×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 50897766, Beitragsdatum: 19.05.2016
(8)
Bewerten

Diagnosebaustein für AS-i Master mit Visualisierung über HMI oder Webbrowser

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Bausteinpaket für die Diagnose von AS-i Master-Baugruppen inklusive Darstellung auf HMI-Panels oder Webbrowser.

Für den Einsatz der ET 200SP Module CM AS-i Master ST und F-CM AS-i Safety ST bieten wir ein separates Diagnosepaket an. 109479103

Der vorliegende Diagnosebaustein für AS-i Master unterstützt u.a. folgende AS-i Master aus dem SIMATIC-Produktspektrum:

  • DP/AS-i Link 20E
  • DP/AS-i LINK Advanced
  • IE/AS-i LINK PN IO
  • CP 343-2P, CP 343-2

Aufgabe
AS-Interface Slaves werden über Gateways oder Kommunikationsbaugruppen mit einer SIMATIC-Steuerung verbunden.
Eine individuelle Auswertung von Diagnosedaten der AS-i Master und Slaves im STEP 7-Anwenderprogramm unterstützt den Anlagenbetreiber im Servicefall bei der Fehlersuche, so dass der störungsfreie Betrieb schnell wiederhergestellt werden kann. 

Die Anforderung dieses Anwendungsbeispiels besteht darin zu zeigen, wie mit Hilfe eines universellen Diagnosebausteins alle aktuell für S7-300/400 und S7-1500 verfügbaren AS-i Master Systeme einheitlich diagnostiziert und visualisiert werden können.

Lösung 
Um die AS-i Diagnose dem Anwender zu vereinfachen, beinhaltet das vorliegende Beispiel eine Reihe an Bausteinen für eine komfortable Auswertung und Visualisierung der Diagnosedaten: 

  •  im Anwenderprogramm: Die gelesenen AS-i Diagnosedaten liegen in einem Datenbaustein zur individuellen Weiterverarbeitung bereit.
  • auf HMI-Panels: Die Bibliothek beinhaltet Bausteine, die als Schnittstelle zwischen HMI-Panel und CPU dienen.
  • über Webbrowser: SIMATIC CPUs mit PROFINET-Schnittstelle bieten die Möglichkeit, mit Hilfe systemseitig verfügbarer und individuell gestalteter Webseiten auf Variablen der CPU zuzugreifen. Die Bibliothek beinhaltet Bausteine, die als Schnittstelle zwischen anwenderdefinierter Webseiten und CPU dienen.  

Realisiert wurden die Diagnosebausteine für die S7-300/400 und die S7-1500 CPU.

WinCC flexible Visualisierung
Die Diagnose-Oberfläche wird mit Hilfe des zugehörigen Visualisierungsbausteins realisiert:


Bild 01
 
Web Visualisierung
Die Web-Oberfläche wird mit Hilfe des zugehörigen Visualisierungsbausteins und Javascript realisiert:


Bild 02
 
Downloads
  1. S7-1500 in TIA Portal V13 SP 1
     Registrierung notwendig  Projekt (TIA Portal V13 SP1) (18,1 MB)
      Dokumentation (1,5 MB)

  2. S7-300 in TIA Portal V13 SP 1
     Registrierung notwendig  Projekt (TIA Portal V13 SP1) (20,0 MB)
      Dokumentation (1,5 MB)

  3. S7-300/400 in Step 7 Classic V5.5
     Registrierung notwendig  Projekt S7-300 (STEP 7 V5.5 SP3) (18,2 MB)
      Dokumentation (11,6 MB) 

Weiterführende Informationen
Universeller Diagnosebaustein und HMI Template für den AS-Interface Sicherheitsmonitor
Komfortable Kommandoschnittstelle für zentrale und dezentrale AS-i Master bei AS-Interface 

Letzte Änderung
Projekt für S7-300 im STEP 7 TIA Portal zugefügt.



Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit