×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 4357354, Beitragsdatum: 08.03.2000
(0)
Bewerten

Textdisplays TD 200, neue Version 2.0

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Betrifft Produkte mit den folgenden Bestellnummern:                         

                                                                            

6ES7 272-0AA20-0YA0    SIMATIC S7, TD 200 V2.0                              

6ES7 272-0AA20-8AA0    TD 200 HANDBUCH, DEUTSCH                             

6ES7 272-0AA20-8BA0    TD 200 HANDBUCH, ENGLISCH                            

6ES7 272-0AA20-8CA0    TD 200 HANDBUCH, FRANZOESISCH                        

6ES7 272-0AA20-8DA0    TD 200 HANDBUCH, SPANISCH                            

6ES7 272-0AA20-8EA0    TD 200 HANDBUCH, ITALIENISCH                         

                                                                            

Das Textdisplay TD 200 steht seit kurzem als Version 2.0 zur Verfuegung und 

loest die bisherige Version 1.1 ab. Eine Hochruestung ist nicht moeglich.   

                                                                            

Neue Funktionen in der Uebersicht                                           

---------------------------------                                           

- Groessere Zeichen im Standard-Zeichensatz                                 

- Hellere Anzeige                                                           

- Unterstuetzung des vereinfachten chinesischen Zeichensatzes (Meldungen    

  mit 10 Zeichen)                                                           

- Unterstuetzung kyrillischer Zeichen (Meldungen mit 20 Zeichen)            

- Zusaetzliche Baudrate von 187,5 kBaud (Einsatz mit den CPUs 22x)          

- Neuer Rahmen zur besseren Montage (Rahmen ist 2 mm breiter, Ausschnitt-   

  masse fuer die Schalttafel bleiben gleich)                                

- Standard-Anschluss fuer 24-V-Versorgung wie bei anderen HMI-Produkten     

- Neuer rechtwinkliger Kabelstecker zum Anschluss an die neuen CPUs 22x     

- Tasten in neuen Farben entsprechend anderer SIMATIC HMI-Produkten         

                                                                            

Das getrennt zu bestellende Benutzerhandbuch wurde ueberarbeitet und ist    

in den Sprachen deutsch, englisch, franzoesisch, spanisch und italienisch   

erhaeltlich. Ein Update des kostenlosen Handbuchs im Internet ist in Vorbe- 

reitung.                                                                    

                                                                            

                                                                            

Kompatibilitaet                                                             

---------------                                                             

Konfigurationen fuer das derzeitige TD 200 V1.1 und aelter koennen ohne     

Aenderungen in das neue TD 200 V2.0 geladen werden.                         

                                                                            

In STEP 7-Micro/WIN 32 V3.1 koennen bestehenden Konfigurationen fuer das    

TD 200 so geaendert werden, dass die neuen chinesischen und kyrillischen    

Zeichen mit dem neuen Assistenten fuer das TD 200 eingebunden werden        

koennen. Sobald die neue Release von STEP 7-Micro/WIN 32 zur Verfuegung     

steht, werden wie Sie auf diesem Wege benachrichtigen (Mitte des Jahres).   

                                                                            

Wird jedoch STEP 7-Micro/WIN V3.1 eingesetzt und die vom Assistenten dort   

vorgeschlagene Konfiguration verwendet, aendert sich die Adresse der Mel-   

dungsfreigabebits, und das Hauptprogramm muss entsprechend geaendert wer-   

den. Dies ist darauf zurueckzufuehren, dass die Version 2.0 des TD 200      

einen Versatz von 14 Byte (anstelle von 12 Byte) zwischen dem Beginn der    

Konfiguration fuer das TD 200 und dem Beginn der Meldungsfreigabebits fuer  

das TD 200 verwendet.                                                       

                                                                            

In STEP 7-Micro/WIN V3.02 oder in frueheren Versionen kann der Assistent    

fuer das TD 200 nicht zur Unterstuetzung von chinesischen und kyrillischen  

Zeichen eingesetzt werden. In einigen Faellen ist es jedoch moeglich, ueber 

STEP 7-Micro/WIN V3.02 (oder frueherer Versionen) auf die neuen Zeichen     

zuzugreifen, doch ist dieses Vorgehen nicht empfehlenswert. Ausfuehrliche   

Informationen sind im Benutzerhandbuch des TD 200 enthalten, generell       

gibt es aber die folgenden Moeglichkeiten:                                  

- Es steht der richtige Emulator (z.B. Chinese Star, RichWIN usw.) zur Ver- 

  fuegung oder eine Zugriffsmoeglichkeit auf die Windows Code-Seiten, die   

  die benoetigten Schriftarten enthalten.                                   

- Die Zeichen werden direkt in den Datenbaustein eingegeben. Beim derzei-   

  tigen TD 200 koennen aber Aenderungen, die direkt im Datenbaustein vorge- 

  nommen wurden, nicht zu einem spaeteren Zeitpunkt in den Assistenten fuer 

  das TD 200 geladen werden.                                                

- Dem Meldungsfreigabebits im Hauptprogramm werden neue Adressen zugewiesen 

  (Voraussetzung: Es wurde die Standard-Konfiguration mit einem Versatz von 

  12 Byte zwischen dem Beginn der Konfiguration fuer das TD 200 und dem     

  Beginn der Meldungsfreigabebits verwendet).                               

                                                                            

Beachten Sie bitte, dass die neuen Zeichen zwar mit STEP 7-Micro/WIN V3.02  

(und mit frueheren Versionen) ohne den Assistenten fuer das TD 200 verwen-  

det werden koennen, dass von dieser Vorgehensweise jedoch abgeraten wird.   

                                                                            

                                                                            

Kabelverbindung                                                             

---------------                                                             

Werden eigene Kabel verwendet, ist zu beachten, dass der 9-pin SUB-D        

Stecker von maennlich auf weiblich geaendert wurde. Ist das neue Geraet     

ein Ersatzgeraet vorgesehen, so kann das mitgelieferte Kabel genutzt werden 

oder es wird ein Gender-Changer (SUB-D Adapter) eingesetzt.                 

                                                                            

Fuer weitere Fragen steht Ihnen Ihr SIMATIC-Partner in Ihrer Siemens-       

Niederlassung gerne zur Verfuegung.                                         

                                                                            

                                                                            

                --------------------------------------------                





Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit