×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 48955385, Beitragsdatum: 12.06.2019
(18)
Bewerten

SIMOTION, SIMATIC: Kommunikationsbibliothek LCom für Ethernet-Kommunikation

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Im Bereich der Automatisierung wird das TCP-Protokoll auf Basis des Industrial Ethernet typischerweise bei sicherer, nicht zeitkritischer (>25 ms) und bei systemübergreifender Kommunikation eingesetzt.

Für die Vernetzung von Geräten unterschiedlicher Systemfamilien bietet sich die Verwendung von Standardmechanismen an. Als Bussystem eignen sich wegen seiner Verbreitung und vielseitigen Verwendung Industrial Ethernet, sowie das weltweit genutzte Standardprotokoll TCP/IP.

Lösung





Mit der Bibliothek LCom wird eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen zwei Geräten in beiden Richtungen (Vollduplex) realisiert.


Der Funktionsbaustein kann für die Standard TCP-Kommunikation genutzt werden. Aufgrund der großen Verbreitung des TCP-Standards ist somit eine Realisierung des Datenaustauschs zwischen verschiedenen Geräten möglich.

Es können Steuerungen oder Geräte jeglicher Art, wie Kameras, Drucker, Scanner oder PC angekoppelt werden, die über eine Ethernet-Schnittstelle verfügen und das TCP-Protokoll unterstützen.

Da der Funktionsumfang von TCP für viele Anwendungen nicht ausreicht, ist in der Bibliothek LCom ein eigenes Transportprotokoll (LCom-Protokoll) implementiert. Dieses kann aktiviert werden, wenn der Kommunikationspartner auch das LCom-Protokoll unterstützt. Ist dies nicht der Fall, so können die Daten alternativ über reine TCP-Kommunikation ausgetauscht werden. Das LCom-Protokoll ermöglicht folgende zusätzliche Funktionalitäten:

  • Datensätze mit definierter Länge bis zu 16MB (mit V1 bis 64kB möglich)
  • Unterschiedliche Übertragungsmodi (zyklisch, bei Datenänderung oder einmalig)
  • Überwachung der Kommunikationsverbindung durch zyklisches Senden eines Lebenszeichens (schnellere Reaktionszeiten bei Verbindungsausfall). Bei reiner TCP-Kommunikation liegt diese typischerweise im Sekundenbereich.
  • Verhinderung des Vollschreibens des Arbeitsspeichers auf Systemebene durch zu häufiges Senden von Daten durch integrierte Flusssteuerung auf Applikationsebene
  • Rückmeldung vom Empfänger über erfolgreich übertragene Daten auf Applikationsebene
  • Einfache Uhrzeitsynchronisation
  • Datentransport in beide Übertragungsrichtungen kann von beiden Kommunikationspartnern gestartet und gestoppt werden.

Der Funktionsbaustein ist instanziierbar und kann dadurch für mehrere Kommunikationsbeziehungen verwendet werden (z. B. in einer Produktionslinie jeweils zu einer Vorgänger- und einer Nachfolgermaschine).

Downloads


STEP 7 V5.5
 Registrierung notwendig  LCom  V1.2.8 (1,1 MB)

STEP 7 Professional/Basic V14 / V15
 Registrierung notwendig  LCom_V1.2.8 (1,1 MB) 

STEP 7 Professional/Basic V14 / V15
 Registrierung notwendig LCom V2.0.5 (3,1 MB) 

STEP 7 Professional/Basic V13 SP1
 Registrierung notwendig LCom V2.0.4 (1,5 MB)
 Registrierung notwendig LCom Example V2.0.4 (3,7 MB)

SIMOTION

SIMOTION SCOUT/SIMOTION SCOUT TIA

Version 2
  SIMOTION 06/2019 (1,5 MB)
 Registrierung notwendig  LCom V2.0.1 (348,3 KB)
 Registrierung notwendig  LCom Example V2.0.0 (2,0 KB)


Die SIMOTION LCom Version 1.2.x wurde abgekündigt. Für zukünftige Projekte ist die LCom Version 2 zu benutzen!

Die Version 2 ist kompatibel zu existierenden Anlagen mit Protokoll Version 1 (SIMOTION <= V1.2.6, S7-300/400).


Ergänzende Suchbegriffe
CP, WinAC RTX, WinLC, Open User Communication, OUC, TCP ,motioncontrol_apc_applications

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit
Related Links