Beitragstyp: FAQ, Beitrags-ID: 51445298, Beitragsdatum: 16.10.2014
(0)
Bewerten

3UF7 SIMOCODE pro: Fehler 13:4664 „Die Größe des SDB12x überschreitet 64kByte“

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:

Weshalb wird das Speichern und Übersetzen der STEP7 Hardwarekonfiguration mit dem Fehler 13:4664 „Die Größe des SDB12x überschreitet 64kByte“ abgebrochen, wenn eine Vielzahl von SIMOCODE pro-Geräten mit dem STEP7-Objektmanager projektiert wurde?

 

 

      

 

ANTWORT:

Für jedes DP-Mastersystem wird ein Systemdatenbaustein SDB12x angelegt in welchem von STEP7 alle relevanten S7-Slaveparameter gespeichert werden. Für SIMOCODE pro werden darin immer alle Parameterdatensätze hinterlegt.
Da die Größe des Systemdatenbausteins auf 64kByte beschränkt ist resultiert daraus auch eine Beschränkung für die maximale Anzahl der als S7-Slaves eingebundenen Geräte.
 
Soweit keine weiteren Slaves projektiert wurden, welche diese SDB-Ressourcen belegen, kann folgende maximale Anzahl von SIMOCODE pro-Geräten projektiert werden:

71x SIMOCODE pro V
oder
71x SIMOCODE pro S
oder
98x SIMOCODE pro C
 
Um das Überschreiten der Datenlänge des Systembausteines SDB12x zu verhindern, bauen Sie einen weiteren DP-Master in diese SIMATIC-S7 Steuerung ein, oder projektieren Sie weitere Geräte mittels GSD-Datei.