×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 4185010, Beitragsdatum: 27.08.1996
(0)
Bewerten

Gleitpunktbearbeitung bei S5-DOS Stufe III

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
                                                                            

                                                                            

Betroffen sind Produkte mit den Bestellnummern:                             

                                                                            

6ES5685-0U.11     PG 685                                                    

6ES5635-0U.11     PG 635                                                    

6ES5150-3SB61     Zentralgeraet 150U                                        

6ES5895-0UA.1     Softwarepaket fuer PG 695                                 

6ES5921-3UA11     S-Prozessor 921 fuer AG 135U                              

6ES5921-3UA12     S-Prozessor 921 fuer AG 135U                              

6ES5922-3UA11     R-Prozessor 922 fuer AG 135U                              

6ES5928-3UA11     CPU 928                                                   

6ES5946-3UA11     CPU 946 fuer AG 155U                                      

6ES5947-3UA11     CPU 947 fuer AG 155U                                      

                                                                            

In der SIMATIC S5 werden Gleitpunktzahlen nur in der normierten             

Darstellung verwendet. Da es fuer die "0" als Gleitpunktzahl                

keine normierte Darstellung gibt, wurde bisher vom PG im DB-                

und AWL-Editor die Hexadezimalzahl 8000 0000 abgesetzt.                     

                                                                            

Zur Ausbaustufe III von S5-DOS wurden im gesamten S5-System die             

Gleitpunktroutinen ueberarbeitet und vereinheitlicht. In diesem             

Rahmen wurde die Darstellung der "0" auf das Hexadezimal-Muster             

0000 0000, der DV-ueblichen Darstellung, angepasst.                         

                                                                            

Die der Gleitpunktrechnung maechtigen AGs erwarten bei der Bear-            

beitung der Gleitpunktzahl "0" teilweise explizit die bisherige             

Darstellung 8000 0000. Dabei kann es beim Vergleichen eines im AG           

erzeugten Rechenergebnisses mit der vom  PG erzeugten Gleitpunkt-           

zahl "0" (bei S5-DOS Stufe III) zu falschen Resultaten kommen.              

                                                                            

Das Verhalten tritt bei den AGs 135U (S-, R-Prozessor, CPU 928),            

150U und 155U auf.                                                          

                                                                            

Abhilfen:                                                                   

=========                                                                   

                                                                            

1. Abspeichern der Gleitpunktzahl "0" in zwei Datenworte in einem           

   Datenbaustein, z. B.:                                                    

                                                                            

                  DW 100   KH=8000                                          

                  DW 101   KH=0000                                          

                                                                            

   und Gleitpunktzahl "0" im Programm laden, z.B. durch:                    

                                                                            

                  L DD 100                                                  

                                                                            

                                                                            

2. In Funktionsbausteinen ist die Eingabe wie folgt moeglich:               

                                                                            

                  L KH 8000                                                 

                  SLD 16                                                    

                                                                            

In beiden Faellen steht im Anschluss "8000 0000", also die vom AG           

erwartete Darstellung der Gleitpunktzahl "NULL", im AKKU 1.