×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 61229444, Beitragsdatum: 07.08.2012
(0)
Bewerten

Vertriebs- und Lieferfreigabe für das SINUMERIK 808D CNC-System

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Die neue SINUMERIK 808D CNC wurde für weltweiten Vertrieb und Lieferung freigegeben.

Kurzbeschreibung

Die neue SINUMERIK 808D CNC wurde für weltweiten Vertrieb und Lieferung freigegeben. Die bedientafelbasierten CNCs SINUMERIK 808D Fräsen und SINUMERIK 808D Drehen sind extrem kompakt, robust und sehr leicht instandzuhalten. Leistungsfähige CNC-Funktionen ermöglichen innerhalb sehr kurzer Bearbeitungszeiten eine ausgezeichnete Werkstückgenauigkeit. Zusammen mit dem bereits verfügbaren SINAMICS V60 CPM 60.1 Antriebssystem und Servomotoren 1FL5 ist die SINUMERIK 808D genau auf Standarddreh- und Fräsmaschinen zugeschnitten. Mit den SINAMICS V60-/1FL5- Servomotoren bietet das System eine Semi-Servo-Lösung. Das Gebersignal wird zum Antrieb zurückgespeist und die Steuerung sendet die Lage- und Geschwindigkeitsinformationen über die Puls-Richtungs-Schnittstelle an den Antrieb. Somit erhalten Sie die Leistung einer Servolösung zum bestmöglichen Preis.

Das SINUMERIK 808D-System umfaßt die entsprechenden MOTION-CONNECT-Kabel sowie eine Maschinensteuertafel.

Die Vertriebsfreigabe für das neue PC-Tool “SINUMERIK 808D auf PC” ist für Ende 07/2012 geplant und ermöglicht es Kunden, das System direkt am PC benutzerfreundlich zu präsentieren, zu schulen und zu programmieren, ohne irgendwelche Hardware installieren zu müssen. SINUMERIK 808D auf PC wird kostenlos zum Download angeboten.

Funktionsbeschreibung

Das SINUMERIK 808D CNC-System beinhaltet folgende Komponenten:

  • SINUMERIK 808D PPU 141.1 Bedientafel-Prozessoreinheit (PPU) – das wichtigste Systemelement mit einer 7,5” Farbanzeige
  • SINUMERIK 808D MCP (Maschinensteuertafel)
  • Vorschubachsenlösung
    • SINAMICS V60 CPM60.1
    • Servomotor 1FL5

oder

    • Jede andere Vorschubachsenlösung mit Puls-Richtungs-Schnittstelle
  • Spindellösung
    • SINAMICS G120
    • Standardmotor 1LE

oder

  • Jede andere Spindellösung mit +/- 10 V-Schnittstelle

Die SINUMERIK 808D ist in zwei Versionen erhältlich, welche jeweils für Drehen bzw. Fräsen optimiert wurden. Um optimale Bedienfreundlichkeit auf dem chinesischen Markt zu bieten, sind die PPU und MCP neben dem englischen Layout (Tastenbeschriftung in Englisch) auch mit chinesischem Layout (Tastenbeschriftung in Chinesisch) erhältlich.

