×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 72839973, Beitragsdatum: 08.09.2021
(14)
Bewerten

SINAMICS S120 DCB Extension Bibliotheken "GMC" und "Math Extended"

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Für bestimmte Antriebsaufgaben werden Drive Control Blocks (DCB) von SINAMICS DCC zur Umsetzung zusätzlicher Funktionalitäten genutzt. Dabei stehen neben den Bausteinen des DCB Standard auch Erweiterungsbibliotheken auf Basis SINAMICS DCB Extension mit zusätzlichen Funktionen zur Verfügung.

Lösung
DCB Bibliothek „GMC“ für Motion Control Applikationen:
Für Anwendungen, bei denen umfangreiche Motion Control Funktionalitäten realisiert werden sollen, wie zum Beispiel im Produktionsmaschinenbereich mit Positionierbewegungen oder Gleichlaufbeziehungen.

Die GMC Bibliothek bietet Bausteine um Motion Control Anwendungen antriebsnah im SINAMICS S120 zu realisieren. Mit der Bausteinbibliothek „GMC“ für Motion Control stehen diese elementaren Funktionen als einzelne Funktionsbausteine und teilweise als Kombination mehrerer Funktionen zur Verfügung. Die Bausteine lassen sich nach Belieben kombinieren und damit sowohl einfache als auch komplexe Antriebsfunktionen realisieren.

DCB Bibliothek „Math Extended“ mit ergänzenden mathematischen und logischen Funktionen
Bei Anwendungen, die ergänzende mathematische Funktionen, wie zum Beispiel trigonometrische oder logarithmische Funktionen benötigen oder bei denen zusätzliche Logikfunktionen erforderlich sind.

Die Math Extended Bibliothek biete Bausteine um trigonometrische Berechnungen wie Arkussinus oder Arkuscosinus oder auch Logarithmenberechnungen wie dekadischer oder natürlicher Logarithmus durchzuführen. Des Weiteren stellt sie ergänzende Logikfunktionen wie die wortweisen UND- oder ODER-Funktionen zur Verfügung.

Kundenvorteile

  • Signifikante Erweiterung des DCC Funktionsumfanges 
  • Antriebsnahe Lösungen von Positionier- und Gleichlaufapplikationen
  • Antriebsnahe komplexe mathematische Berechnungen
  • Migration von MASTERDRIVES F01 möglich

Applikationen
Basierend auf diesen ergänzenden Bibliotheken stehen auch folgende Applikationsbeispiele zur Verfügung:

SINAMICS S120 Fliegende Säge mit DCB-Extension109477745

  • Reale Leitachse / Messrad
  • Virtuelle Leitachse / Testbetrieb
  • Messradkorrektur
  • Modus für unspezifische Formatlänge
  • Softwareendschalter
  • Hardwareendschalter
  • Fahren auf Wartungsposition
  • Tippen
  • Verschiedene Betriebsarten für Schnitte
  • Lücke ziehen
  • Klemmfunktion
  • Schnittzähler
  • Fliegendes Referenzieren für Folgeachse und Reale Leitachse
  • Referenzpunktfahrt für Folgeachse und Reale Leitachse
  • Druckmarkenkorrektur auf Leitachsseite
  • Positionierung für Reale Leitachse sowie autark für die Folgeachse
  • Totzeitkompensation
  • Fliegendes Referenzieren für Folgeachse und Reale Leitachse
  • Referenzpunktfahrt für Folgeachse und Reale Leitachse
  • Druckmarkenkorrektur auf Leitachsseite
  • Positionierung für Reale Leitachse sowie autark für die Folgeachse
  • Totzeitkompensation
  • Schleppabstandsüberwachung
  • Drehzahl-/Drehmomentvorsteuerung
  
 SINAMICS S120 Querschneider mit DCB Extension 109477746 
 

  • Reale Leitachse / Messrad
  • Virtuelle Leitachse / Testbetrieb
  • Messradkorrektur
  • Fahren auf Wartungsposition
  • Einzelschnitt
  • Probeschnitt
  • Kontinuierlich Schneiden
  • Schnittkurve
  • Materialdickenkompensation
  • Autarke Geschwindigkeit im Schnittbereich
  • Übergeschwindigkeit im Schnitt
  • Mehrmessersysteme
  • Positionierung
  • Tippen
  • Druckmarkenkorrektur auf Leitachsseite
  • Fliegendes Referenzieren
  • Referenzpunktfahrt
  • Totzeitkompensation
 
  
SINAMICS S120 Gleichlaufapplikationen mit DCB Extension109757232
  •  Reale Leitachse
  • Virtuelle Leitachse
  • Leitwertumschaltung 
  • Elektronisches Getriebe
  • Umschaltbare Kurvenscheiben
  • Synchronisation auf Leitwert
  • Absolute und relative Versatzvorgabe
  • Druckmarkenkorrektur auf Leit- und Folgeachsseite
  • Fliegendes Referenzieren für Folgeachse und Reale Leitachse
  • Referenzpunktfahrt für Folgeachse und Reale Leitachse
  • Positionierung für Reale und Virtuelle Leitachse sowie autark für die Folgeachse
  • Totzeitkompensation
  
SINAMICS S DCM Positionieren und Gleichlauf mit DCC103471886 

  • Funktionsumfang der Basisapplikationen:
    • Getriebegleichlauf mit DCC
    • Kurvengleichlauf mit DCC
    • Positionieren mit DCC
    • Querschneider mit DCC
    • Fliegende Säge mit DCC
  • Lageregelung, im DCC-Plan auf der CU320-2
  • Status- und Fehlerüberwachung,
  • Kommunikation zwischen Advanced CUD und CU320-2 über OALINK



  
SINAMICS S120 Wickler inkl. Spleißsteuerung mit DCB-Extension38043750

 
  • Lösung für einen fliegenden Rollenwechsel
  • Nockensignale zur Ansteuerung von Kleberolle und Messer
  • beim Abwickler „Rückwickeln nach Spleiß“ zum Zurückwickeln des Materials












  
 SINAMICS S120 Verleger mit DCB Extension 109753102 
 

 
  • Kontinuierlicher Verlegebetrieb
  • Autarke Positionierung
  • Achse anhalten
  • Tippen
  • Referenzierfunktionen
  • Fahren auf Wartungsposition
 


Die Verwendung dieser DCB Extension Bibliotheken und damit auch die Verwendung der bereitgestellten Applikationen erfordert eine Lizenz pro Control Unit. Der Name der Lizenz ist SINAMICS DCB Extension und unter der Bestellnummer 6SL3077-0AA00-0AB0 bestellbar.
Die Lizenzierung erfolgt über den Web License Manager und ist im SINAMICS S120 Funktionshandbuch Antriebsfunktionen (FH1) 99472695 beschrieben.
 

Downloads

  Handbuch DCB Extension Bibliotheken V6.0 (2,6 MB)
 Registrierung notwendig  GMCV6_0_sinamics5_2.zip (1,8 MB)
 Registrierung notwendig  math_extendedV6_0_sinamics5_2.zip (872,3 KB)

ältere Versionen der GMC und Math Extended Bibliothek

 Registrierung notwendig  Archive GMC Bibliothek V1.0 - V5.3 (11,7 MB)
 Registrierung notwendig  Archive Math Extended Bibliotheken V1.0 - V1.1 (671,1 KB)


Ergänzende Suchbegriffe
motioncontrol_apc_applications, Gleichlauf, Synchronism, Spleißsteuerung, Splicecontrol, GMC, gmc

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.