×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 42931547, Beitragsdatum: 26.07.2011
(1)
Bewerten

Dokumentation von Produktionsvorgängen mit WinCC flexible

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Aufgabenstellung:  
Während eines Produktionsalltags werden unterschiedliche Produktionsprozesse über das HMI-Bediengerät gestartet und beendet.

Hierzu zählen:

  • Allgemeine Bedienhandlungen
  • Anpassung von Produktionsparametern
  • Ausgabe von Prozesswerten
  • Ausgabe von Prozessmeldungen

Bei der Vielzahl an Bedienhandlungen ist es im Nachhinein schwierig, einzelne Bedienhandlung und Meldungen einem ganz bestimmten Prozess/Charge zuzuweisen. 

Lösung:
Die Applikation dient dazu, die zuvor beschriebenen Punkte gezielt einer „Charge“ in Form eines „Batch Reports“ zuzuweisen und somit den „einzelnen“ Prozess zu dokumentieren.

Ein „Batch Report“ (Chargen Protokoll) wird in vielen Bereichen der Industrie benötigt, insbesonders in der Pharma-, Nahrungs- und Genussmittelindustrie.

Übersichtsbild:

In der Dokumentation finden Sie eine ausführliche Beschreibung, wie die Aufgabenstellung umgesetzt wurde.
In dem "Zip-File" befinden sich alle erforderlichen Dateien, um die Applikation nachzustellen.

Downloads

Inhalt der Downloads

Download

Dokumentation  42931547_WinCC_flexible_Batch_Report_DOKU_V10_d.pdf ( 832 KB )
Code 
Das Zip-File beinhaltet die nachfolgende Datei.
  • WinCC flexible Projektierung (Project_Code)
42931547_WinCC_flexible_Batch_Report_CODE_V10.zip ( 2815 KB )
Code 
Das Zip-File beinhaltet die nachfolgenden Dateien.
  • Excel Vorlagen (Template_BatchReport_Excel_V1.2)
  • Beispieldateien (Sample_Data_BatchReport)
42931547_Template_Batch_Report_V10.zip ( 204 KB )

Softwarevoraussetzung:
Folgende Softwareversionen wurden für die Umsetzung der Beispielapplikation verwendet.

  • WinCC flexible 2008 SP1
  • Microsoft Excel 2003

Historie

Ausgabe

Änderungen

06/2010 Erste Ausgabe

Suchbegriffe:
Pharma, Audit, GMP, Life Science, Validierung, FDA 21 CFR Part 11

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.