×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 68202723, Beitragsdatum: 15.08.2019
(17)
Bewerten

Master-Slave Kommunikation über einen CM PtP mit Hilfe des Modbus RTU Protokolls

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Diese Applikation zeigt Ihnen, wie Sie in einem S7-1500/ ET 200SP Automatisierungssystem sowohl die Funktion eines Modbus RTU Masters als auch Modbus RTU Slaves realisieren können.

Die Applikation demonstriert Ihnen:

  • die Projektierung des CM PtP RS422/485 HF als Modbus RTU Master

  • die Projektierung des ET 200SP CM PtP als Modbus RTU Slave

  • die programmtechnische Umsetzung eines Modbus RTU Master- und Slaveprogramms in der S7-1500 CPU

Das Beispiel ist so aufgebaut, dass sowohl das RTU Master Programm als auch die RTU Slave Programme gemeinsam in einer S7-1500 CPU realisiert sind. Das Modbus RTU Master Kommunikationsmodul ist hier das S7-1500 CM PtP RS422/485 HF, die Modbus RTU Slaves sind hier mit den CM PtP-Kommunikationsmodulen der ET 200SP realisiert. Über die ET 200SP Kopfbaugruppe sind diese Modbus RTU Slaves wiederum an die S7-1500 CPU angeschlossen. Die beiden Programmteile (Modbus Master und Modbus Slaves) sind für Sie leicht separierbar und für Ihre eigenen Anwendungen anpassbar.

Das folgende Bild zeigt den Hardware Aufbau des Beispiels.


Bild 01

Downloads
Aktuelle Version 2.1 für STEP 7 Professional V15.1 (TIA Portal)
  Dokumentation (1,7 MB)
 Registrierung notwendig  Projekt für STEP 7 Professional V15.1 (TIA Portal) (2,1 MB)

Weitere Informationen 
Kommunikation über die CM PtPs von ET 200SP und S7-1500 mit Hilfe des Freeport-Protokolls
Master-Slave Kommunikation mit Modbus RTU Protokoll für S7-300 und ET 200S Systeme
Wie realisieren Sie eine MODBUS-RTU-Kommunkation mit STEP 7 (TIA Portal) für die SIMATIC S7-1200?

Letzte Änderung
Korrektur der Vorbelegung der Empfangsleitung ("Modbus_Comm_Load".LINE_PRE)

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.