Hauptmerkmale der SINUMERIK 808D PPU

  • 808D Drehen PPU141.1 vorkonfiguriert mit 2 Achsen und 1 Spindel; optional 1 weitere Achse
  • 808D Fräsen PPU141.1 vorkonfiguriert mit 3 Achsen und 1 Spindel
  • Ausgelegt auf hohe Robustheit, mit beschichteten Leiterplatten und IP65 an der Bedientafelfront.
  • Kompaktes horizontales Design mit einer 420mm x 200mm Konstruktion.
  • Eine USB-Schnittstelle an der Bedientafelfront ermöglicht die einfache Übertragung von Teileprogrammen bei der täglichen Arbeit sowie von Daten beim Einrichten der Maschine. Alternativ kann die USB-Schnittstelle für den Anschluss einer USB-Tastatur verwendet werden.
  • Die Tastatur verfügt über echte Tasten und wurde so optimiert, daß die am häufigsten verwendeten Buchstaben ohne Verwendung der Shift-Taste erreicht werden können. Das technologiespezifische Layout wurde für die Dreh- bzw. Fräsvariante entsprechend optimiert
  • 72/48 E/As auf der Rückseite der PPU, davon können 24 Eingänge/16 Ausgänge direkt mit Hilfe von Schraubenklemmsteckern angeschlossen werden, 48 Eingänge / 32 Ausgänge können über ein Flachbandkabel an eine Klemmleiste angeschlossen werden.
  • 3 Puls-Richtungs-Schnittstellen für Vorschubantriebe
  • 1 +/- 10 V Schnittstelle für Spindelantrieb
  • 1 TTL Schnittstelle für direkten Spindelgeber
  • 1 USB-Anschluss für die Maschinensteuertafel
  • 1 RS232-Schnittstelle für SPS-Diagnose und Programmierung
  • 2 Handrad-Schnittstellen
  • 1 Werkstückmeßtaster-Schnittstelle (nur Fräsen)
  • SIMATIC S7-200 kompatible SPS mit bis zu 6000 Kontaktplanstufen
  • Onboard SPS-Viewer mit Statusanzeige
  • Vorkonfiguriertes, betriebsbereites SPS-Programm onboard

Hauptmerkmale der SINUMERIK 808D MCP (Maschinensteuertafel)

  • 39 Tasten, davon 30 Tasten mit LEDs
  • 2 Override-Drehschalter
  • 7-Segment LED-Anzeige (typischerweise für die Werkzeugnummer)
  • 1 Einbauplatz für den Not-Halt-Taster (d = 22 mm)
  • 3 Einbauplätze für Befehlsgeräte (d= 16 mm)
  • Benutzerfreundlicher Anschluss an eine PPU über die USB-Schnittstelle (Plug&Play)

SINUMERIK-Leistung im Einstiegssegment

Die SINUMERIK 808D ist ein echtes SINUMERIK Familienmitglied, welches die für SINUMERIK typische Produktivität, Genauigkeit und Oberflächenqualität in der Einstiegsklasse von CNC Maschinen bereitstellt. SINUMERIK 808D berechnet intern mit der gleichen 80-Bit NANOFP-Genauigkeit wie alle übrigen SINUMERIK-Steuerungen. Somit werden interne Rundungsfehler auf ein Minimum reduziert und der SINAMICS V60-Antrieb mit hochgenauen Daten versorgt. Die Fräsvariante verfügt standardmäßig über das Technologiepaket MDynamics mit der optimierten Bewegungsführung Advanced Surface und erlaubt auch die Verwendung der SINUMERIK 808D für einfache Formenbauanwendungen.

SINUMERIK Operate BASIC

Die Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) ist mit dem komplett erneuerten SINUMERIK Operate BASIC-System ausgestattet. SINUMERIK Operate BASIC arbeitet nach dem gleichen Prinzip und verwendet Bedienmethoden, die bereits von SINUMERIK Operate und von den Systemen SINUMERIK 840D sl sowie SINUMERIK 828D/828D BASIC verwendet werden. SINUMERIK Operate BASIC verfügt sowohl über ISO- als auch DIN-Programmierung. Das umfassende Technologiezyklenpaket wird von graphischen Eingabemasken unterstützt (SINUMERIK programGuide BASIC) und ermöglicht eine schnelle und einfache Programmierung. Die erstellten Programme können vor der Bearbeitung mit Hilfe der integrierten Simulation getestet werden, welche unter Berücksichtigung von Werkzeuglängenkorrekturen entweder eine Strichgrafik oder eine Vollgrafik anzeigt.

Werkzeugmaschinenhersteller, die die SINUMERIK mit einem speziellen Touch versehen möchten, können einen kundenspezifischen Hochlaufbildschirm verwenden, auf dem ihr Logo sowohl auf der HMI als auch in den kundenspezifischen Masken erscheint. Kundenspezifische Masken werden mit Hilfe der XML-Sprache erstellt und ermöglichen den Zugriff auf die CNC- und SPS-Daten.

