×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 5965766, Beitragsdatum: 24.11.2000
(0)
Bewerten

Automatisches Versenden von Mails

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:
Wie kann ich mit "WinCC Messenger" Mails automatisch versenden?

ANTWORT:
Die Projektierung erfolgt im WinCC Graphics Designer über ein WinCC-OLE-Control. Wie Sie bei der Projektierung vorgehen müssen, zeigen Ihnen die nächsten Schritte:

  1. Erstellen Sie im WinCC-Variablenhaushalt eine interne binäre Variable. Über diese Variable wird das "Messenger Editor Control" gesteuert.
  2. Öffnen Sie den WinCC Graphics Designer und fügen Sie in das Bild ein OLE-Control vom Typ "Messenger Editor Control" ein.
  3. Machen Sie einen Doppelklick auf das bereits erstellte "Messenger Editor Control" und tragen Sie im Register "Mail Options" im Feld "To:" Ihren Empfänger und im Feld "Subject:" den Betreff ein.
    Hinweis:
    Sie können ausschließlich über die "Subject"-Zeile eine Information versenden. Ein zusätzliches Textfeld existiert nicht.
  4. Jetzt müssen Sie ihre binäre Variable mit dem "Messenger Editor Control" verbinden. Dazu öffnen Sie die Objekteigenschaften des Controls im WinCC Graphics Designer.
  5. Suchen Sie unter den "Control Eigenschaften" das Attribut "SendNow".
  6. Verbinden Sie dieses Attribut mit Ihrer internen Variablen.
  7. Damit nicht unendlich viele Mails versendet werden, muss die interne Variable nach dem Senden der Mail wieder zurückgesetzt werden. Dazu öffnen Sie die Objekteigenschaften des "Editor Controls" im WinCC Graphics Designer.
  8. Fügen Sie an das Objektereignis "MessageSent" eine Aktion an. Als Aktion wählen Sie "Direktverbindung".
  9. In der "Direktverbindung" wählen Sie als Quelle die Konstante "0" und als Ziel Ihre binäre Variable aus.
 

Funktionsweise:
Wenn nun Ihre binäre Variable den Wert "1" erhält, wird automatisch eine Mail versendet. Sobald die Mail versendet wurde, wird die binäre Variable wieder auf den Wert "0" gesetzt, so dass Sie wieder eine neue Mail versenden können.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.