×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 39863979, Beitragsdatum: 13.11.2018
(5)
Bewerten

Datenkommunikation zwischen S7-1200-Stationen, WinCC und TeleControl Server Basic V3.1 via CP 1242-7 V2 und CP 1243-1

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
In einer Automatisierungsinfrastruktur befinden sich S7-1200-Unterstationen, die kostengünstig über das Mobilfunknetz bzw. über das Ethernet mit einer Zentrale kommunizieren.

In der Infrastruktur einer Abwasseraufbereitungsanlage befinden sich zwei S7-1200-Unterstationen. Der TeleControl Server Basic V3.1 in der Zentrale ermöglicht eine direkte Verbindung mit beiden Stationen. Die Station 1 ist über den CP 1242-7 V2 GPRS via Mobilfunk und Internet mit dem TeleControl Server Basic V3.1 verbunden. Station 2 ist  über den CP 1243-1 via kabelgebundenes Ethernet direkt mit dem TeleControl Server Basic V3.1 verbunden. WinCC Advanced, WinCC Professional und WinCC V7 ermöglichen als OPC UA-Clients die Visualisierung und die Steuerung der Prozessdaten.

Folgende Funktionen sind in diesem Anwendungsbeispiel realisiert:

  • Beide Remote Stationen senden Schwellenwert-getriggert einige Prozessvariablen an die Zentrale.
  • Beide Remote Stationen senden zyklisch wichtige Prozessvariablen an die Zentrale.
  • Beide Remote Stationen senden Ereignis-getriggert einige Prozessvariablen an die Zentrale.
  • Die Zentrale überwacht den Status der angeschlossenen Remote Stationen.


Vorteile

  • TeleControl Server Basic V3.1 ermöglicht eine wirtschaftliche Datenkommunikation zwischen Unterstationen und Zentrale.
  • Über die OPC UA-Schnittstelle des TCSB stehen die Daten der verbundenen Stationen beliebigen OPC UA-Clients zur Verfügung.
  • GPRS und Internet: Always-On-Funktionalität.
  • Die CPs puffern bei Verbindungsausfall die Daten und übertragen diese bei Verbindungswiederkehr gebündelt an den Telecontrol-Server.
  • Kommt es zu einer kurzfristigen Verbindungsunterbrechung zwischen OPC UA-Client und dem TCSB OPC UA-Server, sind die Daten weiterhin im Datenpuffer verfügbar. Sobald die Verbindung wieder hergestellt wurde, werden alle nicht übertragenen Werte an den OPC UA-Client übertragen

     

Dokumentation und Beispielprojekt mit WinCC Advanced
  Dokumentation WinCC Advanced (3,0 MB)
 Registrierung notwendig  Projekt STEP 7 V15 mit WinCC Advanced (2,8 MB)

Dokumentation und Beispielprojekt mit WinCC Professional
  Dokumentation WinCC Professional (2,6 MB)
 Registrierung notwendig  Projekt STEP 7 V15 mit WinCC Professional (1,3 MB)

Dokumentation und Beispielprojekt mit WinCC V7
  Dokumentation WinCC V7 (2,6 MB)
 Registrierung notwendig  Projekt STEP 7 V15 mit WinCC V7 (17,2 MB)

Archiv
 Registrierung notwendig  Code (STEP 7 V14) (1,2 MB)
 Registrierung notwendig  Code (STEP 7 V13 SP1) (5,1 MB) 
 Registrierung notwendig  Datenkommunikation zwischen einer S7-1200 und Telecontrol Server Basic via CP 1242-7 V1(Set 30) (10,1 MB)

Weiterführende Informationen
Querkommunikation zwischen S7-1200-Stationen über TCSB V3.1 via CP 1242-7 V2 
Drahtlos melden und schalten per SMS mit S7-1200 Steuerungen
Teleservice einer S7-1200 mit Telecontrol Server Basic


Letzte Änderung

  • Projektierung mit WinCC Professional
  • Projektierung mit WinCC V7
  • Entfernung der Kennung "Set 30"

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit