×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Download Beitrags-ID: 35934244, Beitragsdatum: 12.12.2012
(4)
Bewerten

Betriebssystem-Updates für ET200S IM151-3PN (6ES7151-3..23-0AB0)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
BESCHREIBUNG: Wenn ein Update des Betriebssystems durchgeführt wird, ist immer auf die neueste Version upzudaten, die für die jeweilige Bestellnummer zur Verfügung steht. Die vorherigen Stände des Betriebssystems sind nur als Backup gedacht, um Ihnen auch ein Zurückrüsten auf die ursprüngliche Version zu ermöglichen, was aber in keinem bisher bekannten Fall erforderlich war. ...

BESCHREIBUNG:

Wenn ein Update des Betriebssystems durchgeführt wird, ist immer auf die neueste Version upzudaten, die für die jeweilige Bestellnummer zur Verfügung steht. Die vorherigen Stände des Betriebssystems sind nur als Backup gedacht, um Ihnen auch ein Zurückrüsten auf die ursprüngliche Version zu ermöglichen, was aber in keinem bisher bekannten Fall erforderlich war.
Die jeweils neueste Version eines Betriebssystems ist für alle Ausgabestände dieser Bestellnummer gültig.

Voraussetzungen für die Herstellung einer Betriebssystem-Update-Card:

  • Micro Memory Card 4 MB mit der Bestellnummer 6ES7 953-8LM20-0AA0 oder größer
  • STEP 7 ab Version V5.3 inkl. Service Pack 1
  • Programmiergerät z.B. SIMATIC Field PG oder PC mit externem Prommer 6ES7 792-0AA00-0XA0 

Übertragen der Update-Dateien auf eine SIMATIC Micro Memory Card:

  1. Erzeugen Sie sich mit dem Windows-Exporer ein neues Verzeichnis.
  2. Laden Sie die gewünschte Update-Datei aus dem Internet in dieses Verzeichnis.
  3. Entpacken Sie diese Update-Datei in dieses Verzeichnis. Sie finden dort drei Dateien mit der Endung UPD.
  4. Stecken Sie eine SIMATIC Micro Memory Card (≥ 2 MB) in das PG oder Schreibgerät.
  5. Löschen Sie die SIMATIC Micro Memory Card im SIMATIC Manager mit dem
    Menübefehl "Datei > S7-Memory-Card > Löschen".
  6. Wählen Sie im SIMATIC Manager den Menübefehl "Zielsystem > Betriebssystem
    aktualisieren".
  7. Wählen Sie im angezeigten Dialogfeld das Verzeichnis mit den UPD-Dateien aus.
  8. Doppelklicken Sie auf eine der UPD-Dateien. Die SIMATIC Micro Memory Card wird beschrieben.

Die Update-Dateien befinden sich jetzt auf der SIMATIC Micro Memory Card.


Durchführung der Firmwareaktualisierung
:

  1. Schalten Sie die IM151-3 PN spannungsfrei und stecken Sie die SIMATIC Micro Memory Card mit dem Firmware-Update in den Schacht.
  2. Schalten Sie die Versorgungsspannung für die IM151-3 PN ein.
    Die IM151-3 PN erkennt die SIMATIC Micro Memory Card mit dem Firmware-Update automatisch und startet das Update der Baugruppe. Während des Firmware-Updates leuchten die LEDs SF und BF, die LED ON ist aus. Nach Abschluss der Aktualisierung blinkt die BF-LED mit 0,5 Hz.
  3. Schalten Sie die IM151-3 PN spannungsfrei und ziehen Sie die SIMATIC Micro Memory Card mit Firmware-Update.
  4. Stecken Sie die SIMATIC Micro Memory Card mit dem Gerätenamen und schalten Sie die Spannungsversorgung wieder ein.

Die IM151-3 PN läuft mit der neuen Firmware hoch und ist danach betriebsbereit.

Übersicht der Bestellnummern und aktuellen Ausgabestände der ET200S IM151-3PN:

 Bestellnummern:

FW-
Stand

Hochrüstung durch ...

     

6ES7151-3AA23-0AB0
6ES7151-3BA23-0AB0
6ES7151-3BB23-0AB0

   
 

V7.0.5

Empfohlen zur Hochrüstung:

Update V7.0.5 Beschreibung

 1513xx23_V705.EXE ( 971 KB )

 

V7.0.3

Nur Backup:

Update V7.0.3 Beschreibung

 1513xx23_V703.EXE ( 971 KB )

 

V7.0.1

Nur Backup:

Update V7.0.1 Beschreibung

 1513xx23_V701.EXE ( 968 KB )

 

V7.0.0

Nur Backup:

Update V7.0.0 Beschreibung

 1513xx23_V700.EXE ( 966 KB )

 

V6.1.0

Nur Backup:

Update V6.1.0 Beschreibung

 1513xx23_V610.EXE ( 883 KB )

 

V6.0.0

Nur Backup:

 1513xx23_V600.EXE ( 876 KB )

Update V7.0.5 (6ES7151-3..23-0AB0)

Folgende Änderung wurde implementiert (nur 6ES7151-3BA23-0AB0 und 6ES7151-3BB23-0AB0):

Verbesserung des Anlaufverhaltens von Failsafe-Peripheriebaugruppen beim Laden von neuen oder geänderten Projektierungen

Update V7.0.3 (6ES7151-3..23-0AB0)

Folgende Änderung wurde implementiert:

  • Verbesserung der Synchronisation und Diagnose im IRT-Betrieb
  • Optimierung des Anlaufs beim zeitversetzten Einschalten von Komponenten innerhalb einer Station

Update V7.0.1 (6ES7151-3..23-0AB0)

Folgende Funktionen wurden überarbeitet:

  • Beschleunigung des Anlaufs im IRT-Betrieb bei großen Anlagenkonfigurationen
  • Optimierung des Anlaufverhaltens im RT-Betrieb bei höheren Sendetakten

Update V7.0.0 (6ES7151-3..23-0AB0)

Folgende PROFINET-Funktionen werden unterstützt:

  • LED-Anzeige der Konfigurier- und Parametrierfehler (Aufbaufehler)
  • Betrieb in Ringtopologien mittels Media Redundancy Protocol (MRP)
  • Optionenhandling
  • Shared Device
  • PROFIEnergy-Funktionalität (nur 6ES7151-3BA23-0AB0 und 6ES7151-3BB23-0AB0) zusammen mit PM-E DC24V/8A (6ES7138-4CA80-0AB0)

Hinweis zu STEP7:
Für die Nutzung der neuen Funktionalitäten ist STEP7 Version 5.5 oder höher erforderlich.

Update V6.1.0 (6ES7151-3..23-0AB0)

Folgende neuen Funktionen wurden implementiert:

  • IRT Kommunikation nach RT Class 3
  • verbesserte Diagnosemöglichkeiten bei fehlerhaften Ausbauzuständen
  • funktionskompatible Ablösung des Interfacemoduls IM151-3 PN (6ES7151-3AA10-0AB0)
Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.