×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 75913484, Beitragsdatum: 29.07.2013
(0)
Bewerten

Neue Firmwareversion V1.1 für SIMATIC S7-1500 CPUs

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Mit der neuen CPU Firmware V1.1 sind auf einer SIMATIC S7-1500 Steuerungen neben funktionellen Erweiterungen die Mechanismen für eine MODBUS TCP (Server/Client) Kommunikation implementiert.

Eine Aktualisierung aller bereits zur Auslieferung gebrachten SIMATIC S7-1500 Steuerungen auf die CPU Firmware V1.1 ist ohne Einschränkungen möglich. Die notwendigen Dateien inklusive einer Beschreibung der Vorgehensweise um ein Firmware-Update durchzuführen sind auf den Service&Support Seiten verfügbar. 

Betroffene Baugruppen:

 

CPU Typ Bestellnummer notwenidge STEP 7 Version
für FW V1.1
FW-Download
CPU 1511-1 PN 6ES7 511-1AK00-0AB0 STEP 7 Professional V12 SP1 78301349
CPU 1513-1 PN 6ES7 513-1AL00-0AB0 STEP 7 Professional V12 SP1 78065246
CPU 1516-3 PN/DP 6ES7 516-3AN00-0AB0 STEP 7 Professional V12 SP1 78066881
 

 

Display Typ Bestellnummer FW-Download

Display für CPU 1511-1 PN und CPU 1513-1 PN

6ES7 591-1AA00-0AA0

78301954

Display für CPU 1516-3 PN/DP

6ES7 591-1BA00-0AA0

78300948
 

Eine Beschreibung, wie das Firmwareupdate durchzuführen ist, finden Sie unter Beitrags-ID: 77492231 

Kompatibilität zwischen CPU Firmware und Display Firmware: 
(aktualisiert Nov.2013)

Eine CPU mit Firmwarestand V1.0 kann mit einem Display mit Firmwarestand V1.1 betrieben werden und eine CPU mit Firmwarestand V1.1 kann mit einem Display mit Firmwarestand V1.0 betrieben werden. 

Neue Eigenschaften der CPUs:

Zur Nutzung der neuen Funktionalitäten ist die Projektierung im TIA Portal ab STEP 7 Professional V12 SP1 (76276623) erforderlich.   

Mit der Firmware Version 1.1 bietet eine SIMATIC S7-1500 CPU zu den bereits vorhandenen Produkteigenschaften folgende zusätzlichen Funktionalitäten:

Programmierung in STEP 7 V12 SP1:  

  • Aktivieren und Deaktivieren von Passwörtern via SFC im Anwenderprogramm (ENDIS_PW)
  • Abfrage Alarmstatus über das Anwenderprogramm (Get_AlarmState)
  • Prozessalarme an ein Ereignis ankoppeln oder von einem Ereignis abkoppeln (ATTACH/DETACH)
  • Informationen eines IO-Devices auslesen (GetStationInfo)

Kommunikation:

  • Support von MODBUS TCP-Kommunikation mit den Bausteinen MB_CLIENT und  MB_SERVER

Firmwareupdate:

  • Firmwareupdate via Web-Server
  • nach dem Firmwareupdate bleiben das Anwenderprogramm, die Parametrierungen der Hardware, Rezepte und Archive auf der Speicherkarte und die als "remanent" deklarierten Daten auf der CPU erhalten 

Display:

  • verbesserte Performance bei der Bedienung
  • über die "Links Taste" können an vielen Stellen Tooltips eingeblendet werden
  • zusätzliche Diagnoseinformationen bezüglich SIMATIC Memory Card (keine Karte gesteckt, FW-Update Karte gesteckt, Fehleranzeige bei nicht geladenem CPU-Projekt)
  • Anzeige am Display, dass ein Download aus dem TIA Portal stattfindet
  • beim Drücken der "ESC"-Taste für länger als 3 Sekunden wird automatisch auf die Startseite gesprungen 

Ersatzteilfall: 

Beim Tausch einer CPU mit der Firmware V1.0 gegen eine CPU mit der Firmware V1.1 muss  das STEP 7 Projekt nicht geändert werden. Auch ein Hochrüsten des STEP 7 Softwarestandes ist nicht erforderlich. 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit
Themenseiten zu diesem Beitrag