×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 37604154, Beitragsdatum: 21.07.2014
(3)
Bewerten

Einfache Vernetzung und Kaskadierung von Antrieben (Set 8)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Automatisierungsaufgabe Ein Wasserverbraucher soll bedarfsabhängig mit Wasser über vier Pumpen versorgt werden. Vier Asynchronmotoren treiben dabei jeweils eine Pumpe an. Unter der Annahme, dass jede eine Leistung von 100% aufbringen kann, soll durch Kaskadieren aller vier Pumpen eine Leistung vo...

Automatisierungsaufgabe
Ein Wasserverbraucher soll bedarfsabhängig mit Wasser über vier Pumpen versorgt werden. Vier Asynchronmotoren treiben dabei jeweils eine Pumpe an. Unter der Annahme, dass jede eine Leistung von 100% aufbringen kann, soll durch Kaskadieren aller vier Pumpen eine Leistung von 400% erzeugt werden können.
Durch das Zu- bzw. Abschalten von Pumpen unter Berücksichtigung der Betriebszeiten soll eine gleichmäßige Auslastung der Pumpen bewerkstelligt werden. Die Förderleistung einer zur Wartung freigegebenen Pumpe soll automatisch durch eine Pumpe mit freier Kapazität übernommen werden.
Neben dem oben beschriebenen automatischen Betrieb soll jede Pumpe auch manuell verfahren werden können.
Um verschiedenen Pumpentypen gerecht zu werden, sollen alle Pumpen in positiver und negativer Verfahrensrichtung betrieben werden können. Die Bedienung der Anlage soll über ein monochromes Touch-Panel erfolgen


Bild 01

Automatisierungslösung
Das Ansteuern der 4 Asynchronmotoren erfolgt mit je einem Frequenzumrichter des Typs SINAMICS G110.
Um den Verdrahtungsaufwand zwischen dem S7-1200 Kommunikationsmodul CM 1241  und dem Frequenzumrichter zu minimieren, fiel die Wahl des Frequenzumrichters auf den SINAMICS G110 mit einer integrierten Busschnittstelle (RS485 mit USS-Protokoll). Damit lassen sich alle 4 Frequenzumrichter über die S7-1200 CPU 1214C steuern.
Das Projektieren der Kompaktsteuerung S7-1200, CPU 1214C erfolgt über die Programmieroberfläche STEP 7 Basic V10.5, die das Einbinden einer im Lieferumfang enthaltenen USS-Bibliothek zum einfachen Ansteuern der Frequenzumrichter ermöglicht.
Das Touchpanel Basic Panel KTP600 stellt die Bedienoberfläche für den Operator dar. Die Projektierung erfolgt ebenfalls mit Hilfe von STEP 7 Basic V10.5.


Bild 02

Startup Code
Zum Startup bieten wir Ihnen Softwarebeispiele mit Testcode und Testparametern als Download an. Die Softwarebeispiele unterstützen Sie bei den ersten Schritten und Tests des Configuration Examples. Sie ermöglichen einen schnellen Test der Hardware- und Softwareschnittstellen zwischen den im Configuration Example beschriebenen Produkten.

Downloads

Inhalt der Downloads

Download

Flyer 37604154_Set_8_Flyer_V10_de.pdf ( 254 KB )
Configuration Example ConfigurationExample_x8_S7-1200_USS_v1d0_de.pdf ( 4513 KB )
Startup Code V1.0 mit Steuerungsprogramm für CPU 1214C und HMI-Projekt für KTP 600 (STEP 7 Basic V10.5 ) 2009_06_05_CE_x8_V1d0.zip ( 2224 KB )

Links

Inhalt der Links

Link

S7-1200 Systemhandbuch Systemhandbuch


Letzte Änderung
Bilder, Flyer, Hinweis zur Security


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit