×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 48587061, Beitragsdatum: 16.03.2011
(0)
Bewerten

SINAMICS S120: Vertriebs- und Lieferfreigabe der Firmware Version V4.4

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Ab sofort ist die SINAMICS S120 Firmware Version 4.4 und die dazugehörige DCC-SINAMICS Version V2.1 zur allgemeinen Lieferung freigegeben.

Inhalt

1. Betroffene Komponenten

2. Funktionserweiterungen

1. Betroffene Komponenten

Die Firmware betreffen die Compact Flash Cards für SINAMICS S120, Bestell-Nr. 6SL3054-0EE00-1BA0 und 6SL3054-0EE01-1BA0.
Die Versionsbezeichnung auf der Compact Flash Card lautet SINAMICS S120 V04.04.00.02. Die interne Versionsnummer der Firmware lautet SINAMICS S120 V04.40.23.10.
Für diese Firmware Version ist die STARTER Version 4.2 (siehe 48586975) erforderlich, des weiteren DCC-SINAMICS V2.1, 6AU1810-1HA21-0XA0.

Übergangsweise ist DCC-SINAMICS V2.1 mit 6AU1810-1HA21-0XB0 als Voll-Lizenz ohne Datenträger als Option zu STARTER V4.2 bestellbar.
Diese MLFB wird voraussichtlich ab ca. Mai 2011 durch 6AU1810-1HA21-0XA0 substituiert.

2. Funktionserweiterungen

SINAMICS S120 Version 4.4 bringt eine Reihe von Erweiterungen und neue Funktionen mit sich, unter anderem:

  • Unterstützung neuer Hardwarekomponenten (die Freigaben der HW-Komponenten erfolgt in gesonderten Vertriebs- und Lieferfreigaben)
    • SINAMICS CU320-2 PN (6SL3040-1MA01-0AA0)
    • SINAMICS S120 Braking Module Booksize Compact (6SL3400-1AE31-0AA0)
    • SINAMICS S120 Smart Line Module 400V, 55 kW Booksize (6SL3130-6TE25-5AA3)
  • Funktionen
    • Notrückzug (ESR = Erweitertes Stillsetzen und Rückziehen)
      Funktion kompatibel zur Lösung wie bei Simodrive 611D in Verbindung mit SINUMERIK 840D pl (z.B. für Verzahn-Applikationen)
      Bei SINAMICS S120 ist ESR zusätzlich auch für stand-alone-Achsen nutzbar
    • TM41: Abrundungen bei Impulsgebernachbildung
      • Für alle einstellbaren Gebertypen (sin/cos, EnDat 2.1, DQ-Geber, Resolver, ...)
      • Einstellbarer Offset für Nullmarkenemulation
      • Getriebefaktor für Geberstrichzahl
    • Vektor: Höhere Ausgangsspannung beim AC-Drive durch übersteuerte Raumzeigermodulation (94% Unetz)
    • Chassis: Stromregler in 125 µs für höhere Drehzahlen (bis ca. 700Hz, z.B. für Prüfstände)
  • Safety Integrated Functions
    • SAM (Safe Acceleration Monitor) geberlos für Asynchronmotoren
    • SDI (Safe Direction) für Synchronmotoren (mit Geber) und Asynchronmotoren (mit Geber und geberlos)
      Randbedingung: Geberlose Safety-Funktionen nur mit Geräten der Bauformen Booksize und Blocksize, nicht mit Geräten der Bauform Chassis
  • Kommunikation
    • PROFINET Adresse per Parameter Schreiben möglich (z.B. für Projekt komplett offline erstellen)
    • Shared device für SINAMICS S-PROFINET-Baugruppen: CU320-2 PN, (nicht CU310 PN!)

Der komplette Funktionsumfang, sowie die detaillierten Beschreibungen der Funktionen, ist der SINAMICS S120 Dokumentation Ausgabestand 01/2011 zu entnehmen.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.