×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 4202834, Beitragsdatum: 14.08.1997
(0)
Bewerten

STEP 5/ST, neue Version 7.0

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Betroffen sind Produkte mit den Bestellnummern:                             

                                                                            

6ES5894-0MA04-0KL1    STEP 5-Basis, Kopierlizenz fuer PC                    

6ES5894-0MA04-0UG4    STEP 5-Basis, Upgrade fuer PC/PG                      

6ES5894-0MA04-0UG6    STEP 5-Basis, Upgrade fuer PC                         

6ES5894-0MA04         STEP 5-Basis, Einzellizenz fuer PC                    

6ES5864-0MA04         STEP 5 fuer Kleinst., Einzellizenz fuer PC            

6ES5864-0MA04-0KL1    STEP 5 fuer Kleinst., Kopierlizenz fuer PC            

6ES5864-0MA04-0UG4    STEP 5 fuer Kleinst., Upgrade fuer PC                 

6ES5864-0MA04-0UG6    STEP 5 fuer Kleinst., Upgrade fuer PC                 

6ES5998-0MA.4         STEP5-Doku fuer PG 7xx/PC                             

                                                                            

Seit kurzem steht die STEP5-Programmiersoftware als Version 7.0             

zur Verfuegung. Die neue Version bietet eine ganze Reihe von                

neuen Features, vor allem im Bereich der Bedien-Ergonomie und               

zur Steigerung der Performance:                                             

                                                                            

- Flachere Menuestrukturen, im wesentlichen nur noch 2 Ebenen               

- Neue Acceleration- und Hotkeys                                            

  Unterstuetzung der Umschalttasten SHIFT, CTRL und ALT in den              

  Menues und in den Dialogboxen                                             

- Harmonisierung der Dialogboxen                                            

  Vereinheitlichte Struktur der Dialogboxen; Unterteilung nach              

  Quelle, Ziel, Ausgabe und Optionen                                        

- Projekteinstellung jetzt als "Karteikasten"                               

  Einfache, erweiterte und uebersichtliche Gestaltung der                   

  Projekteinstellung, geordent nach Themen wie z.B.:                        

  AG, Bausteine, Symbolik, Dokumentation, Eprom und Optionen                

- Direkter Schnell-Aufruf der Editoren                                      

  Editoren koennen direkt aus der Projekteinstellung, dem Buch-             

  halter und dem USTACK aufgerufen werden                                   

- Integration des EPROM-Treibers in das STEP 5/ST-Basispaket:               

  Der Treiber muss nicht mehr beim Start des PC/PG extra in                 

  den RAM geladen werden                                                    

- Ueberarbeitung des Editors fuer die Busanwahl                             

- Verbessertes Installationswerkzeug                                        

- Reduzierung des Speicherbedarfs (konventioneller RAM)                     

- Erhoehung der Performance durch geringere Paketnachladezeiten             

                                                                            

Neue "nuetzliche" Funktionen:                                               

- Aufruf einer DOS-Shell innerhalb STEP 5                                   

  Aufruf von DOS-Kommandos, ohne STEP 5 beenden zu muessen                  

- Ablauffaehigkeit auf dem Server                                           

  die Autorisierung muss jedoch weiterhin auf dem lokalen                   

  Zielgeraet installiert sein                                               

- Der AWL-Editor/Batchcompiler jetzt im Lieferumfang von STEP 5             

- Fremdsprachenumschaltung innerhalb STEP 5.                                

- Historie (Wiederholfunktion) fuer Eingabefelder in den Dialog-            

  boxen bzw. in der Projekthantierung                                       

- Erweiterte Syntax fuer die Bausteinliste                                  

  einheitlich fuer alle Funktionen wie Editor und Drucker                   

- Merken des angewaehlten Optionspaketes                                    

  Falls in der Projekteinstellung so parametriert, kann beim                

  naechsten Start von STEP 5 automatisch das zuletzt aktive                 

  Optionspaket gestartet werden.                                            

- Merken der fuenf zuletzt benutzten Projektdateien im Menue.               

- Erweiterung der Hilfe- und Infofunktionen in Menue und                    

  Dialogboxen.                                                              

- Farbeinstellungen aus dem Menue heraus                                    

- Einbinden der COM-Pakete in das Menue                                     

  Die COM-Pakete koennen, wie bereits fuer GRAPH 5/II ueblich,              

  zum direkten Start in das PullDown-Menue "Wechsel" eingehaengt            

  werden.                                                                   

- Drucken bei fehlenden FB-Aufrufen und Drucken von Bausteinbe-             

  reichen ist jetzt moeglich.                                               

                                                                            

Moderne DOS-Architektur:                                                    

                                                                            

- Echte DOS-Applikation                                                     

- Nutzung von DOS-Pfaden                                                    

- Aufhebung der Laufwerksbegrenzung                                         

- Nutzung von Extended Memory (XMS und EMS)                                 

                                                                            

                                                                            

Kompatibilitaet:                                                            

                                                                            

Generell wurde bei der Entwicklung von STEP 5/ST V7.0 auf                   

hoechstmoegliche Kompatibilitaet zu den Versionen 3.x und 6.x               

geachtet. Bitte beachten Sie die folgenden unumgaenglichen                  

Einschraenkungen:                                                           

                                                                            

- Keine weitere Unterstuetzung der PG 710 I/II, da fuer STEP 5              

  V7.0 ein Mindestspeicherausbau von 4 MByte benoetigt wird, den            

  die aufgefuehrten PGs nicht zur Verfuegung stellen.                       

