GK7443-1EX30-0XE0 3.0
0-7 CP443-1 Advanced 6GK7443-1GX20-0XE0 2.0
0-7 CP443-1 Advanced 6GK7443-1GX30-0XE0 3.0

Tabelle 2


Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit