×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 37855612, Beitragsdatum: 04.08.2009
(0)
Bewerten

Warum wird in der PLC-Variablentabelle der Name einer Variablen (z.B. "On") mit einer Nummer erweitert (z.B. "On_1")?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung:
PLC-Variablen müssen CPU-weit eindeutig sein und sie müssen von allen Bausteinen einer CPU verwendet werden können. Sie können in der PLC-Variablentabelle für zwei oder mehr Variablen nicht denselben Namen vergeben. Haben Sie für eine Variable schon einen Namen, z.B. "On" definiert und Sie vergeben für eine weitere Variable denselben Namen, so erscheint nach der Eingabe der Name mit einer Nummerierung, z.B. "On_1" oder "On_2" (wenn "On_1" auch schon enthalten ist).

Weitere Informationen finden Sie in der STEP 7 Basic-Onlinehilfe, unter

  • "Aufbau der PLC-Variablentabelle",
  • "Variablen in der PLC-Variablentabelle hinzufügen".

Auch Bausteine (FBs, FCs, DBs, oder OBs) müssen CPU-weit einen eindeutigen Namen haben und Sie können nicht für einen Baustein und für eine Variable denselben Namen vergeben. Haben Sie z.B. für einen FB den Namen "Fan_Control" vergeben und Sie definieren in der PLC-Variablentabelle für eine Variable auch den Namen "Fan_Control", so wird der Name systembedingt in "Fan_Control_1" geändert (oder in "Fan_Control_2", wenn "Fan_Control_1" schon enthalten ist).


Bild 01

Sie können den vom System geänderten Namen beibehalten oder den Namen ändern.

Hinweis:
Aus der geräteweiten Eindeutigkeit kann für den Anwender möglicherweise die überraschende Änderung einer Variablen auf "X_1" erfolgen, ohne dass in der selben PLC-Variablentabelle eine Variable "X" verwendet worden ist. Dieses systembedingte Verhalten erfolgt dann, wenn in einer anderen PLC-Variablengruppe dieser Station schon eine Variable mit dem Namen "X" existiert. Die Variablen einer Station können über mehrere Variablengruppen verteilt sein, wobei Sie aber in der PLC-Variablentabelle nur die gerade geöffnete Gruppe sehen.


Bild 02

Suchbegriffe:
Tagname, Tagtabelle

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.