×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 50204569, Beitragsdatum: 14.06.2018
(26)
Bewerten

Welche Voraussetzungen müssen Sie bei der Installation von TIA Portal V15.1 beachten?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Mit den nachfolgenden Informationen und Links erhalten Sie einen Überblick, welche Voraussetzungen allgemein für die Installation von TIA Portal erforderlich sind.

1. Allgemein

Die Voraussetzungen für die Installation von TIA Portal V15.1 finden Sie in der Produktinformation und im Handbuch:

Hinweis
Beachten Sie vor der Installation die Angaben im Kompatibilitäts-Tool für Automatisierungs- und Antriebstechnik.

2. Parallelinstallation von STEP 7 (TIA Portal) V15.1 zu anderen STEP 7 Versionen

Sie können auf Ihrem Rechner zusätzlich zu STEP 7 (TIA Portal) V15.1 auch parallel andere STEP 7 Versionen installieren:

  • STEP 7 (TIA Portal) V11 bis V15 

  • STEP 7 V5.4 oder höher

  • STEP 7 Professional 2017 

  • STEP 7 Micro/WIN V4.0 SP9

Die für TIA Portal V15.1 erworbene Lizenz ist für alle früheren TIA Portal Versionsstände gültig.

Hinweis
Der parallele Onlinebetrieb von STEP 7 V5.x und STEP 7 (TIA Portal) ist nicht freigegeben.

Die parallele Installation von WinCC V15.1 mit Versionen von WinCC vor WinCC V7.0 SP2 ist nicht zulässig. Weiterhin ist die parallele Installation von WinCC V15.1 mit WinCC V7.0 SP2 oder WinCC V7.0 SP3 nicht zulässig für:

  • WinCC V15.1 Professional
  • WinCC V15.1 Runtime Professional

Wegen des Installationsumfangs von WinCC Professional kann mit diesem Installationspaket keine Side-by-Side Installation zu anderen Versionen von WinCC Professional oder RT Professional vorgenommen werden. Das betrifft auch die Parallelinstallation zu V15.1 Produkten.

Eine Side-by-Side Installation zu WinCC Unified Scada Engineering und WinCC Unified Scada ist nicht zulässig.


Hinweis zu WinCC und WinCC flexible

  • WinCC flexible und WinCC (TIA Portal) können Sie gleichzeitig auf einem Rechner installieren.

  • WinCC und WinCC (TIA Portal) können Sie nicht gleichzeitig auf einem Rechner installieren.

3. Öffnen von Projekten aus früheren STEP 7 (TIA Portal) Versionen

In STEP 7 (TIA Portal) V15.1 wird das STEP 7 Professional / Basic Projekt beim Öffnen automatisch auf V15.1 hochgerüstet, wenn Sie das Projekt in TIA Portal ab V13 SP1 (oder höher) erstellt haben. Projekte aus früheren STEP 7 (TIA Portal) Versionen müssen Sie zuerst in einer dieser Versionen speichern und übersetzen. Weitere Informationen finden Sie unter der Beitrags-ID: 109476392.
 

4. Kompatibilität zu Projekten aus STEP 7 V5.5 und V5.6

Mit der Funktion "Projekt > Projekt migrieren..." in STEP 7 (TIA Portal) V15.1 können Sie Projekte, die mit STEP 7 ab V5.5 oder STEP 7 Professional ab 2010 erstellt wurden, in STEP 7 (TIA Portal) V15.1 migrieren. Die STEP 7 Projekte, die eine Projektierung mit WinCC oder WinCC flexible enthalten, können Sie auch mit den enthaltenen WinCC flexible-Anteilen im TIA Portal V15.1 migrieren. Enthaltene Projektierungen, die mit WinCC V7.0+SP2 oder kleiner erstellt wurden, werden aktuell nicht mit migriert. Auf Ihrem Rechner müssen dann die folgenden Komponenten installiert sein:

  • ab STEP 7 V5.5

  • ab WinCC V7.0+SP2 oder WinCC flexible 2008+SP2

Weitere Informationen finden Sie im Handbuch zu STEP 7 (TIA Portal), unter Projekte und Programme migrieren.

Hinweis
WinCC V7.0+SP1 oder kleiner kann nicht migriert werden.


5. STEP 7 (TIA Portal) V15 Software reparieren

Wenn die Installation von STEP 7 (TIA Portal) V15 fehlerhaft ist, oder durch ein Ereignis beschädigt wurde, haben Sie die Möglichkeit, die Software zu reparieren.

  1. Legen Sie die STEP 7 (TIA Portal) V15 CD in das CD-Laufwerk ihres Rechners ein.

  2. Wenn das Setup-Programm nicht automatisch startet, öffnen Sie die Datei "Start.exe".

  3. Wählen Sie die Sprache, in der Sie die Dialoge angezeigt haben wollen.

  4. Aktivieren Sie das Optionsfeld "Reparieren" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".

  5. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen.


6. Deinstallation von STEP 7 (TIA Portal) V15

Sie haben zwei Möglichkeiten, um STEP 7 (TIA Portal) V15 zu deinstallieren:

  • Deinstallation über die Systemsteuerung (unter Windows 7)
  • Deinstallation mit der SIMATIC STEP 7 (TIA Portal) V14 CD

Die Anleitungen für die Deinstallationen finden Sie im Handbuch unter Deinstallation starten.

Hinweis
Weitere Informationen zur kompletten Deinstallation von STEP 7 (TIA Portal) finden Sie unter der Beitrags-ID: 76325723.

7. Deinstallation von WinCC (TIA Portal) Professional

Erfolgt ein Abbruch der Installation von STEP 7 (TIA Portal) und die Meldung, dass Sie vorher eine frühere Version von WinCC Professional deinstallieren müssen, obwohl Sie aber die Deinstallation schon durchführten, kann ein Registry-Schlüssel hierfür die Ursache sein. Um den Registry-Eintrag z.B. unter Windows 7 zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie in Windows 7 die Registry, indem Sie "Regedit" unter "Programme/Dateien durchsuchen" eingeben und bestätigen Sie mit Enter.

  2. Öffnen Sie den Pfad:

"HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Siemens\Automation\_InstalledSW\TIAP11\TIA_ES_V11\PrivateProperties\INST_TYPE_LEVEL_INTERNAL"

Entfernen Sie den Eintrag "4_0_Professional". Nach einem Neustart können Sie STEP 7 (TIA Portal) V15 installieren.


Bild 01
  
  

Wichtig
Dieser Beitrag enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Sie sollten eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen, bevor Sie die Registrierung bearbeiten. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie in der Microsoft Knowledge Base unter der Beitrags-Nr. 256986. Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation erforderlich machen. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit