×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 51538681, Beitragsdatum: 11.07.2011
(0)
Bewerten

Vertriebsfreigabe und eingeschränkte Lieferfreigabe des SCALANCE X204-2TS

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Das Produkt SCALANCE X204-2TS wird zum Vertrieb und eingeschränkt zur Lieferung freigegeben und ist ab Mitte (7/2011) ab Lager verfügbar.

 

1. Produktbeschreibung

SIMATIC NET erweitert das Produktspektrum der SCALANCE X-200 managed Switches um eine zusätzliche Variante für erweiterte mechanische und thermische Einsatzbedingungen.
Der SCALANCE X204-2TS (Transportation System) verfügt über 4 elektrischen RJ45 Ports und zwei optische BFOC Schnittstellen. Er unterscheidet sich zum X204-2 durch seinen erweiterten Temperaturbereich (-40°C bis 70°C), durch seinen erweiterten Versorgungsspannungsbereich (12V DC bis 32 V DC bei 24V DC Nennspannung) und durch die Zulassung nach EN 50155.
Durch diese Eigenschaften erfüllt der Switch alle Anforderungen im Rahmen von Bahnapplikationen. Weiterhin verfügt das IP20 Gerät über ein stabiles Metallgehäuse zur Montage auf der S7-Hutschiene oder Standardhutschiene. Zusätzlich ist die direkte Wandmontage möglich. Zur Diagnose steht ein über Taster projektierbarer Meldekontakt und LEDs am Gerät zur vor Ort Diagnose zur Verfügung.  Weiterhin kann das Gerät über SNMP und die integrierte Weboberfläche diagnostiziert werden. Als PN IO Device kann der SCALANCE X204-2TS Switch auch in die PN IO Diagnose eines IO Controllers eingebunden werden. Ein schneller Gerätetausch im Fehlerfall ist durch den integrierbaren C-PLUG (Configuration Plug, nicht im Lieferumfang enthalten) möglich, auf dem alle Konfigurationsdaten abgespeichert werden können.

Einschränkungen: fehlende UL, FM, ATEX Zulassung. Die Zulassungen werden bis 10/11 erwartet.

2. Bestelldaten

 

Produktname

Bestellnummer

SCALANCE X204-2TS

6GK5204-2BB10-2CA2

 

 

3. Anwendungsziel

 

- Betrieb im redundanten optisch/elektrischen Ring möglich
- Integrierter Redundanzmanager zum Aufbau hochverfügbarer Netze in Ringstruktur
- Einfache Einbindung ins STEP7 Fehlermeldesystem durch integrierte PROFINET-Diagnose (PN IO-Device)
- PROFINET konforme Steckverbindung
- durchgängige Montagemöglichkeiten ( 35mm DIN-Hutschiene, S7-300 Profilschiene und Wandmontage)
- Schneller Gerätetausch im Fehlerfall durch C-PLUG (optional)

weitere Kundennutzen:

- industrietauglich durch robustes Metallgehäuse, hohe Störfestigkeit und erweiterten Temperaturbereich
- Einsatz in erschwerten Umgebungsbedingungen erweiterten Temperaturbereich
  (EN 50155)
- vielseitige Montagemöglichkeiten (Standardhutschiene, S7-Profilschiene, Wandmontage)
- vielfältige Diagnose- und Managementmöglichkeiten: z.B. Meldekontakt, Remote-Zugriffe über SNMP, Webbased Management und PROFINET

 

4. Technische Daten

 

Übertragungsrate

 

Übertragungsrate / 1

10 Mbit/s

Übertragungsrate / 2

100 Mbit/s

Schnittstellen

 

Anzahl der elektrischen/optischen Anschlüsse / für Netzkomponenten bzw. Endgeräte / maximal

6

Anzahl der elektrischen Anschlüsse

 

  • für Netzkomponenten bzw. Endgeräte

4

  • für Meldekontakt

1

  • für Spannungsversorgung

1

  • für redundante Spannungsversorgung

1

Ausführung elektrischer Anschluss

 

  • für Netzkomponenten bzw. Endgeräte

RJ45 - Buchse

  • für Meldekontakt

2-polige Buchse

  • für Spannungsversorgung

4-polige Buchse

Anzahl der optischen Anschlüsse / für Lichtwellenleiter / bei 100 Mbit/s

2

Ausführung optischer Anschluss / für Lichtwellenleiter / bei 100 Mbit/s

BFOC-Port

Ausführung des Wechselmediums / C-Plug

Ja

Eingänge/Ausgänge

 

