×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 53503767, Beitragsdatum: 27.05.2019
(3)
Bewerten

SIMOTION: Achs-Simulation aktivieren / deaktivieren

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Simulations-Status einer realen Achse

Es ist möglich, eine reale Achse in den Simulations-Status zu schalten, auch wenn der Antrieb nicht angeschlossen ist. Der Zustand Simulations-Status wird im Konfigurationsdialog der Achse bei der Antriebs- und Geberzuordnung angezeigt.
Die Achse steht damit in den Grundfunktionen (z. B. Setzen der Freigaben, Ausführen von Bewegungsbefehlen) dem Anwenderprogramm zur Verfügung, ohne dass die Stellgröße an den angeschlossenen oder fehlenden Antrieb ausgegeben wird.

Das folgende Skript ermöglicht Ihnen den automatisierten Wechsel zwischen Simulations-Status und Normalbetriebs-Status einer realen Achse. Dies ist insbesondere dann hilfreich, wenn die Funktionalität einer realen Achse getestet werden soll. Weiterhin werden auch Achsen unterstützt, die noch keinem Antriebsobjekt zugeordnet sind.

Details können dem Skriptcode entnommen werden und im Funktionshandbuch Motion Control – TO Achse elektrisch/hydraulisch, Externer Geber ( Beitrags-ID: 109476542)  im Kapitel 3.4.9 "Einstellung als Reale Achse ohne Antrieb (Achssimulation)" nachgeschlagen werden.
 

 

Hinweise

  • Die Skriptversion ab V1.2.0 unterstützt Konfigurationen mit Drive Safety Datenblöcken.
  • Die Skriptversion ab V1.2.2 unterstützt auch die Simulation von Achsen mit Antrieben an CX32-2 und Konfigurationen mit Drive Safety Datenblöcken.
  • Die Skriptversion ab V1.3.0 unterstützt SIMOTION SCOUT TIA, wenn die symbolische Zuordnung der Antriebe aktiviert ist.
  • Bis zu 3 Geber pro Achse werden unterstützt.
  • Für Versionen kleiner SCOUT V4.4 ist die Skriptversion V1.1.2 weiter downloadbar.
  • Das Skript erzeugt pro Gerät eine Datei im Projektverzeichnis mit den relevanten Daten aller realen Achsen des Gerätes für die Umschaltung vom Simulations-Status zurück in den Normalbetriebs-Status.

Achtung

  • Bei aktivierter Simulation ist die Nutzung des SIMOTION Technologie-Datenblocks, der SINAMICS Safety Integrated Extended Functions sowie des Drive Safety Data Block nicht möglich.
  • Hydraulische Achsen werden nicht unterstützt.
  • Im Falle der symbolischen Zuordnung wird ein Punkt (.) im Namen von SINAMICS Geräten und Antriebsobjekten nicht unterstützt.

Downloads

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit
Related Links
Themenseiten zu diesem Beitrag