×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 43297078, Beitragsdatum: 12.05.2014
(0)
Bewerten

SINAMICS G120/G120P, CU230P-2: Lüfter zur Regelung des Kühlkreislaufes

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Applikationsschrift zur Script gestüzten Inbetriebnahme eines SINAMICS G120 zur Regelung des Kühlkreislaufes

In der Verfahrenstechnik und der Gebäudetechnik werden Wasser und andere Kühlmittel verwendet, um Prozesswärme oder Verlustwärme abzuführen. Zum Rückkühlen des aufgeheizten Kühlmittels werden Kühltürme eingesetzt. Bei offenen Kreisläufen wird das erhitzte Wasser über Düsen versprüht, über einen mechanischen Kühler geführt und in einer Bodenwanne gesammelt. Bei geschlossenen Systemen zirkuliert das Kühlmedium durch Plattenkühler. Die Kühlung erfolgt durch Luft, die von unten nach oben durch den Kühlturm strömt. Die Luft wird entweder durch Lüfter im Dach des Kühlturmes angesaugt, oder durch Lüfter am Lufteinlass durch den Kühlturm gedrückt. Die Zirkulation des Kühlmittels wird durch eine Pumpe im Kühlkreislauf bewirkt. Durch Messung der Temperatur des wieder austretenden Kühlmittels kann der / können die Lüfter in der Drehzahl geregelt werden. Bei niedrigen Kühlmitteltemperaturen wird nur ein geringer Luftstrom benötigt, der Lüfter dreht langsam und fördert nur einen geringen Volumenstrom. Bei höheren Kühlmitteltemperaturen wird der Kühlluftstrom gesteigert, der Lüfter fördert nun bis zum maximalen Volumenstrom und schaltet bei Verwendung der Kaskadenschaltung weitere Lüfter zu.

Lösung
Die anhängende Beschreibung dient zur vollständigen Einstellung der Umrichterparameter für die Anwendung „Lüfter zur Regelung des Kühlkreislaufes". Sie beinhaltet ein Standardanschlussschaltbild für die Verdrahtung der Steuerung, ein in der Inbetriebnahmesoftware STARTER ablauffähiges Skript, sowie weitere Funktionen, die durch nachträgliche Parametrierung zum Einsatz kommen können.




Hinweis
Die Inbetriebnahme von SIMOTICS FD Motoren wird in dieser Version nicht unterstützt.
Bei der Verwendung von lastseitigen Optionen wie Ausgangsdrosseln, du/dt-Filtern, und Sinusfiltern müssen die notwendigen Parameteränderungen nachträglich eingetragen werden.

Downloads
für SINAMICS G120 / G120P, CU230P-2 ab FW V4.4
  Dokumentation (362,3 KB)
 Registrierung notwendig  SINAMICS Script (8,3 KB)

Letzte Änderung
02/2014:Überarbeitung des Scripts und des PDF für FW ab V4.4
03/2017: Test mit Firmware V4.7 SP6 HF2 und STARTER V4.5.1.0



Ergänzende Suchbegriffe:
motioncontrol_apc_applications

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit