×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 78463221, Beitragsdatum: 02.08.2013
(0)
Bewerten

Aus welchen internen Komponenten ist die Systemarchitektur der Software SIMATIC B.Data aufgebaut und wie spielen diese zusammen?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung
Nachfolgend sehen Sie eine schematische Darstellung aller relevanten Systemkomponenten von SIMATIC B.Data.


Bild 01

Legende zur Darstellung

  • Hell- und dunkelgrau gefüllte Rechtecke stellen die Systemkomponenten von SIMATIC B.Data dar.
  • Ungefüllte, weiße Rechtecke stellen angeschlossene (Fremd-)Systeme, bzw. ein- oder ausgegebene Daten dar.
  • Pfeile stellen Haupt-Datenflussrichtungen dar.

Beschreibung der B.Data Systemkomponenten
In der folgenden Tabelle finden Sie eine Beschreibung der gezeigten Komponenten.
 

B.Data Komponente Beschreibung
Datenbankserver Der B.Data Datenbankserver verwaltet alle schreibenden und lesenden Zugriffe auf die Datenbank.
Bei der Datenbank handelt es sich um ein Oracle embedded System.

Hinweis
In jedem B.Data System existiert genau ein B.Data Datenbankserver.

Portal Das B.Data Portal dient als Bindeglied (Middleware) zwischen Datenbankserver und allen weiteren Komponenten (bspw. Client, Erfassung, WebServer).
Das B.Data Portal umfasst neben dem B.Data Applikationsserver auch den B.Data Report Server sowie die XML Exportschnittstelle.

Hinweis
In jedem B.Data System existiert genau ein B.Data Portal.

Applikationsserver
(auch: "Funktionsserver")
Der Applikationsserver bündelt und verwaltet die Zugriffe und Abfragen an den Datenbankserver.
Hier werden bspw. folgende Funktionen ausgeführt:
  • Berechnung der Messvariablen (MEVA)
  • Verdichtung von Datenpunkten
  • Grenzwertüberwachung von Datenpunkten
  • Start automatischer Aufträge (Jobs) wie Report-Jobs, Lösch-Jobs
  • etc.
Report Server Der B.Data Report Server ist verantwortlich für das Laden der berechneten Daten in die Excel-Vorlage des Berichts sowie ggf. der Generierung eines PDF Dokuments.
Des Weiteren erfolgt hier der Versand von Berichten via E-Mail, an Drucker und das Speichern auf Laufwerke.
Erfassungskomponente
(auch: "B.Data Kernel")
Die B.Data Erfassungskomponente dient zur Anbindung externer Systeme (z.B. WinCC, OPC, ASCII). In einem B.Data System können eine oder mehrere Erfassungskomponenten installiert sein. Dies kann auf dem lokalen PC oder abgesetzten (verteilten) PCs erfolgen. Jeder PC der als Erfassungs-PC dient muss entsprechend eingerichtet  und auf dem zentralen Server lizenziert sein.
Die erfassten Daten können zunächst durch die Erfassungskomponente lokal vorverarbeitet werden (z.B. Verdichtung auf Minutenwerte). Anschließend werden die Daten über das B.Data Portal an den Datenbankserver übertragen und ggf. in der Datenbank gespeichert.

Die B.Data Erfassungskomponente erhält ihre Konfigurationsdaten über das B.Data Portal (siehe gestrichelter Pfeil).

Hinweis
Der zugehörige Dienst (Service) welcher auf jedem Erfassungs-PC läuft wird als "B.Data Kernel" bezeichnet.

Autonurse Kann die Erfassungskomponente die erfassten Daten nicht unmittelbar an den Datenbankserver übertragen (z.B. aufgrund einer Kommunikationsstörung), so übernimmt der Dienst (Service) "B.Data Autonurse" auf dem Erfassungs-PC diese Aufgabe, sobald die Verbindung wieder hergestellt ist.
Hot Folder Manager Der B.Data Hot Folder Manager überwacht ein zuvor durch den Anwender definiertes Verzeichnis (so genannter. "Hot Folder").
Wird in dieses Verzeichnis z.B. durch ein anderes Programm eine Daten-Datei (z.B. *.csv) abgelegt, so wird ein B.Data Task gestartet, welcher die enthaltenen Daten interpretiert und an den Datenbankserver weitersendet.
Client Der B.Data Client wird verwendet, um das System in vollem Umfang zu konfigurieren und, um den Zugriff auf gespeicherte Messwerte, Berichte, Trends usw. zu ermöglichen.
Messwerte (z.B. Zählerstände) können manuell (z.B. Zählerstände) eingetragen oder nachträglich verändert werden.
Mittels einer umfangreichen User-Verwaltung können die Bedienrechte der jeweiligen Benutzer (-gruppen) eingegrenzt werden. Eine Nachvollziehbarkeit der durchgeführten Änderungen ist jederzeit möglich.

Hinweis
In jedem B.Data System existiert mindestens ein B.Data Client. Dieser kann kann lokal oder entfernt betrieben werden – es muss die B.Data Client Komponente installiert sein.

WebServer Der B.Data WebServer dient zur Veröffentlichung der B.Data Web Services und der B.Data Website.
Dieser basiert auf den Internet Information Services (IIS).

Hinweis
In jedem B.Data System existiert ein B.Data WebServer.

WebClient Der B.Data Web Client greift über die B.Data Website des WebServers auf den Applikationsserver zu. Mit dem WebClient können Reports geöffnet und gestartet werden. Messwerte in Trends oder Dashboards können dargestellt werden. Daten können manuell eingegeben werden.
Eine Konfiguration des Systems, wie es der B.Data Client bietet ist nicht möglich.
Die Nutzung des WebClient erfolgt auf einem Web Browser (z.B. Internet Explorer). Weitere Software muss auf dem abgesetzten PC nicht installiert sein (ggf. Microsoft Excel und/oder PDF-Reader).

Hinweis
Es können gleichzeitig mehrere WebClients auf die Website zugreifen, diese müssen jedoch entsprechend lizenziert sein.

Mobile B.Data Mobile dient zum Auslesen mobiler Systeme (z.B. PDA), mit denen zuvor manuell Messgeräte abgelesen wurden.
Auch kann mit B.Data Mobile eine Ableseroute erstellt und auf das mobile Gerät übertragen werden.

Weitere Informationen zu B.Data
Eine Übersicht über das Thema Energiemanagement mit SIMATIC finden Sie unter der Beitrags-ID: 68043160.

Ergänzende Suchbegriffe
bdata, Energiedatenmanagement

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.