×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 61182043, Beitragsdatum: 08.03.2017
(1)
Bewerten

SIMOTION Interpreter

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Die Applikation SIMOTION Interpreter dient der einfachen Erstellung von Maschinenabläufen. Eine Programmierung von Systemfunktionen ist nicht notwendig.



Eine einfache Möglichkeit zur Erstellung von Motion Control Abläufen ist die Verwendung von Kommandos und deren Auswertung durch die Applikation SIMOTION Interpreter. Der Interpreter setzt die Kommandos durch die Ansteuerung von SIMOTION- Systembefehlen um. Mehrere Kommandos werden in Verfahrsatz-Tabellen bzw. Verfahrsatz-Programmen zusammengefasst, die sequenziell abgearbeitet werden.

Der Interpreter stellt Kommandos zur Ansteuerung von Technologieobjekten sowie Kommandos für Kontrollstrukturen wie Sprünge, Schleifen sowie Weiterschaltbedingungen zur Verfügung. Weiterhin sind einfache mathematische Funktionen realisiert.

Der Interpreter nutzt intern den Achs-Funktionsbaustein zum Ausführen von Motion Control Kommandos.

SIMOTION Achs-Funktionsbaustein (Bibliothek LMCBasic): 48816191

Downloads

  SIMOTION

    SIMOTION SCOUT / SIMOTION SCOUT TIA
        Applikationshandbuch SIMOTION 06/2013 (998,5 KB)
        Listenhandbuch SIMOTION 06/2013 (492,2 KB) 
       Registrierung notwendig  LMCIpr SIMOTION V1.0.5 (3,4 MB)

Ergänzende Suchbegriffe
motioncontrol_apc_applications, command table

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.