SINUMERIK Operate BASIC bietet die Option “Manual Machine plus (MM+)”, mit der der Anwender die Drehmaschine wie eine konventionelle Maschine bedienen kann. Über die Handräder steht dem Anwender die komplette CNC-Funktionalität zur Verfügung, ohne daß tiefergreifende Kenntnisse über die CNC-Teileprogrammierung notwendig sind. Grafische Zyklenmasken unterstützen den Anwender täglich bei der Bearbeitung hochkomplexer Teile. 

SINUMERIK programGuide BASIC

SINUMERIK programGuide BASIC bietet viele der vom SINUMERIK programGuide bekannten Vorteile erstmals in dieser CNC-Leistungsklasse. Alle Technologiezyklen werden durch eine graphische Eingabemaske erklärt, mit der Variablen schnell und benutzerfreundlich eingegeben werden können. Die Technologiezyklen können ebenso innerhalb von Positionsmustern verwendet werden, die in SINUMERIK programGuide BASIC enthalten sind. Ein Konturrechner erlaubt die einfache Eingabe von Konturen.

SINUMERIK startGuide

Durch den SINUMERIK 808D startGUIDE werden alle Prozeßschritte der Maschine, die Inbetriebnahme, der Vertrieb beim Händler sowie die Bedienung durch den Endanwender von der Steuerung unterstützt. Somit können Inbetriebnehmer, Händler und Bediener die SINUMERIK 808D nach sehr kurzer Einarbeitung bedienen.

SINUMERIK 808D startGuide unterstützt den Anwender bei seinen Aufgaben schrittweise mit Hilfe unterschiedlicher Assistenten:

  • Der SINUMERIK 808D startGuide IBN-Assistent unterstützt den Anwender bei der Inbetriebnahme des Maschinenprototypen, einschließlich Einrichten von Referenznocken und Spindel-Getriebe-Verhältnis. Die entsprechende Sicherung für die Serienmaschinenproduktion wird im IBN-Assistenten erstellt. Danach werden die maschinenspezifischen Daten durchgearbeitet und übertragen, um die IBN der Prototypenmaschine abzuschließen.
  • Der SINUMERIK 808D startGuide Serien-IBN-Assistent unterstützt den Anwender bei der Inbetriebnahme während der Serienfertigung. Zuerst werden die mit dem SINUMERIK 808D startGuide IBN-Assistenten erstellten Daten eingelesen. Danach werden die maschinenspezifischen Daten, wie z.B. Referenznockenwerte oder Kompensationswerte, durchgearbeitet und übertragen. Abschließend wird erneut eine Sicherung des Komplettsystems erstellt.
  • Der SINUMERIK 808D startGuide Vertriebsassistent unterstützt den Vertrieb des Werkzeugmaschinenherstellers sowie die Maschinenhändler. Über die Tastenkombination Ctrl + D wird eine Diavorführung gestartet, bei der Werkzeugmaschinenherstellern und Händlern die Maschine im Detail erklärt wird. Ein Basisfoliensatz, der eine Einführung in die Sinumerik 808D bietet, wird mit der Steuerung geliefert. Technisch gesehen beinhalten die Folien *.bmp oder *.png-Dateien mit 640x480 Pixel. Die Folien können mit Hilfe der bekannten Office-Programme einfach erstellt und in das jeweilige Zielformat exportiert werden.
  • Der SINUMERIK 808D startGuide Bedien-Assistent ist ein Tutorial, welches durch typische Maschinenbedienungsschritte, wie z.B. Setzen von Nullpunktverschiebungen, Eingabe von Werkzeugdaten sowie die Programmierung führt.

Migration

Mit dem SINUMERIK 808D-System können Sie das SINUMERIK 802S-System ersetzen. Die Schnittstellensignale des Antriebssystems sind kompatibel. Die Ausschnittmaße weichen leicht voneinander ab.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.