Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 4149780, Beitragsdatum: 27.08.1996
(0)
Bewerten

Kleinsteuerung S5-95U, neuer Ausgabestand A04

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
                                                                            

                                                                            

Betroffen sind Produkte mit den Bestellnummern:                             

                                                                            

6ES5095-8MA.1     Kleinsteuerung S5-095U                                    

                                                                            

_Grund der Aenderung:_                                                      

                                                                            

Die Software der Kleinsteuerung wurde wie folgt korrigiert:                 

                                                                            

- Beim Nachladen von Bausteinen waehrend des Zyklus wird die                

  Steuerung automatisch nachgetriggert, d.h. sie kann nicht mehr            

  mit der Fehlermeldung "ZYK" in Stop gehen.                                

                                                                            

- Um Probleme beim Laden zu grosser Bausteine zu vermeiden, kann            

  mit dem neuen DB1-Parameter "PMC" (Program Memory Control) eine           

  Ueberpruefung der 4K-Speichergrenze fuer Anweisungen ange-                

  stossen werden. Der Parameter wird in den Parameterblock mit              

  der Blockkennung SDP (System-Dependend-Parameter) eingetragen.            

  PMC wird mit Y/N aktiviert/deaktiviert.                                   

                                                                            

- Um neue Versionen des internen GRAPH5-Bausteines SB2 laden zu             

  koennen, ist der SB2 jetzt loeschbar.                                     

                                                                            

- Die Befehle TNB, RU/SU D, TPW 38 wurden korrigiert                        

  (waehrend des Befehls TNB sind die Alarme freigegeben).                   

                                                                            

- Probleme wurden beseitigt, die bei gleichzeitigem Betrieb von             

  OB251 und Programmiergeraet oder OP 393 an der seriellen                  

  Schnittstelle aufgetreten sind.                                           

                                                                            

- Parametrierungsprobleme (nur Ausgabestand 02) bei SINECL1                 

  wurden beseitigt.                                                         

                                                                            

                                                                            

_Hochruestung:_                                                             

                                                                            

Wenn bei Ihnen Probleme aufgetreten sind, so wenden Sie sich                

wegen einer kostenlosen Hochruestung an Ihren SIMATIC-Partner in            

Ihrer Siemens-Niederlassung.                                                

                                                                            

                                                                            

                ---------------------------------                           





Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.