×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 37361207, Beitragsdatum: 10.07.2009
(2)
Bewerten

Smith-Prädiktor zur Regelung von Prozessen mit Totzeiten

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Ziel der Applikation ist die präzise und schnelle Regelung von Prozessen mit Totzeiten. Eine Totzeit erkennt man daran, dass auf einen Stelleingriff zunächst für eine bestimmte Zeit (die Totzeit) gar keine Reaktion der Regelgröße erfolgt.

Ziel der Applikation
Bei Prozessen mit großen Totzeiten muss ein standardmäßiger PI-Regler sehr langsam eingestellt und entsprechende Abstriche bei der Regelgüte gemacht werden. Die Regelgüte kann mit Hilfe eines sogenannten Smith-Prädiktors deutlich verbessert werden.

Das vorliegende Projektierbeispiel zeigt die Realisierung eines Regelkreises mit PI-Regler und Smith-Prädiktor ausgehend vom entsprechenden Messstellentyp aus der Advanced Process Library.

Kerninhalte
Folgende Kernpunkte werden in dieser Applikation behandelt:

  • Instanzbildung und Parametrierung der Messstelle
  • Ermittlung des für den Smith-Prädiktor erforderlichen Prozessmodells
  • Beispiel-Simulation mit und ohne Smith-Prädiktor, um den potentiellen Nutzen zu zeigen

Gültigkeit
Dieser Beitrag wurde mit SIMATIC PCS 7 V7.1 erstellt, das Vorgehen ist übertragbar auf PCS 7 V7.0 und höhere Versionen.

Downloads
  Smith-Prädiktor zur Regelung von Prozessen mit Totzeiten (1,1 MB) 

Historie
07/2009 Erste Ausgabe

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.