×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 6170966, Beitragsdatum: 14.12.2000
(1)
Bewerten

Stückzähler für die S7-300/400

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)


FRAGE:
Wie kann ich in einem STEP 7 Programm eine Stückzahl pro Stunde ermitteln?

ANTWORT:
Sie wollen über ein STEP 7 Programm eine Stückzahl ermitteln. Der Zähler muss -bezüglich des Zeitraumes- flexibel programmierbar sein. Interessant wäre eine Angabe von Stück pro Minute oder Stück pro Stunde. Es können Werte größer 10000 pro Stunde auftreten.

In dem Beispielprogramm ist ein Stückzähler realisiert, welcher im Organisationsbaustein OB35 aufgerufen wird.

Der Zähler verfügt über einen Beobachtungsbereich von "n * 1 Minute (n=1,2...)". Mit einer Flanke am Starteingang wird der Zähleingang aktiviert und die Beobachtungszeit läuft. Nach Ablauf der Beobachtungszeit wird der Zählwert ausgegeben. Er steht solange an, bis ein weiterer Zeitraum abgelaufen ist und ein neuer Zählwert ausgegeben wird oder der Eingang "reset" den Wert löscht.

Detailbeschreibung der Funktion FC100:
Die Funktion FC100 realisiert einen flexiblen Stückzähler. Die positiven Flanken des Zählsignals "trigger" werden nach Start des Zählers über "start" gezählt. Der Beobachtungszeitraum wird am Eingang "per_minute" in Minuten angegeben. Das Ergebnis wird nach Ablauf des Zeitraumes an die Variable "value" übergeben. Über den Eingang "reset" kann innerhalb des Beobachtungszeitraumes das Zählergebnis auf "Null" gesetzt werden. Es werden dann nur die Folgetakte bis Ende des Beobachtungszeitraumes gezählt.

Das Beispiel enthält ein STEP 7 V5 Projekt mit der beschriebenen Funktion und einem Beispielaufruf aus dem OB35. Sie können die Funktion beliebig an Ihre Anforderungen anpassen.

cnt_piec.exe

Kopieren Sie die Datei "cnt_piec.exe" in ein separates Verzeichnis und starten Sie die Datei anschließend per Doppelklick. Das STEP 7 V5 Projekt wird jetzt automatisch mit allen dazugehörigen Unterverzeichnissen entpackt. Anschließend können Sie das entpackte Projekt mit dem SIMATIC Manager öffnen und bearbeiten.


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.