×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung, Beitrags-ID: 60735787, Beitragsdatum: 29.10.2012
(0)
Bewerten

Uneingeschränkte Lieferfreigabe für CP 443-1 (6GK7 443-1EX30-0XE0)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Der CP 443-1 mit der MLFB 6GK7 443-1EX30-0XE0 wird zur uneingeschränkten Lieferung freigegeben und ist ab sofort ab Lager verfügbar . Der CP 443-1 EX30 (6GK7443-1EX30-0XE0) ist der neue Kommunikationsprozessor der SIMATIC S7-400 an PROFINET  / Industrial Ethernet Netzwerke. Er kann in S...

Der CP 443-1 mit der MLFB 6GK7 443-1EX30-0XE0 wird zur uneingeschränkten Lieferung freigegeben und ist ab sofort ab Lager verfügbar .

Der CP 443-1 EX30 (6GK7443-1EX30-0XE0) ist der neue Kommunikationsprozessor der SIMATIC S7-400 an PROFINET  / Industrial Ethernet Netzwerke. Er kann in SIMATIC H-Systemen und für fehlersichere Applikationen (PROFIsafe) in Verbindung mit einer S7-400 F-CPU genutzt werden und soll den CP 443-1 EX20 (6GK7443-1EX20-0XE0) ersetzen.

 

Der CP 443-1 EX30 bietet den Funktionsumfang des Vorgängers zunächst mit Einschränkungen. Darüber hinaus wurden nachfolgende zusätzliche Funktionen integriert:

  • H-Kommunikation über ISO-on-TCP (RFC1006)
  • Erweiterte Webdiagnose; u.a. mit
    – Aktualisierungszentrum für Firmware-Download, Spracheinstellungen und Accesslisteneinstellungen
    – Topologiedarstellung
    – S7-Kommunikationsdiagnose
  • Neuer Controllbaustein FB10
  • Unterstützung von Isochronous Realtime mit hoher Performance als PROFINET IO Controller
  • sichere Firmwareaktualisierung
  • Plagiateerkennung
  • Zertifizierung als PROFINET IO Controller

Hinweis: Bei Verwendung der Bausteine AG_SSEND (FC53), AG_SRECV (FC63), TSEND (FB63), TRCV (FB64), TCON (FB65), TDISCON (FB66) bitte folgenden Beitrag 60037071 bzgl. der zu nutzenden CPU-FW beachten.  

 

1. Produktbeschreibung

Übersicht

 Kommunikationsprozessor zum Anschluss einer SIMATIC S7-400 an Industrial Ethernet-Netzwerke, auch als PROFINET IO-Controller oder in SIMATIC H-Systemen.

Der CP unterstützt:

·PG/OP-Kommunikation

·S7-Kommunikation

·Offene Kommunikation (SEND/RECEIVE)

·PROFINET-Kommunikation

·IT-Kommunikation

Der Kommunikationsprozessor kann auch für die redundante S7-Kommunikation in SIMATIC H-Systemen und auch für fehlersichere Applikationen (PROFIsafe) in Verbindung mit einer S7-400 F-CPU genutzt werden.

 2. Bestelldaten

Produktname

Bestellnummer

CP 443-1

6GK7 443-1EX30-0XE0

 

3. Anwendungsziel

Nutzen

·Hohe Anlagenverfügbarkeit durch Unterstützung von Medienredundanz (MRP) und Einsatz im SIMATIC S7-400 H-System

·Optimale Unterstützung der Instandhaltung durch

-          Webbasierte Diagnose

-          Fernprogrammierung via WAN oder Telefonnetz (ISDN)

-          Überwachung durch IT-Netzwerkmanagementtools (SNMP)

-          Baugruppentausch ohne PG

·Absicherung der Anlage (Security) vor unbefugten Zugriffen durch

-          Zentralen Zugriffsschutz für beliebige Geräte innerhalb einer Automatisierungszelle z.B. durch sichere Authentifizierung der Netzteilnehmer

·Investitionsschutz durch nachträglichen Anschluss bestehender SIMATIC S7-Anlagen an Industrial Ethernet unter Verwendung des CP 443-1

Anwendungsbereich

Der CP 443-1 dient zum Anschluss der SIMATIC S7-400 an Industrial Ethernet-Netzwerke. Mit einem eigenen Prozessor entlastet er die CPU von Kommunikationsaufgaben und ermöglicht weitere zusätzliche Verbindungen.

