×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 48451856, Beitragsdatum: 10.02.2011
(0)
Bewerten

Materialänderung beim SPC 4-2

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

 

Aufgrund geänderter Fertigungsprozesse beim Hersteller ergibt sich eine Materialänderung beim SPC 4-2.

 

 

 

Beim SPC 4-2 wird fertigungsbedingt das Material des Bondingdrahtes und des Kunststoffgehäuses geändert.

 

Kompatibilität:

 

Durch die Änderung kommt es zu keiner Änderung der im Datenblatt angegebenen elektrischen Eigenschaften, der Verlässlichkeit, der Gehäusedimensionen und der Verarbeitungsbedingungen der Bausteine.

 

Die neuen Bausteine sind an einer geänderten Bedruckung identifizierbar:

Datecode vor der Änderung: "JAPAN xxxxEGI"

Datecode nach der Änderung: "JAPAN xxxx EUI"

Ansprechpartner:

Allgemeine technische Informationen zu den PROFIBUS ASICs erhalten Sie von:

 

Deutschland und Europa:

Siemens AG

I IA CE RD73

Postfach 2355

90713 Fürth

Tel.: (0911) 750 - 2080

Fax: (0911) 750 - 2100

EMail: comdec@siemens.com

Übersee:

PROFIBUS Interface Center

One Internet Plazza

PO Box 4991

Johnson City, TN 37602-4991

Fax : (423) - 262 - 2103

Tel.: (423) - 262 - 2576

EMail: profibus.center@sea.siemens.com

 

 

 

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.