×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 40622389, Beitragsdatum: 18.10.2010
(2)
Bewerten

Ethernetkommunikation zwischen S7-1200 und S7-200 (CE-X20)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Automatisierungsaufgabe:
Es soll via Industrial Ethernet zwischen einer S7-200 Master Steuerung und mehreren S7-1200 Slave-Steuerungen deterministisch Daten (z.B. zur Zeitsynchronisation) ausgetauscht werden.


Bild 01

Die Projektierung der S7-200 Steuerung erfolgt über die Programmieroberfläche STEP 7 Micro/WIN V4.0 SP7.
Die Projektierung der S7-1200 Kompaktsteuerungen erfolgt über die Programmieroberfläche STEP 7 Basic V10.5 SP2.

Automatisierungslösung:
Gemeinsame Grundlage für den Datenaustausch zwischen S7-1200 und S7-200 über Industrial Ethernet ist das S7-Kommunikationsprotokoll. Die S7-1200 bietet für die S7-Kommunikation die passive Serverfunktionalität an. Hierbei gewährt die S7-1200 lesenden bzw. schreibenden Zugriff auf Daten. Die Projektierung erfolgt in der S7-200 als Client über den Ethernet-Assistenten in STEP 7-Micro/WIN V4.0. Mit dem Ethernet-Assistent wird der jeweilige Verbindungspartner, sowie die auszutauschenden Daten für beide Seiten (Client und Server) festgelegt. Mit dem Ethernet-Assistenten lassen sich maximal 8 gleichzeitige Verbindungen projektieren. Es wird der deterministische Datenaustausch mit Uhrzeitsynchronisation mit maximal 8 Servern vorgestellt.


Bild 02

Der Client sowie die Server haben jeweils einen Sende- und einen Empfangsbereich. Bei der S7-200 werden diese Bereiche im Variablenspeicher angelegt (VB_Send und VB_Receive). Bei der S7-1200 werden Datenbausteine genutzt (Receive_DB und Send_DB). Der Client liest die Systemzeit bei Synchronisationsauftrag und sendet diese mit den Nutzdaten an den ersten Server. Dieser synchronisiert seine Systemzeit mit der empfangenen Uhrzeit des Clients. Dann werden die Nutzdaten des Servers 1 empfangen. Diese Nutzdaten des Servers 1 werden dann an vorgegebener Stelle im Variablenspeicherbereich des Clients gespeichert. Diese Prozedur wiederholt sich mit den folgenden Servern. Nach dem Datenaustausch zwischen Client und dem letzten Server beginnt der Client wieder mit dem Datenaustausch mit dem Server 1.

Startup Code
Zum Startup bieten wir Ihnen Softwarebeispiele mit Testcode und Testparametern als Download an. Die Softwarebeispiele unterstützen Sie bei den ersten Schritten und Tests des Configuration Examples. Sie ermöglichen einen schnellen Test der Hardware- und Softwareschnittstellen zwischen den im Configuration Example beschriebenen Produkten.

Downloads

Inhalt der Downloads

Download

Configuration Example 20 V1.0 (Beschreibung) 40622389_CE-X20_v1d0_de.pdf ( 2368 KB )
Startup Code V1.0 mit Steuerungsprogramm für die Client-Steuerung (erforderliche Software: STEP 7 Micro/WIN V4.0 SP7) CE-X20_Client_v1d0.zip ( 11 KB )
Startup Code V1.2 mit Steuerungsprogramm für die Server-Steuerungen (erforderliche Software: STEP 7 Basic V10.5 SP2) CE-X20_Server_v1d0.zip ( 1430 KB )

Links

Inhalt der Links

Beitrags-ID

S7-1200 Systemhandbuch 36932465
STEP 7 Basic V10.5 Service Pack 2 39741113
STEP 7 Micro/WIN V4.0 Service Pack (SP7) 33005232

 

Historie

Ausgabe

Änderungen

Oktober 2010 Erste Veröffentlichung

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit