×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 37855432, Beitragsdatum: 04.08.2009
(0)
Bewerten

Warum stehen nach der Installation oder Deinstallation von WinCC flexible einige Schriftarten für STEP 7 Basic V10.5 nicht mehr zur Verfügung?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung:
Nach der Installation oder Deinstallation von WinCC flexible stehen systembedingt einige Schriftarten nicht mehr zur Verfügung, wenn Sie

  • WinCC flexible 2007 oder WinCC flexible 2008 nach STEP 7 Basic V10.5 installiert haben, oder
  • WinCC flexible 2007, WinCC flexible 2008, oder WinCC flexible 2008 + SP1 nach STEP 7 Basic deinstalliert haben.

Diese Schriftarten sind nach wie vor auf dem Rechner vorhanden und müssen unter Windows wieder aktiviert bzw. neu eingefügt werden.

Abhilfe:
 

Nr. Vorgehensweise:
1

Öffnen Sie in Microsoft Windows den Explorer,

  • über "Start > Programme > Zubehör > Windows-Explorer,
  • oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Start" und öffnen Sie aus dem Kontextmenü den "Explorer.
2 Geben Sie oberhalb im Explorer in der Adressleiste die Anweisung "%WINDIR% Fonts" ein und klicken Sie auf die Eingabetaste. Der Ordner mit den Schriftarten wird geöffnet.
3

Öffnen Sie den Dialog "Schriftarten hinzufügen" mit dem Menübefehl "Datei > Neue Schriftart installieren...".


Bild 01

4

Wählen Sie den Ordner aus, in dem Windows die Schriftarten abgelegt hat. Den Pfad für den Ordner finden Sie in der Adresszeile oder im Explorer.


Bild 02

5

Markieren Sie nun in der "Schriftartenliste" die folgenden Schriftarten und bestätigen Sie mit OK.

  • Siemens Sans Global
  • Siemens Sans Global Bold
  • Siemens Sans Global Bold Italic
  • Siemens Sans Global Italic

Die Schriftarten stehen dann wieder zur Verfügung.

Hinweis:
Unter MS Windows Vista benötigen Sie die Administratorrechte für die Installation der Schriftarten.

Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.