×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 4275921, Beitragsdatum: 27.08.1996
(0)
Bewerten

- Projektierungsoftware COROS ProTool mit V1.30

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
                                                                            

_- Kopplung von OP25, OP35 an SIMATIC S7_                                   

                                                                            

Betroffen ist folgende Bestellnummer:                                       

6AV9620-1AA01-1AA0   COROS ProTool                                          

                                                                            

_1. COROS ProTool Version 1.30_                                             

                                                                            

_1.1 Funktionserweiterungen_                                                

                                                                            

Die Projektierungssoftware COROS ProTool V1.30 ermoeglicht zu-              

saetzlich:                                                                  

- Projektierung des Operator Panels OP45                                    

- Anschluss von OP25/OP35 an die SIMATIC S7                                 

                                                                            

Darueber  hinaus  wurde COROS ProTool fehlerbereinigt.                      

                                                                            

Bereits erstellte Projektierungen mit COROS  ProTool  fuer OP35,            

koennen mit COROS ProTool ab  V1.30 auf dem OP45 weiterverwendet            

werden. Im Lieferumfang von COROS ProTool V1.30 ist eine Konver-            

tierungsmoeglichkeit enthalten.                                             

                                                                            

_1.2 ProTool V1.30 ersetzt V1.20_                                           

                                                                            

Mit  ProTool V1.30 werden die Operator Panels OP25/OP35 fuer den            

Anschluss  an  die  S7  freigegeben. OP45 wird ebenfalls mit                

ProTool V1.30 und nicht mit V1.20 freigegeben. Die Version 1.20             

entfiel. Die V1.30 ersetzt die V1.20.                                       

                                                                            

_1.3 Bestellhinweise zu ProTool V1.30_                                      

                                                                            

COROS  ProTool  V1.30 wird seit 10.07.95 geliefert und  loest               

die bisherigen ProTool Versionen < V1.30 von ProTool                        

(Bestellnr.: 6AV9620-1AA00-1A.0) vollkompatibel ab.                         

                                                                            

Alle vorliegenden Bestellungen fuer ProTool V1.20/ Upgrade V1.20            

werden automatisch mit V1.30/ Upgrade V1.30 beliefert.                      

                                                                            

_1.4 Hochruestung auf ProTool  V1.30_                                       

                                                                            

Fuer die Hochruestung von COROS ProTool Versionen < V1.30 auf               

V1.30 wird ein kostenpflichtiges Upgrade-Paket angeboten.                   

Voraussetzung  fuer die Hochruestung ist, dass eine ProTool                 

Version < V1.30 bereits installiert ist.                                    

                                                                            

_2. Kopplung von OP25,OP35 an SIMATIC S7_                                   

                                                                            

_2.1 Beschreibung_                                                          

                                                                            

Mit ProTool V1.30 werden die Kopplungsmoeglichkeiten von OP25 und           

OP35  auf die Automatisierungsgeraete SIMATIC S7-200 und S7-300             

ausgeweitet. Die  Kopplung  wird  je nach Automatisierungsgeraet            

unterschieden:                                                              

- S7-200     ueber PPI-Kopplung (Point-to-Point)                            

- S7-300     ueber MPI-Kopplung (Multipoint)                                

                                                                            

Die PPI- und MPI-Kopplung laufen ueber die "PG-Schnittstelle" der           

SIMATIC CPU. Dabei nutzen die OP25/35 die Kommunikations-Dienste            

der SIMATIC S7; ein Standard-FB ist nicht erforderlich.                     

                                                                            

* PPI-Kopplung                                                              

                                                                            

Bei  der PPI-Kopplung handelt es sich vom Konzept her um eine               

Punkt-zu-Punkt  Verbindung einer S7-200 mit einem OP bzw.                   

alternativ einem PG.                                                        

Grundsaetzlich moeglich ist jedoch auch bei PPI-Kopplung der An-            

schluss  mehrerer  S7-200 an ein OP (logische Punkt-zu-Punkt                

Verbindung  aus  Sicht der S7-200); nicht moeglich ist dagegen              

die Verbindung  einer  S7-200  mit  mehreren OPs bzw. einem OP              

und zusaetzlich einem PG.                                                   

                                                                            

Aus Sicht der OP25/35 gelten folgende Einschraenkungen:                     

- Kommunikation mit max. 4 SIMATIC S7-200                                   

                                                                            

* MPI-Kopplung                                                              

                                                                            

Bei der MPI handelt es sich um eine Mehrpunkt-Schnittstelle, d.h.           

sowohl die Verbindung mehrerer OPs mit einer S7-300 wie auch die            

Verbindung mehrerer S7-300 mit einem OP sind moeglich.                      

