×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 77981764, Beitragsdatum: 07.11.2013
(3)
Bewerten

Wie viele Baugruppen können Sie auf einer S7-300 Profilschiene stecken?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung
Die Beitrag zeigt, wie viele Baugruppen Sie auf einer S7-300 Profilschiene stecken können. Die Anzahl der Baugruppen ist abhängig:

  • von der Länge der Profilschiene.
  • von den Maßangaben für die Befestigungslöcher der Profilschiene.
  • von der Breite der Baugruppen, die auf der Profilschiene gesteckt werden.
  • von der CPU, die auf der Profilschiene gesteckt wird.

Länge der Profilschienen
Die Tabelle 01 zeigt, welche Profilschienen für die S7-300 verfügbar sind.
 

Länge der Profilschiene nutzbare Länge für die Baugruppen Bestellnummer
160 mm 120 mm 6ES7390-1AB60-0AA0
482,6 mm 450 mm 6ES7390-1AE80-0AA0
530 mm 480 mm 6ES7390-1AF30-0AA0
830 mm 780 mm 6ES7390-1AJ30-0AA0
2000 mm nach Bedarf absägen 6ES7390-1BC00-0AA0
Tabelle 01

Die 2-Meter-Profilschiene verfügt im Gegensatz zu den anderen Profilschienen über keinerleiBefestigungslöcher. Diese müssen gebohrt werden. Damit kann die 2-Meter-Profilschiene optimal Ihrer Anwendung angepasst werden.

Maßangaben für die Befestigungslöcher der Profilschienen
Das Bild 01 und die Tabelle 02 zeigen die Maßangaben für die Befestigungslöcher der Standard-Profilschienen.


Bild 01
 

Länge der Profilschiene Abstand a Abstand b
160 mm 10 mm 140 mm
482,6 mm 8,3 mm 466 mm
530 mm 15 mm 500 mm
830 mm 15 mm 800mm
Tabelle 02

Das Bild 02 zeigt die Maßangaben für die Befestigungslöcher der 2-Meter-Profilschiene.


Bild 02

Breite der Baugruppen
Die Tabelle 03 zeigt die Breite der Baugruppen, die Sie auf einer S7-300 Profilschiene stecken können.
 

Baugruppe Breite
Stromversorgung PS307, 2A 40 mm
Stromversorgung PS307, 5A 60 mm
Stromversorgung PS307, 10A 80 mm
CPU Die Einbaumaße finden Sie in den Technischen Daten des Grätehandbuches "CPU 31xC und CPU 31x, Technische Daten" unter der Beitrags-ID: 12996906
Analogein- und -ausgabebaugruppen 40 mm
Digitalein- und -ausgabebaugruppen 40 mm / 80 mm (doppelbreite Digitalausgabebaugruppen)
Simulatorbaugruppe SM 374 40 mm
Anschaltungsbaugruppen IM 360 und IM 365 40 mm
Anschaltungsbaugruppe IM 361 80 mm
Tabelle 03

Aufbaubeispiel für eine S7-300 Station auf einer 482,6 mm breiten Profilschiene
Die Tabelle 04 zeigt, wie viele Digitalein- und ausgabebaugruppen (DI/DOs) Sie an einer CPU 319-3 PN/DP auf einer 482,6 mm breiten Profilschiene stecken können. Die nutzbare Länge der Profilschiene betägt 450 mm, wobei für die Stromversorgung 60mm und für die CPU 319-3 PN/DP 120 mm benötigt werden. Für die DI/DOs sind dann noch 260 mm verfügbar, d.h. es können noch max. 6 DI/DOs, die jeweils 40mm breit sind, gesteckt werden. Für den Aufbau dieser S7-300 Station werden insagsamt 420 mm Länge auf der Profilschiene benötigt.
 

Baugruppe Anzahl Breite der Baugruppe
Stromversorgung PS307, 5A 1 60 mm
CPU 319-3 PN/DP 1 120 mm
Digitalein- und ausgabebaugruppen 6 40 mm
(6*40 mm=240 mm)
Tabelle 04

Aufbaubeispiel für eine S7-300 Station auf einer 160 mm breiten Profilschiene
Die Tabelle 05 zeigt, wie viele Digitalein- und ausgabebaugruppen (DI/DOs) Sie an einer Anschaltungsbaugruppe IM 361 auf einer 160 mm breiten Profilschiene stecken können. Die nutzbare Länge der Profilschiene betägt 120 mm, wobei für die IM 361 80 mm benötigt werden. Für die DI/DOs sind dann noch 40 mm verfügbar, d.h. es kann max. eine 40 mm breite DI/DO gesteckt werden. Für den Aufbau dieser Station werden insagsamt 120 mm Länge auf der Profilschiene benötigt.
 

Baugruppe Anzahl Breite der Baugruppe
IM 361 1 80 mm
Digitalein- und ausgabebaugruppen 1 40 mm
Tabelle 05

Weitere Informationen
Detaillierte Informationen zum Aufbau einer S7-300 finden Sie im Handbuch "SIMATIC S7-300 CPU 31xC und CPU 31x: Aufbauen" unter der Beitrags-ID 13008499.

Ergänzende Suchbegriffe
I/O-Module

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.