×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 64143327, Beitragsdatum: 20.09.2012
(0)
Bewerten

840D: Lieferfreigabe NCU-System-SW 07.04.39

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Die NCU-Systemsoftware 07.04.39  ist zur Lieferung freigegeben. Diese Software ist ein Serienstand. ...

Die NCU-Systemsoftware 07.04.39  ist zur Lieferung freigegeben. Diese Software ist ein Serienstand.

1. Funktionserweiterungen und -verbesserungen

1.1 Funktionsverbesserungen gegenüber SW 07.04.36 46589291

  • Keine Funktionsverbesserungen

1.2 Beseitigung von Randbedingungen

  • siehe Hochrüstanleitung

2. Freigegebene Komponenten NCU-System-SW V07.04.39

  • siehe Hochrüstanleitung

3. Hochrüstanleitung

840D_SW_070439_deu.pdf ( 76 KB )

840D_SW_070439_eng.pdf ( 73 KB )

4. Verträglichkeiten NCU-SW 7.4

Die NCU-Software 7.4 ist verträglich mit:

  • HMI-Embedded: SW 6.5 *)
  • OP 030: SW 4.2 *)
  • HT 6: SW 6.5 *)
  • HMI-Advanced: SW 6.4 , 7.x
  • IBN-Tool: SW 6.4, 7.x**)

Anmerkungen:
*) Verträglichkeit ist prinzipiell gegeben; jedoch nicht komplett getestet
**) auf der CD "SinuCom" SW 7.x enthalten

5. Systemabhängigkeiten / Randbedingungen mit SW-Stand 7.4 V07.04.36

  • Die NCU-Systemsoftware 7.4 wird auf PC-Cards 16 MB ausgeliefert. NCK-OA-Kunden müssen die Leerkarte 16 MB 6FC5247-0AA11-1AA3 verwenden.
  • Die Funktion G643 "Satzinternes Überschleifen" ist freigegeben für Anwendungen im Bereich Werkzeugwechsel (z. B. Optimierungen beim Anfahren der Werkzeugwechselposition). Sie ist nicht freigegeben für Anwendungen im Bearbeitungsprozess.
  • Die Funktion G644 "Überschleifen mit maximal möglicher Dynamik" ist freigegeben für Anwendungen im Bereich Werkzeugwechsel (z. B. Optimierungen beim Anfahren der Werkzeugwechselposition). Sie ist nicht freigegeben für Anwendungen im Bearbeitungsprozess.
  • Die Funktionen FCUB, FLIN in Kombination mit dem Kompressor COMPCAD sind nicht freigegeben.
  • Slave-Betrieb des Profibus ist mit NCU *.4 nicht möglich. Ist eine solche Konfiguration erforderlich, muss dies mit einer CP-Baugruppe oder mit einer NCU *.5 realisiert werden.

weitere Randbedingungen:

Restrict_NCU_SW74_39_00.pdf ( 32 KB )

Restrict_NCU_SW74_39_76.pdf ( 32 KB )

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.