Der CP 443-1 bietet Kommunikationsmöglichkeiten mit

·PG/PCs

·Leitrechnern

·Bedien- und Beobachtungssystemen

·SIMATIC S5/S7/C7-Systemen

·PROFINET IO-Devices

Aufbau

Der CP 443-1 weist alle Vorteile der SIMATIC S7-400-Aufbautechnik auf:

·Kompakter Aufbau:

-          Zwei RJ45-Buchsen für den Anschluss an Industrial Ethernet; automatische Datenratenerkennung durch Autosensing/Autocrossfunktion; der Anschluss erfolgt über den IE FC RJ45 Plug 180 mit 180° Kabelgang oder über Standard Patchleitung

-          Diagnose-LEDs zur Anzeige des Betriebs- und Kommunikationszustandes

·Einfache Montage;
der CP 443-1 wird auf den Baugruppenträger der S7-400 montiert und über den Rückwandbus mit anderen Baugruppen verbunden. Dabei gelten keine Steckplatzregeln.

·Der CP 443-1 ist lüfterlos betreibbar

·In Verbindung mit der IM 460/461 ist der CP 443-1 auch im Erweiterungsrack (ER) betreibbar

·Die Baugruppe kann ohne PG ausgetauscht werden

Funktion

·Zwei RJ45-Anschlüssen mit 10/100 Mbit/s Full/Half-Duplex mit Autosensing- und Autocrossover-Funktionalität über integrierten 2-Port-Switch

·Kommunikationsdienste der Schnittstelle:

-          Offene Kommunikation (TCP/IP und UDP): Multicast bei UDP inkl. Routing zwischen beiden Schnittstellen

-          PG/OP-Kommunikation: netzübergreifend durch S7-Routing

-          S7-Kommunikation (Client, Server, Multiplexing) inkl. Routing zwischen beiden Schnittstellen

-          S7-H-Kommunikation für S7-400-H-Systeme, nun auch über Netzwerkgrenzen hinweg (ISO-on-TCP)

-          Als zertifizierter PROFINET IO-Controller mit Echtzeiteigenschaften (RT und IRT)

-          IP-Adressvergabe über DHCP, einfaches PC-Tool oder über Anwenderprogramm (z.B. für HMI)

·Medienredundanz (MRP):

-          Innerhalb eines Ethernet-Netzes mit Ringtopologie unterstützt der CP das Medienredundanz-Verfahren MRP als MRP-Manager und als MRP-Client

·Diagnose und Netzwerkmanagement:

-          Umfangreiche Diagnosefunktionen aller Baugruppen im Baugruppenträger (incl. grafischer Diagnose z.B. Topologie)

-          Einbindung in Netzwerkmanagementsysteme durch die Unterstützung von SNMP V1/V3

·Sicherheitsmechanismen:

-           Zugriffsschutz über konfigurierbare IP-Accessliste

-           Sicherer Firmwareupdate

-           Plagiateerkennung

·Projektierung aller Funktionen mit STEP 7 V5.5 SP2 HF1 +  Hardware Support Package (wird auf der dem CP beigelegten DVD mitgeliefert).

·Projektierung mit STEP 7 Professional V11, als CP 443-1 (6GK7 443-1EX20-0XE0) mit dessen Funktionsumfang.

·Baugruppentausch ohne PG

Hinweis:

·Bei Verwendung der Bausteine AG_SSEND (FC53), AG_SRECV (FC63), TSEND (FB63), TRCV (FB64), TCON (FB65), TDISCON (FB66) bitte folgenden Beitrag !60037071! bzgl. der zu nutzenden CPU-FW beachten. 

· Weitere Hinweise können der Liesmich.txt ( 40 KB ) entnommen werden, die bei Auslieferung auch der dem CP beigelegten DVD zur Verfügung steht.

Integration

Anbindung an übergeordnetes Netzwerk mit CP 443-1 als PROFINET IO-Controller

 

 

Linienstruktur als PROFINET IO-Controller mit integriertem Real-Time Switch

 

Linienstruktur in der Leitebene durch integrierten 2-Port Switch

 

4. Weiterführende Informationen zum CP 443-1 :

 

 

Liesmich

liesmich ( 40 KB ) / readme ( 37 KB )

Gerätehandbuch, allgemeiner Teil

ID 60053848

Gerätehandbuch, gerätespezifischer Teil

ID 59187251

SIMATIC NET Industrial Ethernet Security Grundlagen und Anwendung Projektierungshandbuch

ID 56577508

Programmierhandbuch, Funktionen (FC) und Funktionsbausteine (FB) für SIMATIC NET S7-CPs

ID 30564821

Versionshistorie IE-CP's

ID 56699406

 

 

Securityhinweise
Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Industrial Security finden Sie unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.