×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 37362058, Beitragsdatum: 09.07.2009
(0)
Bewerten

Warum kann Windows XP nicht heruntergefahren und der Bildschirmschoner nicht aktiviert werden?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung:
Windows XP verwendet das ACPI (Advanced Configuration and Power Interface), um den Computer herunterzufahren oder in den Standby Modus zu fahren. Kommt es zu einer Inkompatibilität zwischen einem neu installierten Tool und dem ACPI, so kann es vorkommen, dass während der Bearbeitung dieses Tools der Bildschirmschoner nicht aktiviert, oder nach dem Beenden des Tools Windows XP nicht heruntergefahren werden kann.

Läuft STEP 7 Basic, so ist die Funktion Standby des Rechners deaktiviert. Um den Rechner in den Standby zu versetzen, müssen Sie zunächst das STEP 7 Basic beenden.

Abhilfe:
Die nachstehende Tabelle beschreibt Ihnen einige optionale Einstellungen in den "Eigenschaften von Energieoptionen":
 

Nr. Vorgehensweise:
1 Öffnen Sie unter Windows XP die "Eigenschaften der Energieoptionen" unter "Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Energieoptionen" und wählen Sie das Register "Ruhezustand". Aktivieren Sie das Optionskästchen
  • "Ruhezustand aktivieren".


Bild 01

2 Wechseln Sie in das Register "Erweitert". Im Dialogfeld "Netzschaltervorgänge" befinden sich zwei Klapplisten. Öffnen Sie die Klappliste unter "Beim Schließen des Laptops" und wählen Sie aus der sich öffnenden Liste die Option "In den Ruhezustand wechseln".


Bild 02

3 Öffnen Sie anschließend die Klappliste unter "Beim Drücken des Netzschalters am Computer" und wählen Sie aus der sich öffnenden Liste die Option "Computer herunterfahren".
4 Klicken Sie auf die Schaltfläche "Übernehmen" und bestätigen Sie die Einstellungen mit "OK". Anschließend müssen Sie Ihren PC neu starten.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Beitrag:

  • "Welche Abhilfen sind möglich, wenn der Rechner mit dem Betriebssystem Windows XP nicht mehr heruntergefahren werden kann?" unter der Beitrags-ID: 19681836

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.