- Keine weitere Unterstuetzung des seriellen Prommers.                      

- Existierende Tastenmakros muessen neu erstellt werden.                    

- Die alternative BTRIEVE-Datenhaltung wird nicht mehr                      

  unterstuetzt.                                                             

- Die Unterstuetzung fuer Diagnose / Solldaten auf Basis des                

  CP 551 entfaellt.                                                         

- Optionspakete unter STEP 5/ST, V7.0                                       

  - GRAPH 5/II, V6.x ist nicht ablauffaehig                                 

  - COM 155H und COM 95F sind unter dem Menue                               

    "Wechsel/Weitere" als COM-Pakete ablauffaehig. Die bisherige            

    Einbindung in die Oberflaeche der Version 6.x ist nicht mehr            

    nutzbar.                                                                

  - Die Optionspakete GRAPH 5/II, COM 155H und COM 95F werden in            

    ihrer naechsten Version auf die neue DOS-Architektur und die            

    verbesserte Bedienoberflaeche angepasst.                                

                                                                            

Allgemeine Hinweise zur Kompatibilitaet:                                    

                                                                            

Werden die neuen Moeglichkeiten, wie z.B.: DOS-Pfade und Aufhe-             

bung der Laufwerksbegrenzung genutzt, kann es zu Inkompatibili-             

taeten zu aelteren STEP 5-Versionen kommen, da diese weder DOS-             

Pfade und Laufwerksbezeichnungen groesser "P" kennen, noch die              

Nutzung von zwei oder mehr Verzeichnissen auf einem Laufwerk                

erlauben.                                                                   

                                                                            

Aeltere Projektdateien (PJ.INI) koennen ueber integrierte Werk-             

zeuge auf V7.0-Niveau konvertiert werden. Werden die Kompatibi-             

litaetskriterien (keine DOS-Pfade, keine Laufwerke groesser "P",            

pro Laufwerk nicht mehr als ein Verzeichnis), ist eine Rueck-               

konvertierung auf V6.x-Niveau moeglich.                                     

                                                                            

Die neuen Projektdateien besitzen zur Unterscheidung die Endung             

"PX.INI".                                                                   

                                                                            

Um die erweiterten Moeglichkeiten des DOS-Dateisystems nutzen zu            

koennen, sind unter Umstaenden kleinere Anpassungen an bestehen-            

de Anwenderdateien der Version 6.x noetig. Dies betrifft neben              

den Projektdateien (PJ.INI) auch Buspfaddateien (AP.INI) und                

Steueranweisungsdateien (SU.INI).                                           

                                                                            

Bei Einsatz von COM-Paketen ist zu beachten, dass weder DOS-                

Pfade noch Laufwerke groesser "P" eingesetzt werden duerfen, da             

die COM-Pakete nicht auf das V7.0-Niveau angehoben werden.                  

                                                                            

Werden die neuen Moeglichkeiten genutzt, wird ein Hinweis einge-            

blendet, dass die Kompatibilitaet zu aelteren STEP 5-Versionen              

verlassen wird.                                                             

                                                                            

Da das Original PG 750 P1 nur ueber ein 5,25"-Diskettenlaufwerk             

verfuegt, kann es mit STEP 5, V7.0 nur noch genutzt werden, wenn            

es mit einem 3,5"-Diskettenlaufwerk ausgeruestet ist, da fuer               

die neue Version keine 5,25"-Diskettenvariante generiert wird.              

                                                                            

Die im Optionspaket Externer Prommer (Bestell-Nr. 6ES5696-3AA11)            

enthaltene Software darf bei STEP 5/ST V7.0 weder eingespielt               

noch installiert werden.                                                    

                                                                            

                                                                            

Hochruestung auf STEP 5/ST, V7.0:                                           

                                                                            

STEP 5/ST-Basispaket                                                        

                                                                            

von STEP 5/ST-Basis fuer PC V6.5x / V6.6x oder                              

    STEP 5/ST-Basis fuer PG (alle Versionen ohne PG 710 I/II)               

Upgrade fuer PC/PG mit Kopierschutz       6ES5894-0MA04-0UG4                

                                                                            

Von STEP 5/ST-Basis fuer PC V6.0 - V6.3 / V3.x und kleiner                  

        (nur bei Einsendung des HW-Dongles !!!)                             

Upgrade fuer PC mit Kopierschutz          6ES5894-0MA04-0UG6                

                                                                            

                                                                            

STEP 5 fuer Kleinsteuerungen:                                               

                                                                            

von V6.5x / V6.6x                                                           

Upgrade fuer PC mit Kopierschutz          6ES5864-0MA04-0UG4                

                                                                            

von V6.0 / V6.3, (nur bei Einsendung des HW-Dongles !!!)                    

Upgrade fuer PC mit Kopierschutz          6ES5864-0MA04-0UG6                

                                                                            

                                                                            

                ---------------------------------                           





Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.