×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Download Beitrags-ID: 75226762, Beitragsdatum: 20.02.2018
(11)
Bewerten

PtP-Anweisungen zum Einsatz von ET 200MP / ET 200SP in dezentraler Peripherie einer S7-300/400 mit Step 7 V5.5

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Anweisungen zum Betrieb der Kommunikationsmodule CM PtP sind in Step 7 (TIA-Potal) integriert. Sollen diese Baugruppen in dezentraler Peripherie ET 200MP oder ET 200SP an einer SIMATIC S7-300/S7-400 eingesetzt und in Step 7 V5.5 projektiert werden, so können dafür die hier enthaltenen Bibliotheken verwendet werden. ...
Anweisungen zum Betrieb der Kommunikationsmodule CM PtP sind in Step 7 (TIA-Potal) integriert. Sollen diese Baugruppen in dezentraler Peripherie ET 200MP oder ET 200SP an einer SIMATIC S7-300/S7-400 eingesetzt und in Step 7 V5.5 projektiert werden, so können dafür die hier enthaltenen Bibliotheken verwendet werden.

Beschreibung: 

Die PtP-Kommunikationsanweisungen aus den Bibliotheken sind ablauffähig auf CPUs der S7-300, S7-400 und WinAC.
Sie unterstützen folgende Baugruppen:

ET 200MP

CM PTP RS422/485 BA 6ES7 540-1AB00-0AA0
CM PTP RS232 BA 6ES7 540-1AD00-0AA0
CM PTP RS422/485 HF 6ES7 541-1AB00-0AB0
CM PTP RS232 HF 6ES7 541-1AD00-0AB0

ET 200SP

CM PTP 6ES7 137-6AA00-0BA0


Software-Voraussetzungen
Zur Nutzung der PtP-Kommunikationsanweisungen aus den Bibliotheken benötigen Sie eine installierte Version von SIMATIC STEP 7 V5.5 SP 3 oder höher (nicht TIA-Portal).


Hardware-Voraussetzungen
Zum Installieren der Bibliotheken benötigen Sie die gleichen Voraussetzungen wie zum Installieren von STEP 7. Zusätzlich benötigen Sie:

  • Ca. 230 KB freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte für die PtP-Kommunikationsanweisungen aus der Bibliothek PtP_Comm_V1_3.ZIP.
  • Ca. 450 KB freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte für die PtP-Kommunikationsanweisungen aus der Bibliothek MODBUS_RTU_V1_3.ZIP.
  • Ca. 400 KB freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte für die PtP-Kommunikationsanweisungen aus der Bibliothek USS_Comm_V1_3.ZIP.


Installation

Zum Installieren der PtP-Kommunikationsanweisungen in die SIMATIC Baustein Bibliotheken öffnen Sie zunächst den SIMATIC Manager. Dort doppelklicken Sie unter dem Menüpunkt Datei -> Dearchivieren… eines der hier heruntergeladenen Archive. Als Zielverzeichnis wählen Sie in Ihrem Siemens\Step7 Installationsordner das Verzeichnis S7LIBS und bestätigen mit OK. Wiederholen Sie diese Schritte gegebenenfalls für die weiteren Archive. Je nach Installationsumfang sind dann im SIMATIC Verzeichnis "Bibliotheken" die Ordner "PtP Communication", "MODBUS ( RTU )" und "USS Communication" entstanden.


