×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 4126229, Beitragsdatum: 27.08.1996
(0)
Bewerten

_PMC/LS-B, NEUE VERSION V3.0

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
                                                                            

BETROFFEN SIND PRODUKTE MIT DEN BESTELLNUMMERN:                             

6ES5 886-4FF.1    PMCPRO                                                    

6ES5 886-2MR01    PMC 581                                                   

6ES5 848-7UL01    Std-FB PMC/LS-B: Status, SBB                              

6ES5 848-7WL01    Std-FB PMC/LS-B: Meldefunkt.                              

                                                                            

Die neue Version V3.0 umfasst die folgenden Funktionerweiterung             

und Problembereinigungen:                                                   

                                                                            

Funktionerweiterung:                                                        

                                                                            

Neu eingefuehrt wurde die Funktion "Erweiterte Meldungspara-                

meter". (Betrifft PMCPRO und PMC-Meldebausteine). Je Meldung                

koennen nun bis zu 10 Parameter projektiert werden. Diese Pro-              

jektierung erfolgt ueber vorher definierte Meldungstypen. Mel-              

dungstypen sind Strukturen, die fuer die Meldungsprojektierung              

als Template mehrfach verwendet werden koennen. Somit ist es                

moeglich, mehrere Meldungen auf einmal zu projektieren.                     

                                                                            

                                                                            

Problembereinigungen:                                                       

                                                                            

PMCPRO:                                                                     

- Probleme im Zusammenspiel mit CP581-WIN                                   

- Bei einigen Bedienungsabfolgen traten Inkonsistenzen auf. So              

  wurden z.B. Masken schon aufgeschlagen, fuer die als Voraus-              

  setzung notwendige Parameter in anderen Masken vorher noch                

  nicht ausgefuellt waren. Bei bestimmten Bedienfolgen kam es               

  ausserdem zu Systemabstuerzen.                                            

- Beim Dateihandling traten bei "Sichern" und "Sichern als..."              

  unter bestimmten Voraussetzungen Inkonsistenzen bzw. Systemab-            

  stuerze auf.                                                              

- Die Projektierung der OS-Anbindung ueber L2 wurde bei be-                 

  stimmten Bedienabfolgen nicht korrekt abgelegt.                           

                                                                            

PMC-Meldebausteine:                                                         

- Wird der Zaehler Z 0 auch von anderen S5 Standardpaketen ver-             

  wendet, konnte das zu Problemen fuehren.                                  

- Meldungen, die nur einen Zyklus anstehen, fuehrten zu Aus-                

  setzern.                                                                  

- Beim Meldungsschwall oder allgemein sehr hohem Meldungsauf-               

  kommen kam es zu Stoerungen auf der Kopplung.                             

- Um Konflikte mit den PB-Kommun 1/2 in Zeit-OBs zu vermeiden,              

  wurde der FB 204 MRET/LAD neu eingefuehrt siehe auch Doku-                

  mentation.                                                                

                                                                            

                                                                            

_Hochruestung:_                                                             

                                                                            

Gegen eine Schutzgebuehr koennen Sie ueber Ihren SIMATIC-Partner            

in Ihrer Siemens-Niederlassung ein Hochruestpaket anfordern. Ge-            

ben Sie dazu unbedingt die Serialisierungsnummer der Ursprungs-             

lieferung an.                                                               

                                                                            

                                                                            

                --------------------------------                            





Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.