Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 37986132, Beitragsdatum: 25.08.2009
(0)
Bewerten

Warum stürzt bei Verwendung des "Kaspersky" Virenscanners der WinCC flexible Projektierungs-PC nach dem Transfer auf ein Bediengerät ab?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung:
Nach dem Projekttransfer auf ein Bediengerät stürzt der Projektierungs-PC ab bzw. arbeitet nicht mehr zuverlässig.
Dieses Verhalten kann durch die Verwendung des Virenscanner "Kaspersky" entstehen. Es tritt ab der Version 6.0 auf. Der Absturz resultiert aus einem Sicherheitsupdate von "Kaspersky".

Abhilfe:
Der Virenscanner "Kaspersky" ist nicht mit WinCC flexible freigegeben. Das Verhalten kann durch folgende Möglichkeiten behoben werden:

  1. Deinstallieren oder Deaktivieren Sie den Virenscanner "Kaspersky".
  2. Geben Sie die Prozesse "Hmies.exe" und "TransferTool.exe" im Virenscanner frei.

Hinweis:
Weitere Informationen zum Thema "Virenscanner mit WinCC flexible" und auf Verträglichkeit geprüfte Virenscanner finden Sie im WinCC flexible Hilfesystem unter:
 "Erste Schritte > Installationsanleitung > Installation > WinCC flexible installieren > Virenscanner".

Fehlerdetails
Detailierte Fehlerbeschreibung
Helfen Sie uns, den Online Support zu verbessern.
Die aufgerufene Seite kann nicht angezeigt werden. Bitte kontaktieren Sie den Webmaster.
Kontakt zum Webmaster