×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 37110053, Beitragsdatum: 29.06.2009
(0)
Bewerten

HMI, PCU50.3: Hinweis zum Update auf PCU-Base 8.6 mit XP SP3 mit Antiviren-Software

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
FRAGE:
Was ist zu beachten, wenn auf einer PCU50 ein Virenscanner installiert ist und ein Update von PCU-Base 8.x auf PCU-Base 8.6 durchgeführt wird?

ANTWORT:
Mit der Installation von PCU-Base 8.6 erfolgt eine Installation von Windows XP SP3. Diese Installation von Windows XP SP3 kann fehlschlagen, wenn Antiviren-Software verhindert, dass bestimmte Systemkomponenten geändert werden. Deshalb sollte die Antiviren-Software vor der Installation von PCU-Base 8.6 vorübergehend deaktiviert werden. Es ist sicherzustellen, dass die Antiviren-Software nach der Installation von PCU-Base 8.6 wieder aktiviert wird.

Warnung:
Wenn die Antiviren-Software deaktiviert ist, ist Ihr PCU50-System möglicherweise anfälliger für Angriffe durch Schadsoftware (z.B. Viren) und böswillige Zugriffe.
Sie müssen deshalb ggf. geeignete andere Maßnahmen treffen (z.B.: Trennung vom Intranet/Internet), um Ihr System zu schützen.

Siehe auch:
Microsoft Artikel-ID: 950717: "Voraussetzungen für die Installation von Windows XP SP3" Kapitel "Wenn Sie Antiviren-Software ausführen"
http://support.microsoft.com/kb/950717/de
Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.