Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 39333120, Beitragsdatum: 28.08.2015
(2)
Bewerten

Wie können Sie in STEP 7 (TIA Portal) aus beliebig vielen eingelesenen Werten einen laufenden arithmetischen Mittelwert für die S7-1200/S7-1500 berechnen?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Der FB "Average" berechnet bei jeder Änderung des Eingangswertes eine neue Summe der eingelesenen Werte und daraus den laufenden arithmetischen Mittelwert.

Beschreibung
Die im Download enthaltenen Bibliotheken beinhalten die nachfolgend aufgeführten Bausteine:

  • "Average" [FB1]: Berechnet den Mittelwert der eingelesenen Werte.
  • "DB_Average" [DB1]: Instanz-DB des FB "Average".
  • "Control" [DB2]: Global-DB mit den DB-Variablen zum Ansteuern des FB "Average".
  • "Main" [OB1]: Aufruf und Parametrierung des FB "Average".

Wenn Sie die vier Bausteine in die S7-1200/S7-1500 CPU laden, ist das Programm sofort ablauffähig. Sie können aber auch den  FB "Average" einzeln in Ihr Projekt einfügen und diesen mit Ihren eigenen Variablen parametrieren.

Nachfolgendes Bild zeigt den Aufruf des FB "Average" im OB "Main" und die Parametrierung mit den DB-Variablen.
 


Bild 1

Eingangsparameter des FB1 "Average"

  • "Reset": Der Defaultwert ist False. Erhält der Eingang "Reset" den Wert True, dann wird der Baustein zurückgesetzt und der Ausgang "Average" erhält den Wert Null.
     

  • "Value": Über diesen Parameter werden die Eingangswerte eingelesen, aus denen der laufende Mittelwert berechnet wird.
     
  • "ChangeValue": Legt den Modus für die Berechnung fest.
  • True: Der Baustein berechnet den neuen Mittelwert nur dann, wenn der Eingangswert am Parameter "Value" sich ändert.
  • False: Der Mittelwert wird bei jedem Zyklus neu berechnet.

Ausgangsparameter des FB1 "Average"

  • "Average": Gibt den berechneten arithmetischen Mittelwert zurück.

Für die nacheinander eingelesenen Eingangswerte wird der laufende arithmetische Mittelwert für jede Summe neu berechnet, wenn der Wert am Parameter "Value" sich ändert. Der Nenner bei der Division für die Mittelwertberechnung wird mit jedem eingelesenen Eingangswert um den Wert "1" inkrementiert.

Der Mittelwert wird auch dann berechnet, wenn der Wert am Eingang "Value" Null ist. Als Ablaufebene für den FB1 bieten sich die Weckalarme oder ein Aufruf im OB1 an.
 

 Nr.
 Value
 Mittelwert
 1 X1 X1 / 1
 2 X2 (X1+X2) / 2
 3 X3 (X1+X2+X3) / 3
 ... ... ...
 n Xn (X1+X2+X3+...Xn) / n

Tabelle 1

Mit der Tabelle 2 sehen Sie ein Beispiel für fünf nacheinander eingelesene Werte. Nach der Eingabe des fünften Wertes "14,0" am Eingangsparameter "Value" berechnet sich der Mittelwert:

  • Mittelwert = (5,0+3,0+1,0+7,0+14,0) / 5 = 6
     
 Nr.Value  Mittelwert
 1 5,0 5,0 / 1 = 5,0
 2 3,0 8,0 / 2 = 4,0
 3 1,0 9,0 / 3 = 3,0
 4 7,0 16,0 / 4 = 4,0
 5 14,0 30,0 / 5 = 6,0

Tabelle 2

Download
Die beigefügten Downloads enthalten die STEP 7 (TIA Portal) Bibliotheken mit den oben beschriebenen Bausteinen.

  • Download "39333120_STEP7_TIA_Portal_Average.zip" enthält die Bibliothek mit den Bausteinen in der Programmiersprache KOP/FUP.
  • Download "39333120_STEP7_TIA_Portal_Average_SCL.zip" enthält die Bibliothek mit den Bausteinen in der Programmiersprache SCL.

 Registrierung notwendig  39333120_STEP7_TIA_Portal_Average.zip (1,1 MB)

 Registrierung notwendig  39333120_STEP7_TIA_Portal_Average_SCL.zip (1,0 MB)

Kopieren Sie die Dateien in ein separates Verzeichnis und starten Sie die Dateien anschließend per Doppelklick. Die STEP 7 (TIA Portal) Bibliotheken werden daraufhin automatisch mit allen dazugehörigen Unterverzeichnissen entpackt. Anschließend können Sie die entpackten Bibliotheken mit STEP 7 (TIA Portal) öffnen und die Bausteine in Ihrem Projekt bearbeiten.

Erstellumgebung
Bilder und Downloads in diesem FAQ sind mit STEP 7 (TIA Portal) V13 SP1 erstellt worden.