HW-Katalog

In Step 7 V5.5 SP3 sind die oben genannten Baugruppen im HW-Katalog noch nicht verfügbar. Sie können die Baugruppen über den Hardware Support Package HSP0237 (ET 200SP CM PtP, integriert ab Step7 V5.5 SP4) bzw. mittels GSD-Datei (ET 200MP Baugruppen) einbinden.
Entsprechende Dateien finden Sie hier im Customer Support Portal:

ET 200SP HSP: 23183356 
ET 200MP Profibus: 80206700 
ET 200MP Profinet: 68189683

 

Hinweise:

  • Die Instanz - Datenbausteine dürfen nicht während einer aktiven Kommunikation der PtP- Kommunikationsanweisungen auf die CPU geladen werden.
  • Der Parameter COM_RST der FBs dient dazu, den FBs einen Anlauf mitzuteilen. Setzen  Sie den jeweiligen Parameter COM_RST im Anlauf-OB auf 1. Rufen Sie den jeweiligen FB dann im zyklischen Betrieb auf, ohne den Parameter COM_RST zu setzen oder rückzusetzen.
  • Wird eine Baugruppe mittels GSD eingebunden, so müssen zur Parametrierung des Kommunikationsmoduls, abhängig vom verwendeten Protokoll, zwingend folgende Anweisungen aufgerufen werden:
- Freeport-Kommunikation:
  • Port_Config
  • Send_Config
  • Receive_Config
  • Set_Features

- 3964-Kommunikation:

  • Port_Config
  • P3964_Config
  • Set_Features

Die Anweisung Set_Features muss immer als letzte Konfigurationsanweisung aufgerufen werden.


Dokumentation
Eine detaillierte Beschreibung der PtP-Kommunikationsanweisungen im Einsatz auf einer S7-300/400 finden Sie im Programmierhandbuch unter der Beitrags-ID  69124220

 

 

 ÜbersichtHochrüstung durch ...
PtP CommunicationAktueller Stand:
 Registrierung notwendig  PtP_Comm_V1_3.ZIP (107,0 KB) 
Beschreibung siehe unten

MODBUS (RTU)Aktueller Stand:
 Registrierung notwendig  Modbus_RTU_V1_3.ZIP (157,9 KB)
Beschreibung siehe unten

USS CommunicationAktueller Stand:
 Registrierung notwendig  USS_Comm_V1_3.ZIP (152,3 KB)
Beschreibung siehe unten


Die folgenden Verbesserungen wurden für die Library Versionen V1.3 eingebracht:

  • Vermeidung der Meldung „Bereichslängenfehler beim Lesen“ (Ereignis-ID 16# 2522) bei Verwendung des FB 630
  • Verbesserung beim Send_P2P in Verbindung mit Wiederanlauf nach Spannungsausfall

Verwenden Sie jeweils immer nur Bausteine aus einem Stand der Bibliothek zusammen.

Die Versionen der Bausteine sind:

PtP-Kommunikationsanweisungen aus PtP Communication:
FB610 (Port_Config) V1.0
FB611 (Send_Config) V1.0
FB612 (Receive_Config) V1.0 / UDT580 (Receive_Conditions) V1.0
FB613 (Send_P2P) V1.3
FB614 (Receive_P2P) V1.5
FB615 (Signal_Get) V1.0
FB616 (Signal_Set) V1.0
FB617 (Receive_Reset) V1.0
FB618 (Get_Features) V2.0
FB619 (Set_Features) V2.0
FB620 (P3964_Config) V1.1

PtP-Kommunikationsanweisungen aus MODBUS ( RTU ):
FB611 (Send_Config)V1.0 
FB612 (Receive_Config)V1.0 / UDT580 (Receive_Conditions) V1.0
FB613 (Send_P2P)V1.3
FB614 (Receive_P2P) V1.5 
FB617 (Receive_Reset)V1.0
FB640 (Modbus_Comm_Load)V3.0
FB641 (Modbus_Master)V1.3
FB642 (Modbus_Slave)V1.2

PtP-Kommunikationsanweisungen aus USS Communication: 
FB610 (Port_Config)V1.0
FB611 (Send_Config) V1.0
FB612 (Receive_Config)V1.0 / UDT580 (Receive_Conditions) V1.0
FB613 (Send_P2P) V1.3
FB614 (Receive_P2P) V1.5
FB630 (USS_Port_Scan)V2.1
FB631 (USS_Drive_Control)V1.0
FC632 (USS_Read_Param)V1.0
FC633 (USS_Write_Param)V1.0

 

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.