Betriebsspannung / der Meldekontakte / bei DC / Nennwert

28 V

Betriebsstrom / der Meldekontakte / bei DC / maximal

0,05 A

Versorgungsspannung, Stromaufnahme, Verlustleistung

 

Art der Spannung / der Versorgungsspannung

DC

Versorgungsspannung / extern

12- 24 V

  • minimal

10 V

  • maximal

30 V

Produktbestandteil / Absicherung am Versorgungseingang

Ja

Ausführung der Absicherung / am Eingang für Versorgungsspannung

3A

aufgenommener Strom / maximal

Ca. 0,55 A

Verlustwirkleistung / bei 24 V / bei DC

Ca. 6,6 W

Zulässige Umgebungsbedingungen

 

Umgebungstemperatur

 

  • während Betriebsphase

-40 °C…70 °C

  • während Lagerung

-40 °C…70 °C

  • während Transport

-40 °C…70 °C

relative Luftfeuchte / bei 25 °C / ohne Kondensation / während Betriebsphase / maximal

95 %

Schutzart IP

IP 20

Bauform, Maße und Gewichte

 

Bauform

kompakt

Breite

60 mm

Höhe

125 mm

Tiefe

124 mm

Nettogewicht

0,78 kg

Art der Befestigung

 

  • 35 mm DIN-Hutschienenmontage

Ja

  • Wand-Montage

Ja

  • S7-300-Profilschienenmontage

Ja

Produkteigenschaften, -funktionen, -bestandteile / allgemein

 

Kaskadierung bei redundantem Ring / bei Rekonfigurationszeit < 0,3 s

50

Kaskadierung bei Sternstruktur

beliebig (nur abhängig von der Signallaufzeit)

Produktfunktionen / Konfiguration/Management

 

Produktfunktion

 

  • CLI

Ja

  • Web-based Management

Ja

  • MIB-Unterstützung

Ja

  • TRAPs via Email

Ja

  • Konfiguration mit STEP 7

Ja

  • SMTP-Server

Ja

  • Portmirroring

Ja

  • bei IRT / PROFINET IO-Switch

Nein

  • PROFINET IO-Diagnose

Ja

  • Switch-managed

Ja

Protokoll / wird unterstützt

 

  • Telnet

Nein

  • HTTP

Ja

  • HTTPS

Ja

  • TFTP

Ja

  • FTP

Ja

  • BOOTP

Nein

  • SNMP v1

Ja

  • SNMP v2

Ja

  • SNMP v3

Ja

  • DCP

Ja

  • LLDP

Ja

Produktfunktionen / Diagnose

 

Produktfunktion

 

  • Port Diagnostics

Ja

  • Packet Size Statistics

Ja

  • Packet Type Statistics

Ja

  • Error Statistics

Ja

Produktfunktionen / DHCP

 

Produktfunktion / DHCP-Client

Ja

Produktfunktionen / Redundanz

 

Produktfunktion

 

  • Ringredundanz

Ja

  • Redundanzmanager

Ja

  • Standby-Redundanz

Nein

  • Redundanzverfahren HSR

Ja

  • Redundanzverfahren MRP

Ja

  • Passive Listening

Ja

Produktfunktionen / Security

 

Protokoll / wird unterstützt / SSH

Ja

Produktfunktionen / Uhrzeit

 

Produktfunktion / SICLOCK Unterstützung

Ja

Protokoll / wird unterstützt

 

  • NTP

Nein

  • SNTP

Ja

Normen, Spezifikationen, Zulassungen

 

Norm

 

  • für EMV / von FM

FM3611: Class 1, Divison 2, Group A, B, C, D / T4 A, CL.1, Zone 2, GP. IIC, T4

  • für Ex-Zone

EN 60079-0: 2006, EN60079-15: 2005, II 3 G Ex nA II T4 KEMA 07 ATEX 0145X

  • für Sicherheit / von CSA und UL

UL 60950-1, CSA C22.2 Nr. 60950-1

  • für Ex-Zone / von CSA und UL

ANSI / ISA 12.12.01, CSA C22.2 No. 213-M1987, CL. 1 / Div. 2 / GP. A, B, C, D T4, CL. 1 / Zone 2 / GP. IIC, T4

  • für Störaussendung

EN 61000-6-4 (Class A)

  • für Störfestigkeit

EN 61000-6-2

Eignungsnachweis

EN 61000-6-2, EN 61000-6-4

  • CE-Kennzeichnung

Ja

  • C-Tick

Ja

Bahnzulassung EN50155

Ja

Schiffklassifikationsgesellschaft

 in Vorbereitung

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.