×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 4221609, Beitragsdatum: 27.08.1996
(0)
Bewerten

SINUMERIK 840C, Lieferfreigabe Softwarestand 3.1

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
                                                                            

Das zur EMO '93 vorgestellte neue Leistungs-Spektrum der                    

SINUMERIK 840 C ist ab sofort lieferbar.                                    

Attraktive Funktionserweiterungen erschliessen neue Anwendungs-             

bereiche fuer SINUMERIK 840C.                                               

1. Hardware                                                                 

   Zentralgeraete 1 u.2 jetzt mit PLC 135WD,  6FC5100-0A*01-0AA1            

   Zentralgeraet 3 mit 3 zusaetzl. AT-Slots,  6FC5100-0AB02-0AA0            

   19"-Bedientafel mit 14" Farbmonitor         6FC5103-0AB01-0AA1           

   vorbereitet fuer Disk.-Geraet FD-E2                                      

   NC-CPU 486DX mit Kopplg. zu SIMODRIVE 611D, 6FC5110-0BB02-0AA0           

   NC-CPU 486DX2 mit Kopplg.zu SIMODRIVE 611D, 6FC5110-0BB03-0AA0           

   PLC-CPU 135WD ( PLC-Interface + PLC-CPU ),  6FC5110-0CB01-0AA0           

   Interface MMC, mit 2 weiteren V.24 und      6fC5112-0DA01-0AA0           

   einer Floppy-Disk Schnittstelle                                          

                                                                            

2. Software                                                                 

   Systemsoftware bestehend aus MMC,NCK,PLC u. Standardzyklen in            

   5 Sprachen: Engl., Deutsch, Franz., Italien. u. Spanisch.                

   Mit folgenden neuen Funktionen in der Grundausfuehrung:                  

   - Werkstuecknahes Istwertsystem                                          

   - Simultanachsen mit separatem Vorschub                                  

   - Programmierbare Handradueberlagerung                                   

   - Schnelle Eingaenge, Restweg loeschen                                   

   - 7 Unterprogrammebenen                                                  

   - Maschinendatendialog mit Klartext                                      

   - Optimierung der Lageregelung mit Oszilloskop-Funktion und              

     FFT-Analyse, ( Frequenzgang-Analyse )                                  

   - Steuerung der V.24-Schnittstelle ueber PLC                             

   - Mehrere Werkstuecke ( Archive ) auf Floppy ablegbar                    

   - Alle Alarm-und Meldetexte aenderbar und ergaenzbar                     

   - Programmschrittbetrieb, Haltepunkt setzen                              

   - Bildschirm-Hardcopy auf HD ( Harddisk )                                

   - Lesen des erweiterten Programmzeigers ueber PLC                        

   - Digitale Kopplung mit SIMODRIVE 611D                                   

   - Leistungsanzeige von digitalen Spindeln im Maschinenbereich            

                                                                            

   Mit folgenden Verbesserungen von Funktionen/ Optionen :                  

   - Betriebsart TEACH IN ueberarbeitet und erweitert                       

   - Bildschirmorientierter Editor fuer Edieren im NC-Betrieb               

   - Kommentaranzeige in der Programmuebersicht                             

   - INIT im eigenen Kanal ( Zur Kettung von Programmen )                   

   - Blockweises Nachladen wahlweise ueber CP oder Festplatte               

   - Schnellere Abarbeitung von Teileprogrammen durch kuerzere              

     Satzwechselzeiten ( ca.4msek. mit NC-CPU 486DX2 )                      

   - Rechnerkopplung : Directory-Ausgabe und Filetransfer auf MMC           

                                                                            

 Mit folgenden neuen, leistungsfaehigen Optionen:                           

 + Interpolation u. Kompensation mit Tabellen, 6FC5150-0AH02-0AA0           

   (Hinweis : fuer Exportversion 840CE nicht freigegben).                   

 + Temperaturkompensation                      6FC5150-0AH03-0AA0           

 + Getriebeinterpolation (Elektron. Getriebe)  6FC5150-0AS05-0AA0           

 + Synchronspindel                             6FC5150-0AS15-0AA0           

 + Gantry-Achsen                               6FC5150-0AS10-0AA0           

 + Fahren auf Festanschlag                     6FC5150-0AS20-0AA0           

 + Wegschaltsignalausgabe                      6FC5150-0AS25-0AA0           

                                                                            

3. Applikationssoftware (optionale Ergaenzung zur Systemsoftware)           

   * WOP Fraesen, mit gerichteter Geometrie    6FC5163-0FA01-0A..           

   * WOP Drehen, (Einschlitten/Einspindler)    6FC5163-0GA01-0A..           

   Sprachergaenzung 6.Sprache Schwedisch oder Russisch steht                

   voraussichtlich bis 2/94 zur Verfuegung.                                 

4. Standard-FB Paket 0/ Stand 20,              6FC4801-2AA20-0AA.           

   mit Stern/Dreieck-Umschaltung fuer SIMODRIVE 611D, und                   

   verbessertem Alarm- und Meldekonzept                                     

5. Standardzyklen mit Eingabebildern (Fuer WS 800A-Projektierung)           

   in den Sprachen: Englisch, Deutsch, Franzoesisch, Italienisch,           

   und Spanisch                                                             

   Ausgabestand 50, auf 5.25"-Diskette,        6FC4801-1AY50-2AA0           

                        3.5" -Diskette,        6FC4801-1AY50-4AA0           

   Fuer Benutzer der Standard-Bedienoberflaeche sind die                    

   Standardzyklen in der Systemsoftware enthalten.                          

                                                                            

Fuer naehere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre zustaen-           

dige Siemens-Dienststelle.                                                  





Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.