                                                                            

Aus Sicht der OP25/35 gelten folgende Einschraenkungen:                     

- Kommunikation mit max. 4 SIMATIC S7-300                                   

                                                                            

_2.2 Umstieg auf SIMATIC S7_                                                

                                                                            

Da  die Firmware von OP25/35 zusammen mit der Projektierung durch           

ProTool auf das Geraet  geladen wird, ist fuer den Anschluss be-            

stehender Geraete an die SIMATIC S7 nur ProTool V1.30 erforder-             

lich (siehe 3./4.). Die notwendige  Firmware  ist Bestandteil von           

ProTool V1.30. Die  OP25/35-Hardware  ist  bereits  auf den An-             

schluss an S7 vorbereitet (MPI/PPI-Schnittstelle; IF1/B).                   

Eine Geraetehochruestung ist nicht erforderlich.                            

                                                                            

                                                                            

_3. Dokumentation_                                                          

                                                                            

ProTool V1.30 und Upgrade V1.30                                             

Im Lierferumfang von ProTool V1.30 und ProTool Upgrade V1.30 ist            

eine  Produktinformation enthalten, die die Erweiterung der                 

ProTool-Dokumentation  bezueglich  OP45  und Anschluss von                  

OP25/35 an S7 und die  Erweiterungen des Handbuches Kommunikation           

bezueglich Anschluss von OP25/35 an S7 beinhaltet.                          

Dem  ProTool-Upgrade  liegt zusaetzlich noch das Geraetehandbuch            

OP25/OP35/OP45 bei.                                                         

                                                                            

_4. Bestellung_                                                             

                                                                            

Fabrikatebezeichnung                ! Bestell-Nummer                        

------------------------------------+-----------------                      

Projektierungssoftware COROS        !                                       

ProTool V1.30 zur Projektierung von !                                       

OP25, OP35, OP45; ablauffaehig auf  !                                       

PG710 Plus(mit 8 MB Hauptspeicher)/ !                                       

PG720/720C/730C/740/750/770 und     !                                       

PCs unter MS WINDOWS ab V3.1, auf   !                                       

3,5"-Disketten (MS-DOS); mehr-      !                                       

sprachige Programmasken (instal-    !                                       

lierbar in deutsch, englisch,       !                                       

franzoesisch, italienisch oder      !                                       

spanisch)                           !                                       

Systemvoraussetzungen:              !                                       

PC mit 80386SX-Proz., 4MByte Haupt- !                                       

speicher, Festplatte mit 8 MByte    !                                       

freiem Speicher; VGA Grafikkarte,   !                                       

WINDOWS kompatibles Zeigegeraet z.B.!                                       

Maus                                !                                       

(Empfohlen: 80486-Prozessor, 8MByte !                                       

Hauptspeicher, Festplatte mit       !                                       

10 MByte freiem Speicher, Grafik-   !                                       

karte mit WINDOWS Beschleuniger-Chip!                                       

Maus) mit Projektierungsanleitung in!                                       

deutsch                             !6AV9620-1AA01-1AA0                     

englisch                            !6AV9620-1AA01-1AB0                     

franzoesisch                        !6AV9620-1AA01-1AC0                     

italienisch                         !6AV9620-1AA01-1AD0                     

spanisch                            !6AV9620-1AA01-1AE0                     

------------------------------------+--------------------                   

COROS ProTool Upgrade V1.30         !                                       

Voraussetzung:                      !                                       

ProTool Version < V1.30 bereits     !                                       

installiert                         !                                       

deutsch                             !6AV9620-1AA21-1AA3                     

englisch                            !6AV9620-1AA21-1AB3                     

franzoesisch  (ab ca. 08/95)        !6AV9620-1AA21-1AC3                     

italienisch   (ab ca. 08/95)        !6AV9620-1AA21-1AD3                     

spanisch      (ab ca. 08/95)        !6AV9620-1AA21-1AE3                     

------------------------------------+------------------                     

                                                                            

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre zustaendige               

Siemens Niederlassung.                                                      

         ----------------------------------------------                     





Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.