×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 43705659, Beitragsdatum: 15.07.2010
(0)
Bewerten

MASTERDRIVES: Frequency Control Regelbaugruppe CU1 defekt

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
FRAGE:
Die MASTERDRIVES Frequency Control Regelbaugruppe CU1 ist defekt.
Als Nachfolger wird mir ein Masterdrives VC mit der Regelbaugruppe CUVC angeboten.
Was ist zu tun?

ANTWORT:
Die Geräte MASTERDRIVES Frequency Controll CU1 (letzten beiden Ziffern im 2. Block der Bestellnummer 10 / 11) wurden durch die Reihe MASTERDRIVES Vector Control CUVC (Ziffern im 2. Block 60 / 61) abgelöst.
Die Ausprägung/Regelungsart wird, bei vorgegebenen Leistungsteil (LT), durch die Grundgerätebaugruppe (z.B. CU1/CUVC) festgelegt.

Ist eine Komponente des LTs defekt, so ist es möglich, die Baugruppe CU1 aus dem alten in das neue LT zu stecken. Dann hat das neue Gerät genau die gleiche Funktionalität wie das Alte.
Ist beim vorhandenen Gerät die Regelungsbaugruppe CU1 defekt muss diese durch eine CUVC ersetzt werden.
Dann muss eine Neuinbetriebnahme des CUVC-Gerätes erfolgen.

Weitere Informationen enthält der Beitrag mit der ID 22642090.
Die CU2 hat im Vergleich zur CU1 lediglich einen erweiterten Funktions- und somit Parameterumfang (Vektorregelungsarten).
Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.